Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Montag, 14. Oktober 2019

ESV Kaufbeuren verliert in Kassel 3:7

Gutes erstes Drittel reicht nicht aus

Am elften Spieltag am Sonntagabend musste der ESV Kaufbeuren beim aktuellen DEL2-Spitzenreiter Kassel Huskies antreten. ESVK Trainer Andreas Brockmann konnte dabei auf den gleichen Kader, wie schon am Freitagabend beim Spiel gegen die Eispiraten Crimmitschau, zurückgreifen. Ein gutes erstes Drittel reichte allerdings nicht aus und so mussten sich die Joker aus dem Allgäu schlussendlich 3:7 geschlagen geben.

Es entwickelte sich eine schnelle Partie zwischen den beiden Teams und der ESVK konnte ein erstes Powerplay nach sieben Minuten dann auch gleich zum ersten Torferfolg nutzen. Sami Blomqvist staubte nach einem Schuss von Mike Mieszkowski gekonnt ab. Der Spitzenreiter antwortete mit wütenden Angriffen und ein Fehler in der Kaufbeurer Defensive brachte den Hausherren nur eine Minuten später den Ausgleich. Torschütze war dabei Ben Duffy. Kurze Zeit später dann die kalte Dusche für die Joker. Die Huskies legten schnell nach und Denis Shevyrin markierte aus dem Slot heraus das 2:1. Stefan Vajs war wie schon beim ersten Treffer völlig machtlos. Die Hessen drückten auch in der Folge weiter auf die Tube und Stefan Vajs hatte viel Arbeit, wobei auch die Allgäuer immer wieder gute Nadelstiche setzten. Einen dieser Angriffe nutzte Max Lukes mit einem gekonnten Drehschuss zum 2:2 Ausgleich. Die Joker hatten dann noch ein drittes Powerplay zum Ende des 1. Drittel, welches aber durch die Pausensirene erstmal unterbrochen wurde.

Die Kaufbeurer schwächten sich dann in ihrer eigenen Überzahl selbst und so kamen die Huskies ihrerseits zu ihrem ersten Powerplay. Dies nutzte der Spitzenreiter prompt zur erneuten Führung. Alexander Karachun hatte aus kurzer Entfernung am langen Pfosten keine Mühe die Scheibe im Tor unterzubringen. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 23 Minuten. Die Wertachstädter spielten zwar weiter gut mit und hatten selbst auch einige richtig gute Torchancen, verpassten es aber mehrfach diese auch zu nutzen. Die Hessen zeigten sich im Gegenteil zu den Joker sehr stark im Torabschluss und nutzten die Fehler der Kaufbeurer eiskalt zu zwei weiteren Treffern aus. Zu erst verwandelte erneut Alexander Karachun einen zwei auf eins Konter und Austin Caroll nutzte einen Alleingang gekonnt zum 5:2. Gut in das Bild passte dabei, dass die Joker zuvor gute Chancen auf den Anschlusstreffer liegen ließen. In einem weiteren Powerplay zeigten die Hausherren dann nochmal ihre Klasse. Wobei Stefan Vajs mit mehreren starken Paraden etwas gegen einen weiteren Gegentreffer hatte.

Im Schlussabschnitt wurde das Ergebnis dann leider noch Höher. Stefan Vajs wurde wie so oft an diesem Abend erneut von seinen Vorderleute im Stich gelassen. Nach einem Schuss von der blauen Linie konnte Kassels Ben Duffy zum 6:2 einschieben. Darauf hin wechselte ESVK Trainer Andreas Brockmann Jan Dalgic für Stefan Vajs ein. Somit kam der junge Torhüter zu seinem ersten knapp zehn Minuten Einsatzzeit in der DEL 2. Dabei machte er einen guten Job. Auch wenn er nach Alexander Karachun seinem dritten Treffer am heutigen Abend auch einmal hinter sich greifen musste. Das schönste aus Kaufbeurer Sicht an diesem Abend war dann noch der erste DEL2 Treffer für den 17-Jahre alten Nachwuchsstürmer Markus Schweiger. Dieser fälschte in der Schlussminuten einen Schuss von Garret Pruden unhaltbar zum 7:3 Endstand ab.


Tags:
esvk del2 eishockey allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren vor Löwen-Wochenende - ERC Sonthofen zu Gast in Deggendorf
Nach der Deutschland Cup Pause geht es auch dieses Wochenende in der DEL2 weiter. In der Oberliga wurde letzte nur ein Spiel am gespielt, dieses mal sind es wieder wie ...
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Keine Spiele in der DEL2 wegen Deutschland-Cup - Oberliga Süd findet nur am Freitag statt
Der Deutschland-Cup steht wieder an. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft gestern Abend mit 4:3 sensationell gegen Russland gewinnen konnte, heißt es dieses ...
Ravensburg Towerstars verlängern nicht mit Rob Flick - Stürmer verlässt die DEL2 nach nur 9 Spielen
Die Ravensburg Towerstars haben den Vertrag mit dem kanadischen Stürmer Rob Flick nicht verlängert. Der Stürmer kam in 9 Einsätzen auf 7 Scorerpunkte ...
ESV Kaufbeuren verlängert mit Antti Kerälä - Finnischer Mittelstürmer ist absoluter Leistungsträger
Der Eishockey-Zweitligist ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Try-Out Vertrag mit Antti Kerälä bis zum Saisonende verlängert. In 16 Spielen für den ...
ESV Kaufbeuren mit 6-Punkte Wochenende - ECDC Memmingen gewinnt auch zweites Allgäu-Derby
Der ESV Kaufbeuren konnte seine beiden Spiele am Wochenende gegen Dresden und Heilbronn gewinnen und somit mehrere Plätze in der Tabelle gut machen. In der Oberliga ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Charlie Puth
One Call Away
 
Luis Fonsi & Demi Lovato
Échame La Culpa
 
Imagine Dragons
Whatever It Takes
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum