Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Fußballstadion in Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Sonntag, 22. Juli 2018

FC Memmingen mit Auswärtssieg in Garching

2:1-Erfolg beim Vorjahres-Vierten der Regionalliga

Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat mit einem 2:1 (2:0) Auswärtssieg beim Vorjahres-Vierten VfR Garching einen Auftakt nach Maß gefeiert. Der mitgereiste Anhang sah an einem schwülheißen Freitagabend viel Positives: Trainer Stephan Baierl überraschte mit einer neuen Ausrichtung (3-4-3-System) und der Aufstellung: „Wir wollen unangenehm sein und haben den Anspruch, künftig taktisch variabler zu sein“. Beides ist schon mal gelungen. Auch die Neuzugänge Mario Jokic und Fatjon Celani führten sich mit Toren gleich gut ein. Einziges Manko: Der Sieg hätte eigentlich höher ausfallen können und müssen. Da setzte sich die mangelhafte Chancenverwertung aus der vergangenen Runde und auch der Elferfluch fort.

Von den Spielsystemen der Weltmeisterschaft hatten sich offensichtlich die Trainer etwas inspirieren lassen. Garchings Daniel Weber wählte die Frankreich-Variante, nämlich dem Gegner weitgehend das Feld zu überlassen und – allerdings vergeblich – auf Fehler zu lauern. So hatte Memmingen in der ersten Hälfte fast schon zwangsläufig gefühlte 80 Prozent Ballbesitz und machte – im Gegensatz zur DFB-Elf bei der WM – daraus aber auch etwas.

Die schwere Verletzung von VfR-Spieler Hepp (Verdacht auf Kreuzbandriss) gleich zu Beginn spielte den Gästen die Karten. Garching zeigte sich durch den frühen Ausfall geschockt. Jokic köpfte nach einer Rochelt-Ecke ungehindert ein (12. Minute). Nur wenig später schon der zweite Treffer, der in dieser Phase hocheffizienten Memminger: Nach einem zunächst abgewehrten Angriff kam Jannik Rochelt an der Strafraumgrenze zum Schuss. VfR-Keeper Maximilian Engl hatte den Ball nicht sicher und Celani staubte zum 0:2 ab (16.).

Die Hausherren, lediglich mit einer von FCM-Torhüter Martin Gruber entschärften Freistoß-Gelegenheit von Pflügler in Durchgang eins (31.), mühten sich in der zweiten Hälfte ins Spiel. Die Baierl-Truppe spielte ihr Konzept aber über weite Strecke sehr souverän herunter, lief den Gegner weiter früh an und ließ ihn somit kaum zur Entfaltung kommen. Webers Analyse, dass es gegen einen Fünfer-Abwehrriegel nicht leicht war, war deshalb eigentlich unzutreffend. Hinten stand eine neuformierte Dreierkette (Schmeiser-Jokic-Heilig). Die bisherigen Außenverteidiger Philipp Boyer und Fabian Lutz rackerten im Mittelfeld unermüdlich nach vorne. Auf den zentralen Positionen erhielten Lukas Rietzler und mit Olcay Kücük ein weiterer Neuzugang den Vorzug vor den „Altgedienten“ Stefan Heger und Dennis Hoffmann. Die beiden Routiniers waren wegen ihrer Urlaube erst später in die Vorbereitung eingestiegen, müssen ihren Rückstand gegen die engagierten Jungspunde erst noch aufholen. Für mächtig Alarm sorgte die offensive Dreierkette mit Furkan Kircicek, Rochelt und Celani, der von den zahlreichen Chancen zum dritten Treffer mit einem Kopfball an die Lattenunterkante die hochkarätigste hatte (61.).

In der fünfminütigen Nachspielzeit wurde es noch einmal unnötig spannend, weil Baierls lautstarke Rufe „nicht so tief“ zu stehen, in der 89. Minute unerhört blieben. So sah der Coach den 1:2 Anschlusstreffer von Christian Hercog kommen. Der Torschütze verursachte zwar postwendend einen Foulelfmeter am durchgebrochenen Jamey Hayse, aber Strafstöße sind weiter nicht das Ding des FCM. Kapitän Sebastian Schmeiser zog drüber (90. + 1). Der eigentlich vorgesehene Elfer-Schütze Celani war schon draußen.

Bereits am Dienstag (19 Uhr) geht es für den FC Memmingen mit dem ersten Heimspiel gegen den mit zwei Siegen gestarteten Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg weiter. Hier kann auch Patrik Dzalto eingesetzt werden. Der neue Stürmer vom TuS Koblenz musste noch ein Spiel Rotsperre aus der Vorsaison abbrummen.

VfR Garching: Engl – Kellmendi, Pfügler, Hepp (12. Hercog), Genkinger – Suck, M. Niebauer – Weiker (55. Tugbay, 82. Zettl), D. Niebauer, Zimmerschied – Kollmann.

FC Memmingen: Gruber – Heilig, Schmeiser, Jokic – Boyer, Kücük, Rietzler (90. Hoffmann), Lutz – Kircicek (82. Maier), Celani (71. Hayse), Rochelt.

Tore: 0:1 (12.) Jokic, 0:2 (16.) Celani, 1:2 (89.) Hercog. - Schiedsrichter: Berg (Landshut). - Gelbe Karten: Genkinger, Zimmerschied, Kollmann, Pflügler, Engl / Celani, Lutz, Rietzler. - Besonderes Vorkommnis: Schmeiser schießt Foulelfmeter über das Tor (90. + 1). - Zuschauer: 200. (ass/pm)


Tags:
sport fussball allgäu regionalliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bis zum Winter noch viel zu tun in Oberstdorf - Schanzen- und Langlaufzentrum aber weiterhin im Plan
Dank einer guten Bauplanung und einem vorbildlichen Hand-in-Hand der beteiligten Gewerke konnte der Zeitplan für die Baumaßnahmen in der Audi Arena und im ...
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
FC Memmimgen bekommt späten Ausgleich - 1.FC Sonthofen schlägt Ichsenhausen 3:0
Der FC Memmingen hat in der Fußball-Regionalligapartie gegen Rosenheim einen Punkt mitnehmen können. Erst drei  Minuten vor dem Ende kamen die ...
EV Lindau und Chris Stanley gehen getrennte Wege - Ex-Verteidiger Philipp Haug übernimmt interimsmäßig
Nach langen Gesprächen und dem Abschluss der gemeinsamen Analyse, fiel die Entscheidung am Samstag, sich in beiderseitigem Einvernehmen zu trennen um dem Team neue ...
LKW stürzt im Kleinwalsertal Böschung hinunter - Fahrer und Beifahrer bleiben unverletzt
Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr wollte ein 44-jähriger Mann einen LKW (Transporter) rückwärts in eine Hauseinfahrt in Hirschegg im Kleinwalsertal ...
Bruchlandung eines Kleinflugzeuges bei Bad Wörishofen - Spritmangel dürfte Unfallursache gewesen sein
Am Freitagabend, den 11.10.2019, musste ein Ultraleichtflugzeug aufgrund eines Motorausfalles südwestlich von Bad Wörishofen notlanden. Ein im Luftfahrzeug ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Katy Perry
Never Really Over
 
Walking On Cars
Speeding Cars
 
Milow
Ayo Technology
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum