Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Projektkoordinatorin Tanja Stölzle vom Bildungsbüro der Stadt Kaufbeuren konnte in Berlin ausgewählte Projekte aus Kaufbeuren präsentieren. Auf dem Bild sitzt sie auf einem Badewannensofa zwischen Säulen der Menschenrechte
(Bildquelle: Bildquelle: Jürgen Schick)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Kaufbeuren unterstützt junge Menschen

JUSTiQ-JUGEND geht in die zweite Förderrunde

Beim Übergang von der Schule ins Arbeitsleben brauchen junge Menschen oft Unterstützung. Das Bundesprogramm JUGEND STÄRKEN im Quartier hilft Kommunen dabei, Jugendliche mit anhaltenden individuellen und sozialen Problemen zu unterstützen und ihre Kompetenzen zu fördern. Seit 2015 läuft das Programm auch in Kaufbeuren. Seitdem konnten mit Fördergeldern in Höhe von 226.000 Euro rund 30 Projekte und Mikroprojekte umgesetzt werden.

Förderung wird verlängert
Bei einer Abschlussveranstaltung für die erste Förderrunde am 15. November 2018 in Berlin würdigte Staatssekretärin Juliane Seifert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Engagement der Kommunen in den vergangenen vier Jahren und kündigte eine Verlängerung der Förderung an: „54.000 junge Menschen wurden unterstützt und mehr als 1.300 Projekte umgesetzt, das ist eine tolle Bilanz. Ich freue mich, den engagierten Kommunen für weitere dreieinhalb Jahre eine erneute Förderung zusagen zu können.“

Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, bewertete das Programm im Kontext der sozialen Stadtentwicklung: „In den Projekten engagieren sich die jungen Menschen für ihr Quartier und fördern somit den Zusammenhalt der Menschen vor Ort.“

Ausgewählte Projekte in Berlin vorgestellt
Von 175 am Programm beteiligten Kommunen durften 13 Kommunen ihre Projekte bei dieser Veranstaltung vorstellen. Tanja Stölzle und Jürgen Schick vom Bildungsbüro der Stadt Kaufbeuren hatten exemplarisch drei Säulen aus dem Projekt „Säulen der Menschenrechte“ der Kaufbeurer Schulen mit im Gepäck. Außerdem präsentierten sie ein von jungen Leuten entworfenes und gebautes Badewannensofa aus dem Mikroprojekt „Schöne Pause“ der Jörg-Lederer-Schule und eine Diashow aller bis dahin stattgefundenen Mikroprojekte.

Für Stölzle war die Veranstaltung ein voller Erfolg: „Wir freuen uns sehr über die Verlängerung der Förderung. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie wichtig die Förderung der jungen Menschen am Übergang zum Berufsleben ist. Ich bin mir sicher: An Ideen für weitere Projekte wird es in Kaufbeuren nicht mangeln.“ (pm)


Tags:
Förderung Allgäu Jugend Hilfe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Dienstag: Freundschaftsspiel gegen neugegründeten Verein - Memminger A-Jugend gegen Internationale Memmingen
Die Fußball-A-Junioren des FC Memmingen tragen im Rahmen ihrer Bayernliga-Vorbereitung am Dienstag ein Freundschaftsspiel gegen den neugegründeten FC ...
Defensivallrounder für die Lindauer Islanders - Gabriel Federolf wechselt vom Ligakonkurrenten SC Riessersee
Mit Gabriel Federolf können die EV Lindau Islanders einen neuen Spieler präsentieren, der in der Defensive zu Hause ist, aber in der Vergangenheit auch schon ...
Allgäuer Landräte mit gemeinsamen Brief - Hauptthema: Personalmangel in Veterinärämter
„Dadurch dass das Umweltministerium seit Jahren die Augen vor dem krassen Missverhältnis zwischen Aufgabenfülle und Personal unserer ...
ELTERNTALK ist gefragt wie nie - Hilfe für Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder
Familienministerin Schreyer: „ELTERNTALK ist gefragt wie nie zuvor – seit Projektstart waren mehr als 130.000 Eltern in ganz Bayern dabei“ Die ...
Feuer: Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen abgesagt - Küchenzelt in Untergermaringer Zeltlager brennt ab
Im Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen kam es zu einem technischen Defekt an einem Kühlschrank und in dessen Folge zum Brand des Kühlschranks. Durch diesen ...
Hohe Auszeichnung für zwei "Botschafter des Ehrenamtes" - Martin Kistler und Heidrun Bauer im Unterallgäu ausgezeichnet
Als „Botschafter des Ehrenamts“ bezeichnete Landrat Hans-Joachim Weirather sie. Sie seien zwei „Vorzeige-Ehrenamtler unseres Landkreises“, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
30 Seconds To Mars
Walk On Water
 
Dido
White Flag
 
Zug nach Wien
Raketenstart
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum