Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESVK Logo
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Montag, 19. Dezember 2016

ESVK Mini-Kader wird für großen Aufwand nicht belohnt

Denkbar knappe 2:1 Niederlage bei den Lausitzer Füchsen

Ohne Punkte im Gepäck muss der ESV Kaufbeuren am Sonntagabend die Heimreise aus der Lausitz antreten. Mit nur neun Stürmern und fünf Verteidigern auf dem Spielberichtsbogen zeigte die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann ein sehr gutes und kampfbetontes Auswärtsspiel und wurde bei der knappen 2:1 Niederlage nicht für den hohen Aufwand der betrieben wurde, belohnt.

Im Tor der Joker stand heute Marco Eisenhut vom Partnerclub ERC Ingolstadt. Verzichten musste der ESVK auf Stefan Vajs, Matthias Bergmann, Sebastian Osterloh, Simon Schütz, Joona Karevaara, Florian Thomas, Edwin Gutar und auf Simon Olsson, dessen Ersatz am Montag in Kaufbeuren eintreffen soll.

Im ersten Drittel baute die Heimmannschaft gleich Druck auf die Kaufbeurer Defensive auf und die Allgäuer kamen nur schwer in die Partie. Dabei konnte sich Marco Eisenhut gleich mehrfach auszeichnen und verhinderte somit einen frühen Rückstand der Joker. Gerade als die Rotgelben langsam besser zu ihrem Spiel fanden, kamen die Füchse mit einem Doppelschlag zu zwei schnellen Toren. Zuerst traf Jakub Svoboda in Überzahl zum 1:0. Sein Schuss von der blauen Linie wurde von einem Kaufbeurer Verteidiger unhaltbar abgefälscht. Nur 58 Sekunden später gelang Jens Heyer, der unmittelbar zuvor noch alleine vor Marco Eisenhut an dessen Stockhand scheiterte, das 2:0. Wiederrum von einem eigenen Spieler abgefälscht fand die Scheibe den Weg in das Kaufbeurer Gehäuse. Die Joker erholten sich aber von den beiden schnellen Gegentoren und hatten danach ihrerseits die eine oder andere gute Abschlussmöglichkeit.
Im zweiten Abschnitt war das Spiel dann viel ausgeglichener und der ESVK versuchte auf einen ersten Treffer zu drücken, wobei die Lausitzer immer wieder auch gefährlich vor dem Kaufbeurer Tor auftauchten. In der 36. Spielminute konnten die mitgereisten Joker Fans dann endlich jubeln. Max Schmidle, der heute als Kapitän des ESVK auflief, gelang in Überzahl der durchaus verdiente Anschlusstreffer. Weitere Treffer sollten in diesem und auch im letzten Drittel nicht mehr fallen. Beide Mannschaften standen Defensiv weiterhin sehr gut und richtig gute Tormöglichkeiten waren insgesamt, trotz vieler Torschüsse, eher Mangelware. Wenn gefährliche Schüsse auf beiden Tore abgefeuert wurden, waren die die beiden starken Torhüter Maximilian Franzreb und Marc Eisenhut zur Stelle. Letzterem stand im Schlussabschnitt die Querlatte bei einem Schuss von Swinnen helfendend zur Seite.

ESVK Trainer Andreas Brockmann zeigte sich auf der anschließenden Pressekonferenz mit der Leistung seiner Mannschaft, vor allem im zweiten und dritten Drittel zufrieden. Merkte aber auch an, dass das erste Drittel der Heimmannschaft gehörte und es natürlich schwer für seine Mannschaft ist, auf acht wichtige Spieler verzichten zu müssen.


Tags:
ESVK Aufwand Kader Niederlage



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
IHK Schwaben kritisiert Kassensicherungsverordnung - Bonpflicht führe zu unnötiger Bürokratie und unnötigen Kosten im Handel
Der Kassenbon ist künftig Pflicht: beim Zeitungskauf am Kiosk ebenso wie am Imbiss ums Eck. Zum Jahreswechsel tritt die Reform der Kassensicherungsverordnung ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
GrüntenBergWelt entscheidet sich gegen Walderlebnisbahn - Unternehmerfamilie Hagenauer wird das Projekt überarbeiten
Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer wird ihr Projekt GrüntenBergWelt überarbeiten und die geplante Walderlebnisbahn nicht realisieren. ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Ehrung der besten Sportler aus dem Unterallgäu - Meldungen noch bis zum 20. Januar möglich
Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
 
benny blanco & Halsey & Khalid
Eastside
 
Julian le Play
Wir haben noch das ganze Leben
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum