Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

41 neue Kinderkrippenplätze in Kempten
18.10.2012 - 13:24
Die Stadt Kempten wird 26 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren im Kindergarten „Bavaria“ einrichten.
Darüber hinaus erhält der Kemptener Kindergarten „Miteinander“ 15 neue Kinderkrippenplätze. Das staatliche Förderprogramm „Aufbruch Bayern“ stellte dafür über 630.000 Euro zur Verfügung. Für die Kinderbetreuung in Bayern sind eigentlich die Kommunen zuständig. „Der Freistaat wendet bundesweit den höchsten Beitrag an Landesmitteln auf, um die Gemeinden kraftvoll zu unterstützen“, so der Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Kreutzer.

Für jeden neu geschaffenen Kinderkrippenplatz trage der Staat jährlich 80% der Kosten. Aufgrund der hohen Ausbaudynamik seien die Mittel des Bundes in Höhe von 340 Millionen Euro bereits verplant. Dieses Jahr investiert die Bayerische Staatsregierung rund 2,4 Milliarden in die Familienpolitik als tragende Säule der Zukunftsstrategie „Aufbruch Bayern“

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum