Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Jugendlicher geht auf gleichaltrige Mädchen los - Bundespolizei schreitet ein
26.03.2013 - 08:53
Die Gewalttätigkeiten eines Jugendlichen haben am Samstag (23. März) in Kempten einen Einsatz der Bundespolizei nach sich gezogen. Der Bursche soll auf dem Heimweg von der Disko auf eine 16- und eine 17-Jährige losgegangen sein.
Eine handfeste Auseinandersetzung rief am Kemptener Bahnhof die Bundespolizisten auf den Plan. Offenbar waren im Verlauf einer Streiterei drei Minderjährige aneinandergeraten. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein 17-jähriger Deutscher eine Gleichaltrige und ihre ein Jahr jüngere Begleiterin geschlagen, gewürgt und getreten. Prellungen und Würgemale waren die sichtbaren Folgen der Tat, die wenig später im Krankenhaus festgestellt wurden.

Wie sich herausstellte war der jugendliche Schläger angetrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,5 Promille. Den Beamten gegenüber benahm sich der bereits polizeibekannte Rabauke auch noch während der Anzeigenaufnahme im Bundespolizeirevier ausfällig und aggressiv. Er wird sich schon bald wegen Körperverletzung verantworten müssen. Bis zu seiner Vernehmung durch die Bundespolizei hat er nun die Gelegenheit, sich mit Unterstützung seiner Erziehungsberechtigten weniger aggressive Umgangsformen anzueignen.

Foto: Bundespolizei

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum