Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Ernüchterndes Ergebnis: Zukunft des Kaufbeurer Eisstadions weiter ungewiss
19.02.2013 - 09:03
Ernüchterndes Ergebnis in Sachen Kaufbeurer Eisstadion. Der Tribünenbereich im Stadion ist fast vollständig beschädigt. Hier müssen nach aktuellen Erkenntnissen die gesamten Betonplatten erneuert werden, um das Eisstadion weiter nutzen zu können.
Das hat der beauftragte Statiker dem Arbeitskreis am Abend mitgeteilt. Viele Arbeiten seien demnach realisierbar, allerdings bleibt unklar wie hoch die Kosten für eine solche Sanierung ausfallen.

"Wenn wir 5 Millionen Euro reinstecken müssten, um das Stadion ein Jahr länger nutzen zu können, dann wird das niemand tun. Diese Relationen sehen wir allerdings erst im März. Deswegen wird es auch erst dann eine endgültige Entscheidung geben, ob und in welchem Umfang das Stadion saniert wird!", so Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse im AllgäuHIT-Interview.

Sobald die Ergebnisse im März vorliegen wird der Stadtrat sofort entscheiden, sichert Bosse zu. Das Eisstadion ist seit 14. Dezember wegen Problemen mit der Statik gesperrt. Der heimische Verein ESV Kaufbeuren muss derzeit auf umliegende Stadien wie Buchloe, Füssen und Memmingen ausweichen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum