Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein Ägypter wird am Grenztunnel bei Füssen kontrolliert
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Kempten
Mittwoch, 16. Januar 2019
Illegale Einreise: 2000 Personen im Allgäu aufgegriffen
Bundespolizei Kempten zieht für 2018 Bilanz

Im Jahr 2018 hat die Bundespolizeiinspektion Kempten rund 2.000 Personen aufgegriffen, die versucht hatten unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Über die Hälfte dieser unerlaubt Eingereisten verweigerten die Bundespolizisten die Einreise. Die aktuellen Fälle aus dem neuen Jahr (1.- 16. Januar) zeigen, dass eine schnelle Zurückweisung teilweise nicht nur in die Nachbarstaaten Deutschlands, sondern auch auf dem direkten Luftweg ins Heimatland möglich ist.

Am Mittwochmorgen (16. Januar) beendeten Lindauer Zollbeamte die Reise einer Serbin und übergaben die junge Frau an die Bundespolizei. Die 19-Jährige war mit dem Fernreisebus über die BAB 96 unterwegs in die Schweiz. Die Reisende war jedoch ohne erforderlichen Aufenthaltstitel unterwegs und hatte ihre erlaubte Kurzaufenthaltsdauer im Schengenraum bereits überschritten. Die Serbin musste 270,- Euro Sicherheitsleistung für die Rückführungskosten entrichten und bereits am gleichen Nachmittag wieder zurück nach Belgrad fliegen.

Bereits am Samstag (12. Januar) haben Lindauer Bundespolizisten einen Albaner innerhalb von acht Stunden von der Grenze ins Flugzeug nach Tirana gebracht. Der 25-Jährige hatte versucht mit dem Fernreisebus über die BAB 96 unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Der Mann hatte seinen erlaubten visafreien Kurzaufenthalt im Schengenraum über Monate hinweg verlängert ohne im Besitz eines hierfür erforderlichen Aufenthaltstitels zu sein. Nachdem der Südosteuropäer eine Sicherheitsleistung von 840,- Euro hinterlegt hatte, ging es für ihn von München nach Tirana.

Kemptener Beamte stoppten bereits am Tag zuvor (11. Januar) auf der BAB 7 einen Albaner, der mit einer Fahrgemeinschaft von Italien nach Deutschland reiste. Der Mann konnte keine Dokumente für seinen bereits länger andauernden Aufenthalt in der EU vorweisen. Nach der Zahlung von 650,- Euro Sicherheitsleistung ging der 30-Jährige nach nur 12 Stunden an Bord des Fliegers in sein Heimatland. 

Am Grenztunnel Füssen nahmen Kemptener Bundespolizisten (10. Januar) einen Ägypter vorläufig fest. Der 43-Jährige war mit Hilfe eines Schleusers zur deutsch-österreichischen Grenze gelangt und besaß keine Dokumente für seine Einreise nach Deutschland. Bereits in der Nacht zuvor stellten Bundespolizisten den Mann als Beifahrer in der Kontrollstelle an der BAB 7 fest und wiesen ihn aufgrund der unzureichenden Papiere nach Österreich zurück. Dieses Mal musste der Ägypter eine Sicherheitsleistung von 300,- Euro zahlen und noch am selben Abend auf den Flieger nach Kairo gehen.

Die schnelle Heimreise mussten auch ein Serbe (4. Januar) und eine Moldauerin (8. Januar) antreten. Beide versuchten jeweils mit einem Fernreisebus über die BAB 96 unerlaubt einzureisen. Die zwei Businsassen hatten ebenso ihre visafreie Kurzaufenthaltsdauer um mehrere Monate unberechtigt überschritten. Der polizeibekannte Serbe hatte zudem 2015 und 2017 bereits Asylanträge in Deutschland gestellt, welche abgelehnt worden waren. Für den 63-Jährigen startete nur 15 Stunden nach der Grenzkontrolle und Zahlung von 150,- Euro das Flugzeug nach Belgrad. Die 21-jährige Moldauerin flog am folgenden Morgen nach Zahlung von 140,- Euro zurück nach Chisinau.

Über die Bundespolizeiinspektion Kempten
Die Bundespolizeiinspektion Kempten schützt mit ihren Revieren Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu Österreich, um grenzüberschreitende Kriminalität und irreguläre Migration zu verhindern.

Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 90 Bahnhöfen für die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden.

Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim-Schongau, sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen.


Tags:
einreise illegal bundespolizei allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Illegaler Aufenthalt eines Georgiers in Pfronten - Mann mit gefälschten Papieren ermittelt
Als Tourist war ein 27-jähriger Georgier nach Deutschland eingereist und hatte eine Arbeitsstelle als Lieferfahrer angetreten. Seinen Reisepass fanden Beamte der ...
Übersicht der Polizeieinsätze auf dem Ikarus Festival - Hauptsächlich Rauschgiftdelikte bei den Feierlichkeiten
Aus polizeilicher Sicht stand der sichere Ablauf der Veranstaltung, die Vermeidung von Beeinträchtigungen für die Bevölkerung und die Bekämpfung der ...
Immer öfter wird der Wald als Müllkippe verwendet - Unter anderem bereits abgestellte Kühlschränke gefunden
Manchmal glaubt Förster Hans Mayr, er arbeitet nicht im Wald, sondern auf der Müllkippe: Denn an seinen Arbeitsplatz im Kürnacher Staatswald hat er schon ...
Zwei Haftbefehle in Lindau vollstreckt - Bundespolizei kann Waffen und Munition sicherstellen
Am Samstag (1. Juni) hat die Bundespolizei unter anderem zwei Haftbefehle vollstrecken und eine Waffe samt Munition sowie ein Springmesser sicherstellen können. Die ...
Bundespolizei verhindert weitere Schleusungen - Schleuser in Justizvollzugsanstalten verbracht
Am vergangenen Wochenende (18./19. Mai) hat die Bundespolizei erneut zwei Schleusungen vereitelt. Zwei syrische Staatsangehörige versuchten drei Landsleute in einem ...
Einbrecher in Lindau festgenommen - Täter versucht Brillen zu entwenden
Am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner, dass soeben ein Mann mit einem großen Stein, das Schaufenster eines Optikergeschäftes am ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roman Lob
Call Out The Sun
 
Train
Play That Song
 
Roxette
The Big L.
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum