Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Betrunkener beleidigt Feuerwehrmann an Hochwasserabsperrung
02.06.2013 - 13:23
Am frühen Sonntag Morgen, gegen 07.00 Uhr, befuhr eine junge Frau die Lenzfrieder Straße stadteinwärts und wollte in die Füssener Straße abbiegen. Diese war jedoch aufgrund der Überflutung durch die Feuerwehr gesperrt gewesen. Trotz der Sperrschilder fuhr die junge Frau in die Füssener Straße ein und wurde schließlich von einem Feuerwehrmann angehalten.
Der 16jährige Feuerwehrmann war gerade dabei der jungen Frau die Situation zu erklären, als ein betrunkener Mann vorbeikam und sich in das Gespräch einmischte. Der betrunkene 41jährige empfand die Absperrung durch die Feuerwehr als übertrieben und fing unvermittelt an, den Feuerwehrmann mit Kraftausdrücken zu belegen. Die hinzugerufene Polizei konnte den 41jährigen noch in der Nähe feststellen, nachdem er sich zwischenzeitlich von dort bereits entfernt hatte. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum