Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Polizeibeamte bei Demonstration in Kempten beleidigt
19.05.2013 - 11:52
Gleich mehrfach wurden am Samstagnachmittag Polizisten beleidigt. Im ersten Fall begleitete die Polizei eine genehmigte Demonstration durch die Stadt.
Da hierzu auch einige Hundehalter mit ihren Hunden teilnehmen wollten, musste die Polizei sie darauf hinweisen, dass die Teilnahme mit Hunden an der Demonstration von der Stadt verboten wurde. Nachdem sie sich anfänglich an die Auflagen hielten und in einem entsprechenden Abstand folgten, schlossen sie schließlich wieder auf. Darauf hingewiesen, wurde der Beamte von einem 19-jährigen Kemptener massiv beleidigt.

In einem weiteren Fall kontrollierten zwei Streifenbeamte eine Stunde später einen Radfahrer, welchem die Rotphase an der Ampel in der Innenstadt zu lange dauerte. Nachdem er zunächst wartete, fuhr er doch bei Rot drüber und wurde dabei beobachtet. Noch ehe die Beamten den 51-jährigen Unterallgäuer darauf ansprechen konnte, bedachte sie dieser mit einem Schwall von Beleidigungen. Jetzt erhält er neben einer Anzeige wegen eines Rotlichtverstoßes auch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum