Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Allgäu Comets/American Football
(Bildquelle: Allgäu Comets)
 
Kempten
Freitag, 6. Juli 2018

Allgäu Comets empfangen Frankfurt im Illerstadion

Langjähriger Headcoach der Allgäuer hat Hessen übernommen

Die Allgäu Comets empfangen am Sonntag in der GFL1 die Vertretung der Frankfurt Universe. Mit dem Gästeteam reist der langjährige Headcoach der Allgäuer an, der die Hessen zu dieser Saison übernommen hat.

Die Begegnung hat nun aber im Vorfeld etwas an Brisanz gewonnen. Einerseits hatte sich der ehemalige Comets-Headcoach in der Frankfurter Allgemeinen vor Wochenfrist ziemlich unglücklich über seinen ehemaligen Arbeitgeber geäußert, zudem wurde zum Wochenbeginn das Insolvenzverfahren über die Frankfurter Football-Betriebsgesellschaft eröffnet. Der dann auch veröffentlichte Schuldenstand von rund 1,5 Millionen Euro bei rund 500 Gläubigern sorgte bei vielen Beobachtern dann auch für ungläubiges Kopfschütteln. Frankfurt kann aber aktuell trotzdem spielen da der Verein die Lizenz hält.

Die Comets haben am Sonntag ein extrem hartes Stück Arbeit gegen den aktuellen Tabellenzweiten vor sich. Die Frankfurter reisen mit einem sehr gut bestückten Kader an und nehmen sicher die Favoritenrolle in der Begegnung im Illerstadion ein. Kempten hat zwar bisher die zweitbeste Offense der Liga hinter dem Meister Schwäbisch Hall, diese trifft aber auch gleichzeitig auf die aktuell zweitbeste Defense, die die Hessen stellen. Interessant wird eben sein wie sich die ungewöhnliche Offense-Formation der Comets gegen die sehr gute Passverteidigung der Frankfurter durchsetzen kann. Stan Bedwell wird sicherlich unter der Woche einige neue Dinge probiert haben um die Passverteidigung der Gäste auszuhebeln. Auf der anderen Seite wird auch die Defense der Comets sehr gefragt sein. Man darf hoffen, dass diese an die sehr gute Leistung aus dem Spiel bei den Wildcats in der vergangenen Woche anknüpft und sich weiter stabilisiert. Hier hoffen die Allgäuer auch wieder auf ihr lausstarkes und treues Publikum, das oft genug der „12. Mann“ war.

Im Football ist bekanntlich ja auch alles drin. Daher wird es am Sonntag im Illerstadion sicher ein hartes Aufeinandertreffen zweier ambitionierter Mannschaften geben. Frankfurt hat vielleicht noch den leichten Vorteil das sie die vergangenen zwei Wochen spielfrei hatten, andererseits sind die Comets aktuell gut im Rhythmus was zuletzt auch der Sieg in Kirchdorf gezeigt hat. Ein sicherlich entscheidender Punkt wird aber noch sein, dass sich die Comets nicht provozieren lassen. Kommt doch mit den Hessen nicht nur eines der stärksten Teams der Liga nach Kempten, sondern auch die Mannschaft, die statistisch die meisten Fouls begangen hat. Die Vorzeichen sind also für ein hochinteressantes und sicherlich sehr unterhaltsames Spiel am Sonntag gestellt, bevor es dann für die Comets in die vierwöchige Sommerpause geht.

Das nächste Spiel der Allgäuer findet dann am 5.8. zuhause im Rahmen des SWOBODA Gamedays gegen die Marburg Mercenaries statt. (PM)

 


Tags:
allgäucomets frankfurt illerstadion allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Erneuter Rekordhaushalt für den BFV - Zum zweiten Mal in Folge über 20 Millionen Euro
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
EV Füssen klettert dank 6-Punkte-Wochenende auf Platz 4 - ESV Kaufbeuren mit guter 4-Punkte-Ausbeute
Nach der Niederlage am Freitag musste sich der ERC Sonthofen auch am gestrigen Sonntagabend den Eisbären Regensburg geschlagen geben. Für den ESV Kaufbeuren ...
Grenzpolizei Lindau hält Reisebus an - Mehrere Anzeigen gegen Insassen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten zwei Streifen der Grenzpolizeiinspektion Lindau eine Kontrolle eines Fernreisebusses durch. Zur Kontrolle wurde er aus ...
ESV Kaufbeuren mit Sieg und Niederlage - EV Lindau fährt 6-Punkte-Wochenende ein
Beim Wochenende gegen zwei Löwen-Clubs hat der ESV Kaufbeuren einen Sieg einfahren können aber auch eine Niederlage einstecken müssen. Zwei Siege konnte ...
Stadtrat Herbert Müller in Memmingen ausgezeichnet - Würdigung durch Bundesministerin Renate Schmidt
Seit fast 50 Jahren ist Herbert Müller Mitglied des Memminger Stadtrats, 24 Jahre lang gehörte er dem Bayerischen Landtag an und seit 1999 ist er Vorsitzender ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tim Bendzko
Nur noch kurz die Welt retten
 
Imagine Dragons
Radioactive
 
Tones and I
Dance Monkey
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum