Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Rettungshund
(Bildquelle: Pixabay)
 
Kempten
Dienstag, 11. September 2018

Rettungshund findet vermisste Frau in Kempten

Verwirrte Frau in Waldstück gefunden

Die Rettungshündin Mika und ihre Besitzerin Sonja Bingger von der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu haben in der Nacht vom 11.09.2018 eine verwirrte Frau in Kempten gefunden. Sie war orientierungslos und hatte sich in einem kleinen Waldstück am Kemptener Stadtrand ins Gebüsch gelegt. „Ohne Mikas Nase hätten wir sie wahrscheinlich nicht gefunden“, sagt Sonja Bingger. Die 30-Jährige aus Steibis ist mit ihrer Schäferhund-Bodercollie-Mischlingshündin schon seit ihrer Welpenzeit vor sechs Jahren ehrenamtlich in der Staffel engagiert.

„Mika ist nach etwa einer dreiviertel Stunde Suche plötzlich ins Gebüsch gesprungen und hat ihren Fund durch lautes Bellen angezeigt. Als wir näher hingegangen sind und mit unseren Taschenlampen in ihre Richtung geleuchtet haben haben wir die vermisste Frau im Gebüsch liegen sehen“, sagt Sonja Binggers Einsatzhelferin Jana Fietz. Insgesamt waren am Abend neben Einsatzkräften der Polizei und einem Hubschrauber auch insgesamt elf Rettungshunde der BRK-Rettungshundestaffeln Oberallgäu, Unterallgäu-Memmingen und der Rettungshundestaffeln der Johanniter Unfallhilfe aus Kempten, Kötz und Landsberg im Einsatz.

„Wir freuen uns unglaublich“, sagt der Leiter der BRK-Rettungshundestaffel Oberallgäu Christoph Tiebel. „Alle rund 20 Mitglieder der Staffel investieren für die zwei Trainingstermine pro Woche viel Zeit und Mühe. Nun ist es ein großer Ansporn für uns, dass wir zu einem so guten Ausgang einer Vermisstensuche beitragen konnten.“ Die gefundene Frau kam nach der Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus und hat dank des schnellen Funds wohl keine bleibenden Schäden davongetragen. Im vergangenen Jahr hatte die BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu etwa 50 Einsätze.

Gleichzeitig zu dem Einsatz in Kempten gab es in Lindau eine weitere Vermisstensuche, an der Rettungshundeführer aus dem Allgäu beteiligt waren. Ein 58 Jahre alter Patient im Klinikum war vermisst und 15 Rettungshundeteams der Organisationen Bayerische Rettungshunde Lindau, DRK Wangen, Malteser Ravensburg, Arbeiter Samariterbund Biberach und Immenstadt waren im Einsatz. Bei dieser Suche konnte das Klinikpersonal den Vermissten schließlich finden und in Sicherheit bringen.(pm)

Die BRK-Rettungshundestaffel Oberallgäu im Internet:
http://www.brk.de/Schwaben/oberallgaeu/ehrenamt/rettungshundestaffel-oberallgaeu


Tags:
Rettung Hund Frau Kempten


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Helium
 
Zara Larsson
Ruin My Life
 
Eros Ramazzotti
Io Prima Di Te
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum