Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die St.Lorenz-Basilika in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Sonntag, 5. April 2015

Körperverletzungen an Ostern in Kempten

In der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag, kam es in Kempten zu drei Körperverletzungsdelikten.

Gegen 22.00 Uhr wurde die Polizei in eine Kemptener Asylbewerberunterkunft gerufen, da dort ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei angetrunkenen Landsmännern eskalierte. Im Verlauf dieses Streits, verpasste zunächst ein 20jähriger seinem 33jährigen Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht. Der 33jährige ergriff daraufhin eine Bierflasche und schlug diese dem 20jährigen gegen den Kopf. Da die Flasche glücklicherweise nicht zu Bruch ging, erlitt der Jüngere hierbei nur einen kleinen Cut am Auge. Der 20jährige kam vorsorglich zur Beobachtung ins Klinikum Kempten. Den 33jährigen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und auch der 20jährige muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Gegen 04.00 Uhr kam es in einer Diskothek in der Bahnhofstraße zu einer weiteren Körperverletzung. Hier wurde einem 20jährigen Gast im Getümmel und bei schummrigem Licht, ein Schlag auf die Unterlippe verpasst, welche anschließend leicht blutete und anschwoll. Wer dem 20jährigen den Schlag verpasste und warum, ist unbekannt. Der gut angetrunkene Geschädigte schloss aber aus, durch eine unkontrollierte Tanzbewegung eines anderen Gastes verletzt worden zu sein, sondern sprach von einem gezielten Faustschlag ins Gesicht. Bei der vor Ort durchgeführten Anhörung weiterer Gäste, hat lediglich ein junger Mann gesehen, dass wohl jemand dem Geschädigten ins Gesicht schlug, den Täter konnte der ebenfalls angetrunkene Zeuge aber nicht weiter beschreiben.

Die letzte Auseinandersetzung ereignete sich dann kurz nach 04.00 Uhr auf einem Tankstellengelände am Schumacherring. Hier trafen zufällig ein 34jähriger Mann und eine 20jährige Frau wieder aufeinander, nachdem sie sich zuvor schon in einer Diskothek begegneten und dort bereits in einen verbalen Streit gerieten. Dieser Streit flammte bei dem erneuten Zusammentreffen wieder auf und endete damit, dass der 34jährige die junge Frau heftig wegschubste. Die 20jährige fiel dadurch zu Boden und stieß mit dem Kopf gegen eine Regalkante, wodurch sie sich eine Kopfplatzwunde und eine leichte Gehirnerschütterung zuzog. Die Wunde wurde vor Ort durch Sanitäter versorgt u. die junge Dame kam im Anschluss vorsorglich ins Klinikum, zur weiteren Beobachtung. Der 34jährige, welcher knapp 1,5 Promille intus hatte, muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. (PI Kempten)


Tags:
körperverletzung polizei allgäu ostern


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Miley Cyrus
Slide Away
 
Robbie Williams
Let Me Entertain You
 
The BossHoss
Little Help [feat. Mimi & Josy]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum