Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der ESV Kaufbeuren bei einem Heimspiel 2017/2018 in der erdgas schwaben arena (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Samstag, 22. September 2018

ESV Kaufbeuren verliert bei DEL2-Meister in Bietigheim

2:4-Niederlage vor 2.134 Zuschauern

Der ESV Kaufbeuren musste sich heute Abend vor 2.134 Zuschauern beim Meister Bietigheim Steelers mit 4:2 in der EgeTransArena geschlagen geben. Verzichten musste Trainer Andreas Brockmann dabei auf Kapitän Sebastian Osterloh und Stürmer Steven Billich. Für Sebastian Osterloh, der aufgrund einer Unterkörperverletzung noch weiter pausiert, rückte Simon Schütz vom DEL Kooperationspartner ERC Ingolstadt an die Seite von Denis Pfaffengut.

Der ESVK startete gut in das Spiel und war optisch auch die überlegene Mannschaft. Jonas Wolter und Daniel Oppolzer hatten erste gute Chancen auf einen Treffer. Beide scheiterten aber an Ilya Sharipov im Kasten der Steelers. Ein erstes Überzahlspiel der Allgäuer brachte weitere guten Chancen, aber auch einen sehr gefährlichen Konter. Frederik Cabana tauchte alleine vor Stefan Vajs auf und scheiterte mit seinem Schuss jedoch am Kaufbeurer Schlussmann. Auch ein weiteres Powerplay der Allgäuer blieb ohne Treffer. Im Gegenteil. Kaum war der Meister wieder komplett, brachte Max Lukes die Steelers bei einem zwei auf zwei Konter mit 1:0 in Führung. Auch ihr erstes Überzahlspiel nutzen die Steelers. Nach einem schönen Pass von Marcus Sommerfeld musste Matt McKnight am kurzen Pfosten die Scheibe nur noch über die Linie buchsieren. Es sollte noch schlimmer für die Kaufbeurer kommen. Im Powerplay agierend wurden beste Chancen liegen gelassen und die Bietigheimer nutzten einen zwei auf eins Konter eiskalt zum dritten Treffer. Wiederum war Goldhelm Matt McKnight erfolgreich. Kurz vor der Pause entschärfte Stefan Vajs noch einen Alleingang von Max Luxes und verhinderte einen weiteren Gegentreffer für die Joker.

Im zweiten Drittel hatten die Joker durch Ossi Saarinen und Max Schmidle nach wenigen Sekunden schon die doppelte Chance auf einen ersten Treffer. Saarinen scheiterte am heute überragenden Ilya Sharipov und Max Schmidle am Außennetz. In der Folge plätschert das Spiel etwas vor sich hin und beide Teams brauchten eine Weile um gute Torabschlüsse zu kreieren. Auf Seiten der Steelers hatte Benjamin Zientek bei einem Konter die wohl beste Möglichkeit. Er scheiterte jedoch an Stefan Vajsˋ Stockhand. Die Allgäuer kamen um die 30. Minute wieder besser in das Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance. Ilya Sharipov im Kasten des Meisters entschärfte aber Möglichkeit um Möglichkeit. Kurz vor der 2. Pause konnten die Rotgelben vier Minuten in Überzahl agieren. Da Matt McKnight eine 2+2 Strafe wegen hohen Stocks absitzen musste. Nach schöner Vorarbeit von Branden Gracel, der kurz zuvor noch mit einem wuchtigen Direktschuss an Sharipov scheiterte, konnte Sami Blomqvist die Joker erstmals auf die Anzeigetafel bringen. Nur wenige Augenblicke später verkürzte Max Schmidle nach einem perfekten Zuspiel von Julian Eichinger auf 3:2.

Der Schlussabschnitt ist schnell erzählt. Die Kaufbeurer drückten auf den Ausgleichstreffer und sollten wie schon in den beiden Dritteln zuvor an ihrer eigenen Chancenverwertung oder an Steelers Torhüter Ilya Sharipov scheiterten. Die Bietigheimer nutzten ihrerseits einen Fehler in der Joker Defensive und erhöhten durch Benjamin Zientek in 53. Minute auf 4:2 und schafften somit auch eine Vorentscheidung. Der Meister spielte nun seine Klasse gekonnt herunter und die Joker kamen kaum mehr gefährlich vor den Kasten von Ilya Sharipov. Auch eine Auszeit von Trainer Andi Brockmann kurz vor dem Ende und die Herausnahme von Stefan Vajs zu Gunsten eines sechsten Feldspielers änderte nichts mehr am Endstand von 4:2 für die Steelers. (pm)


Tags:
esvk eishockey allgäu sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schweres Wochenende für ERC Sonthofen - ESV Kaufbeuren will sich von Abstiegsplätzen absetzen
Peiting und Regensburg lauten die Gegner für den ERC am Wochenende, zwei harte Gegner die man trotzdem am Anfang der Saison schlagen konnte. Für die Joker ...
Erster Härtetest für Esad Kahric - FC Memmingen empfängt Türkgücü München
Das letzte Regionalliga-Heimspiel des FC Memmingen am Samstag (14 Uhr) gegen den SV Türkgücü München hat in vieler Hinsicht Besonderheiten. Gegen den ...
Allgäuer Klettercup feiert 30. Geburtstag in Kempten - Nach zweijähriger Pause kehrt die Veranstaltung zurück
Nach zweijähriger Pause wird am 30.11. im swoboda alpin in Kempten der legendäre Edelrid Allgäuer Klettercup wieder neu aufgelegt. Der Wettkampf, den ...
Zwei Topspiele am Wochenende für die Frauen der Indians - Spiel gegen den Tabellendritten Ingolstadt und Spitzenreiter Planegg
Ein richtungsweisendes Wochenende steht für die Eishockeyfrauen des ECDC Memmingen auf dem Programm. Am Samstag um 20 Uhr tritt der amtierende Meister beim ...
AllgäuStromVolleys vor Wochenende unter Druck - Punkte gegen Waldmires sollten dringend her
Für die AllgäuStrom Volleys heißt es am kommenden Samstag (23.11., 19:30 Uhr) wieder Heimspiel. Gegen den TV Waldgirmes wollen die Sonthofer ...
Neue Sicherheitswacht für Babenhausen - Polizei sucht interessierte Bewerber für Ehrenamt
Babenhausen soll eine Sicherheitswacht bekommen. Die Sicherheitswacht Babenhausen soll aus bis zu acht Personen aus Babenhausen und Umgebung bestehen, die Interesse an ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
SOS (feat. Aloe Blacc)
 
Daddy Yankee feat. SNoW
Con Calma
 
Tones and I
Dance Monkey
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum