Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Bernhard Pohl
(Bildquelle: Freie Wähler)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 4. November 2015

Isergebirgsmuseum in Kaufbeuren bekommt 500.000 Euro

Pohl freut sich über Förderung trotz Flüchtlingsproblematik

Der Haushaltsausschuss des bayerischen Landtags hat mit den Stimmen der Freien Wähler, der CSU und der SPD einen Betrag von 500.000 Euro für das Isergebirgs-Museum in Kaufbeuren-Neugablonz beschlossen. Bernhard Pohl, haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion der Freien Wähler und Mitglied im Haushaltsausschuss, lobt seine Kollegen: "Ich freue mich, dass die Förderung trotz der immensen Anstrengungen, die wir derzeit zur Bewältigung der Aufgaben bei den Flüchtlingen zu stemmen haben, möglich war. Ich danke hier ausdrücklich den Kollegen der  CSU, die den Antrag eingebracht und der SPD, die ebenfalls einstimmig für unser Museum votiert haben.

Auf Antrag der CSU zum Nachtragshaushalt wurden  zur  Förderung von Einrichtungen  zur Pflege des Kulturgutes der Vertriebenen und Flüchtlinge  und Förderung der wissenschaftlichen Forschung für das Jahr 2016 1,5 Millionen Euro eingestellt. Begründung: Zahlreiche dieser Einrichtungen wurden vor rund 30 bis 40 Jahren erbaut und müssen nun saniert werden. Zu den profitierenden Einrichtungen zählen unter anderem auch das Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg und das Egerlandkulturhaus in Marktredwitz. Auch das Isergebirgsmuseum in Neugablonz kann nun mit der Sanierung beginnen. Hier besteht ein Sanierungsvolumen von zirka 1,5 Millionen Euro. Für 2016 ist nun eine Förderung in Höhe von 500.000 Euro vorgesehen.

Pohl, der gemeinsam mit Ministerpräsident Horst Seehofer, Staatsministerin Emilia Müller und dem ehemaligen Europaabgeordneten Bernd Posselt Mitglied im Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung ist, sieht die Investition in das Isergebirgsmuseum auch im Zusammenhang mit dem derzeit in Planung befindlichen Sudetendeutschen Museum: Mein besonderes Anliegen gilt der engen Verzahnung des voraussichtlich 2018 fertiggestellten Sudetendeutschen Museums in München mit dem Isergebirgsmuseum in Neugablonz sowie dem Egerlandmuseum in Marktredwitz. In dieser Zielsetzung bin ich mir mit Frau Staatsministerin Emilia Müller und den anderen Mitgliedern des Stiftungsrats einig. Wir müssen sie in den kommenden Jahren mit Leben füllen, dann können wir von dieser Symbiose enorm profitieren." Pohl kündigt an, sich auch in den kommenden Jahren mit großem Einsatz für den Erhalt des Sudetendeutschen Kulturguts zu engagieren. "Wir alle können zu Recht stolz darauf sein, wie viele herausragende Persönlichkeiten Gablonz und das Sudetenland hervorgebracht haben, sei es in der Wirtschaft, der Kultur, dem Sport und anderen gesellschaftlichen Bereichen. Auch die Aufbauleistung der Sudetendeutschen und der Neugablonzer nach dem Krieg gemeinsam mit der einheimischen Bevölkerung kann nicht groß genug gewürdigt werden. Dies der Nachwelt zu erhalten, ist eine Verpflichtung für unsere Generation", so Pohl abschließend.


Tags:
museum förderung landtag bernhard pohl



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
200.000 Euro für die Entwicklung im Unterallgäu - LAG erhält zusätzliche Fördermittel für ehrenamtliche Projekte
Die Lokale Aktionsgruppe Kneippland Unterallgäu (LAG) erhält zusätzliche Leader-Fördermittel. Diese positive Neuigkeit hat ...
Fünf neue Haltestellen im Landkreis Lindau - Neue Bahnhalte sind gesichert
Die zugesagten fünf Bahnhalte im Landkreis Lindau werden sicher kommen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs in der Lindauer Stadtverwaltung, an dem unter ...
Strategischer Workshop in Sonthofen - Vorfreude auf das Technologie Transfer Zentrum
Die Vorfreude auf das Technologie Transfer Zentrum (TTZ) Sonthofen steigt. Das wurde bei einem Workshop zur strategischen Ausrichtung des TTZ Ende Oktober deutlich. 30 ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
Alexander Hold freut sich über Bauzuschüsse fürs Allgäu - Bayerische Landesstiftung beschließt diverse Objekte zu unterstützen
Insgesamt 802.000.-€ wurden als Zuschüsse der Bayerischen Landesstiftung für diverse Objekte in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau beschlossen. So ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tina Naderer
gecrasht
 
Mathea
2x
 
Chico Rose
Sad (feat. Afrojack)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum