Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESVK
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 23. Februar 2017

Freitag um 19:30 Heimderby des ESVK gegen Rosenheim

Noch vier Spiele stehen für den ESV Kaufbeuren in der DEL2 Hauptrunde 2016/2017 auf dem Programm. Nach dem am Sonntag beim 6:1 Heimsieg gegen die Eispiraten Crimmitschau der vorzeitige Einzug in die Pre-Play-offs und der damit verbundene frühzeitige Klassenerhalt sichergestellt worden ist, geht es für die Joker nun darum, sich einen Platz in den Top 6 zu sichern.

Am Freitagabend trifft die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann dabei um 19:30 Uhr in der heimischen Sparkassen Arena auf die Starbulls Rosenheim. Es wird das letzte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsmannschaften am Berliner Platz sein. Am Sonntag geht es für die Kaufbeurer dann zum Tabellenzweiten nach Frankfurt. Spielbeginn bei den Löwen ist um 18:30 Uhr.

Tickets für das Heimspiel gegen Rosenheim können online unter tickets.esvk.de, in der Geschäftsstelle des ESV Kaufbeuren sowie in allen weiteren Vorverkaufsstellen und an den Abendkassen vor dem Spiel erworben werden.

ESVK Trainer Andreas Brockmann muss nach aktuellem Stand verletzungsbedingt am Wochenende weiterhin auf Matthias Bergmann  verzichten. Jeff Szewz ist aufgrund seiner dritten 10 Minuten Strafe für das Spiel am Freitag gesperrt. Vom Partnerclub ERC Ingolstadt wird Christoph Kiefersauer zur Verfügung stehen. Simon Schütz wird dagegen für den ERCI in der DEL auflaufen.

Die Starbulls Rosenheim kämpfen derzeit noch um das Heimrecht für die anstehenden Playdowns. Aktuell stehen die Oberbayern mit 51 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz und haben bei noch fünf zu absolvierenden Spielen fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenvorletzten aus Heilbronn. Am Sonntag kommt es in Rosenheim zum direkten Duell mit den Heilbronner Falken. 
Die Löwen Frankfurt belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz der DEL2. Mit 89 Punkten haben die Hessen aber bereits elf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Bietigheim. Auf den Drittplatzierten aus Kassel haben die Löwen dagegen fünf Punkte Vorspung. Bei einem Sieg am Freitagabend im Spitzenspiel gegen die Steelers aus Bietigheim könnten die Frankfurter aber u.U. den Kampf um den DEL2 Hauptrundensieger nochmals etwas Spannung bringen. Primär dürfte es für die Löwen an den letzten fünf Spieltagen aber um die Sicherung des zweiten Platzes gehen. 

Das Heimspiel des ESV Kaufbeuren gegen die Starbulls Rosenheim sowie das Auswärtsspiel in Frankfurt gibt es wie gewohnt auch im kostenpflichtigen Livestream bei SpradeTV zu sehen. Weiter wird das Spiel am Sonntag aus Frankfurt ab 17:45 Uhr in der ESVK Stadiongaststätte "zum Puck" auf der Großbildleinwand übertragen. Der Eintritt dazu ist selbstverständlich frei.


Tags:
esvk del2 eishockey allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Como
Hallelujah
 
MÖWE feat. Emy Perez
Down By The River
 
Marshmello & Halsey
Be Kind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum