Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Kaufbeuren
Montag, 5. August 2019

ESVK: Aktive Karriere von Sebastian Osterloh beendet

Verteidiger übernimmt nach über 800 Spielen Traineraufgaben

Was sich schon lange angedeutet hat, ist nun auch nach Monaten der Ungewissheit endgültig entschieden. Nach über 800 Profi Spielen in Deutschlands Top-Ligen und 50 Einsätzen im Nationalmannschaftsdress, darunter auch drei Teilnahmen an Eishockeyweltmeisterschaften, muss ESVK Verteidiger Sebastian Osterloh seine aktive Spielerkarriere aufgrund einer Schulterverletzung nun leider beenden.

Dem ESVK wird der sympathische Kaufbeurer aber weiterhin erhalten bleiben. Nach intensiven Gesprächen mit Geschäftsführer Michael Kreitl wurde eine neue Stelle mit einem breitgefächertem Aufgabengebiet für Sebastian Osterloh geschaffen. So wird der 36 Jahre alte dreifache Familienvater bei den Jokern in Zukunft nicht nur den Posten des Co-Trainers an der Seite von Chef-Trainer Andreas Brockmann besetzten, sondern sich auch um das Athletiktraining der Joker kümmern. Zusätzlich wird Sebastian Osterloh auch als Verbindungstrainer zwischen Profi- und dem Nachwuchsbereich, in enger Zusammenarbeit mit Daniel Jun, fungieren. Dabei wird u.a. zum Beispiel jede Woche eine extra Eistrainingseinheit mit jungen Spielern aus der 1. Mannschaft und dem Nachwuchsbereich stattfinden, welche gemeinsam von Sebastian Osterloh und Daniel Jun geleitet werden soll.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl dazu: "Es ist natürlich sehr schade und traurig, dass Sebastian Osterloh seine aktive Karriere aufgrund einer Verletzung beenden muss. Wir hätten ihn noch sehr gerne weiter als Spieler beim ESVK gesehen. Nun haben wir aber aus der Situation auch etwas positives ziehen können. Uns war schon länger daran gelegen den Posten eines Assistenz- und Fitnesstrainers zu schaffen, welcher im Idealfall auch als Verbindungstrainer zum Nachwuchs fungieren kann. Dank der vorhandenen Trainerausbildungen im Eishockey- und Fitnessbereich und seiner dazugehörigen Leidenschaft für den ESVK, sehen wir diese Position mit Sebastian Osterloh nun auch als perfekt besetzt an."

Sebastian Osterloh zu seinem Karriereende als Spieler und zu seinem neuen Aufgabengebiet beim ESVK: "Es fühlt sich immer noch etwas unwirklich für mich an. Aber es hat sich eben in den letzten Monaten immer mehr angedeutet, dass Profi-Eishockey zu spielen mit meiner erlittenen Schulterverletzung nicht mehr möglich sein wird. Umso schöner ist es aber, dass ich dem ESVK in einer neuen Funktion erhalten bleiben kann. Es wartet nun ein breitgefächertes Aufgabengebiet auf mich, aber ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und gehe mit viel positiver Energie an meinen neuen Job heran."


Tags:
Karriereende Verletzung Trainer Verteidiger



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sellthüren: Verkehrsunfall mit verletztem E-Bike Fahrer - Mann mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht
Am frühen Nachmittag des 18.02.2020 kam es zu einem Verkehrsunfall in Sellthüren. Eine 68-jährige PKW Fahrerin wollte nach links in eine ...
Schwer verletzte Dreiradfahrerin in Buchloe - Polizei bittet um Hinweise
Am Montagabend gegen 18:00 Uhr wurde an der Kreisstraße zwischen Ortsende Buchloe und der Feuerwehr eine schwer verletzte Fahrradfahrerin im Graben liegend von ...
Landwirt bei Waldarbeiten in Wiggensbach verletzt - Mann (49) wurde ins Krankenhaus gebracht
Am Montag, 17.02.2020, gegen 14:30 Uhr, wurde der integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst eine verletzte Person bei Waldarbeiten gemeldet. ...
Schlägerei in Immenstadt - Mehrere Personen schlagen und beleidigen sich
Am Sonntagnachmittag kam es in der Grüntenstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zunächst wurde ein ...
ECDC Memmingen holt nur einen Punkt am Wochenende - Zwei Niederlagen gegen Kassel für den ESV Kaufbeuren
Das Wochenende gestaltete sich nicht sehr erfolgreich für die regionalen Teams: Lediglich der EV Füssen und der ERC Sonthofen konnten bei einem Spiel drei ...
Ältester Memminger Fußballer wird 80 - Urgestein Peter Graunitz kickt noch weiter in der Seniorenmannschaft
Der weitaus älteste aktive Fußballer des FC Memmingen Peter Graunitz feierte am 16. Februar seinen 80. Geburtstag. Er ist mit den Senioren fast jeden Freitag ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Granada
Eh ok
 
Lost Frequencies
What Is Love 2016
 
Martin Garrix & Dean Lewis
Used To Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum