Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Pohl macht sich für Neubau der Polizeiinspektion Kaufbeuren stark
04.04.2013 - 08:15
Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, Bernhard Pohl, kämpft weiterhin für einen baldigen Neubau der Polizeiinspektion Kaufbeuren.
Hierzu hat sich der Kaufbeurer Abgeordnete nun mit einem Schreiben an Staatssekretär Gerhard Eck gewendet. Darin bittet Pohl um einen kurzfristigen Termin am Rande der nächsten Plenarsitzung des Bayerischen Landtags in München und schreibt: "Es wäre wichtig, dass wir hier noch vor der Sommerpause einen Schritt vorankommen und in unserer Beider Sinne, aber auch im Sinne der Resolution des Kaufbeurer Stadtrates, den nächsten Schritt zum Neubau der Kaufbeurer Polizei vorankommen".

Grund für den neuerlichen Vorstoß Pohls, der sich bereits seit seiner Wahl in den Bayerischen Landtag im Jahr 2008 für den Neubau der Kaufbeurer PI einsetzt, ist, dass die entsprechende Baumaßnahme im Doppelhaushalt 2013/2014 nicht berücksichtigt wurde. Dies, so Pohl, obgleich eine Wirtschaftlichkeitsberechnung des Bauamtes in Kempten eindeutig zu Tage brachte, dass "der Sanierungsaufwand in absoluten Zahlen und auch prozentual zum Gesamtwert höher ist als bisher veranschlagt".

In den Augen Pohls bestehe in einem Neubau daher die einzig sinnvolle Lösung für die Kaufbeurer Polizeiinspektion. Deshalb wolle er mit Staatssekretär Eck zeitnah besprechen, "wie wir noch in diese Legislaturperiode dafür sorgen können, dass 2014 zumindest Planungen für ein neues Gebäude in Angriff genommen werden können", so Pohl in seinem Schreiben. "Aufgrund der neuen Zahlen ist ein Neubau der Kaufbeurer PI vom Haushaltsrecht her nicht nur zu rechtfertigen, sondern dürfte sogar wirtschaftlich geboten sein. Ich werde mich deshalb weiterhin mit Nachdruck dafür einsetzen, dass entsprechende Mittel hinterlegt werden und zeitnah gebaut werden kann", so der FW-Politiker.

Foto: Bernhard Pohl

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum