Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Montag, 4. April 2016

ESV Kaufbeuren gleicht erneut aus

Joker gewinnen in Heilbronn mit 6:2

Diszipliniert und konzentriert agierte die Mannschaft von ESVK Trainer Toni Krinner beim heutigen Auswärtsspiel in Heilbronn vor 1741 Zuschauern und holte sich mit einem verdienten 6:2 Sieg den Serienausgleich und auch das Heimrecht wieder zurück in die Wertachstadt.

Die Mannschaft um Kapitän Daniel Menge kam gut in die Partie und hatte nach einer kurzes Phase des Abtastens die ersten Torabschlüsse. Nach einem schönen Aufbaupass von Michael Baindl zog Josh Burnell von der Außenposition in das Drittel der Falken und überwand Eric Hartzell mit einem trockenen Handgelenkschuss in der 8. Spielminute zum 0:1. Die Führung hielt aus Sicht des ESVK leider nicht lange. Direkt nach einem Bully konnte Carsten Gosdeck in der 11. Spielminute mit einer schönen Direktabnahme den Ausgleichstreffer erzielen. Nach dem Ausgleich plätscherte die Partie etwas dahin, beide Mannschaften waren bemüht keine Fehler zu machen und so ging es auch mit dem Spielstand von 1:1 auch in die 1. Drittelpause.

Im zweiten Spielabschnitt nahm der ESV Kaufbeuren das Heft des Handelns Immer mehr in die eigene Hand. In der 25. Spielminute, die Joker agierten in Überzahl, gelang Daniel Menge mit einem sehenswerten Schuss direkt in den Winkel der erneute Führungstreffer für seine Farben. Wiederrum hielt die Führung aber nicht lange. Falken Topscorer Adam Brace brachte die Scheibe in Richtung des Kaufbeurer Gehäuses, wo ein Kaufbeurer mit seinem Schlittschuh diese unglücklich zum 2:2 Ausgleichstreffer abfälschte. Die Rotgelben ließen sich von diesem Gegentreffer aber nicht weiter aus dem Konzept bringen und wurden wiederum in Überzahl agierend mit dem dritten Treffer belohnt. Chris St. Jacques spielte Daniel Oppolzer in der 12. Spielminute vor dem Tor der Falken frei, der Eric Harzell gekonnt Aussteigen lies und mit der Rückhand zur erneuten Führung einschoss. In den Schlussminuten hatten die Wertachstädter dann noch zwei ganz große Möglichkeiten auf den vierten Treffer. Falken Torhüter Eric Hartzell wollte das Spiel seiner Mannschaft schnell machen und verlor dabei die Scheibe an Daniel Pfaffengut. Dieser konnte die Scheibe im leeren Tor unterbringen. Zum Leidwesen des ESVK pfiff einer der beiden Hauptschiedsrichter das Spiel ab, weil dieser davon ausging, dass der Torhüter die Falken die Scheibe blockiert hatte, was aber nicht der Fall war. Sekunden vor dem Pausensirene vergaben Daniel Oppolzer und Florian Thomas bei einer unübersichtlichen Situation vor dem Gehäuse der Falken die Chance auf das 4:2. So ging es mit einer verdienten ein Tore Führung für die Joker in die zweite Pause.

Im Schlussabschnitt verließen die Heilbronner immer mehr die Kräfte. Was sich in einer deutlichen Überlegenheit des ESVK zeigte. Allerdings dauerte es bis zur 57. Spielminute bis die mitgereisten Joker Fans jubeln durften. Chris St. Jacques überwand Eric Hartzell kurz vor den Ablauf einer 5 gegen 3 Überzahl im Nachschuss zum 2:4. In der 58. Minute dann die endgültige Entscheidung. Der ESVK spielte erneut in Überzahl und die Falken nahmen zu Gunsten eines weiteren Feldspielers ihren Torhüter heraus. Das nutze der erneut sehr souverän und clever spielende Florian Thomas zum fünften Treffer für seine Mannschaft aus. In der 60. Spielminute tankte sich Michael Baindl durch die Abwehr der Heilbronner und brachte mit einem gekonnten Schuss durch die Hosenträger von Eric Hartzell noch den sechsten Treffer des ESV Kaufbeuren auf die Anzeigetafel. Schlussendlich ein völlig verdienter Sieg des ESVK. Der ESVK agierte fast die ganze Partie über mit vier Sturmreihen, was sich vor allem im Schlussabschnitt bemerkbar machte, als die Falken immer wieder einen Schritt zu spät kamen und sich nur mit regelwidrigen Aktionen zu Helfen wussten. was schlussendlich die Kaufbeurer auch endgültig auf die Siegerstraße brachte.

ESVK Trainer Toni Krinner lobte seine Mannschaft für den konzentrierten und couragierten Auswärtsauftritt. Seine Mannschaft hatte durch die unglückliche Niederlage am Freitag natürlich heute großen Druck, dem sie aber mit Bravour standhielt. Ein Sonderlob erteilte Krinner seiner vierten Sturmreihe: „Die Jungs haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Schlussendlich könnte meine vierte Reihe in der Endabrechnung das Zünglein an der Waage sein, äußerte sich der Kaufbeurer Trainer erfreut über die Leistung der jungen Nachwuchsstürmer.

Über die genaue Verletzung(en) von Simon Schütz, der nach einem Bandencheck, der mit einer 5 plus Spieldauerdisziplinarstrafe geahndet wurde, leider verletzt das Eis verlassen musste, ist noch nichts genaueres bekannt. Der junge Verteidiger zog sich eine Verletzung im Gesicht zu und klagte weiter über Schmerzen im Unterleib.

0:1 (8.) Josh Burnell ( Michael Baindl , Simon Schütz ); 1:1 (11.)Carsten Gosdeck ( Richard Gelke , Conor Morrison ); 1:2 (25.) PP1 Daniel Menge ( Chris St. Jacques , Daniel Oppolzer ); 2:2 (26.) Adam Brace ( Joseph Lewis , Aziz Baazzi ); 2:3 (32.) PP1 Daniel Oppolzer ( Chris St. Jacques , Max Schmidle ); 2:4 (57.) PP2 Chris St. Jacques ( Daniel Oppolzer , Lee Baldwin ); 2:5 (58.) EN Florian Thomas ( Josh Burnell ); 2:6 (59.) PP1 Michael Baindl ( Martin Heider , Jannik Woidtke )


Tags:
ESVK sport eishockey playdown



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EVF verlängert Vertrag mit Andreas Becherer - Erneut frühzeitige Vertragsverlängerung mit Füssener Trainer
Die neue Spielzeit ist zwar gerade mal zwei Monate alt, doch bereits jetzt stellt der EV Füssen die Weichen für die Zukunft. Der Verein verlängert ...
FC Memmingen trennt sich von Trainer Uwe Wegmann - Vorstand zieht Konsequenzen nach sportlicher Misere
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat sich von Cheftrainer Uwe Wegmann getrennt. Aufgrund der sportlichen Lage wurden der 55-jährige und auch Co-Trainer ...
Erneut volles Stadion am Schattenberg - Wettkampftickets für den Tourneeauftakt bereits ausverkauft
Das Auftaktspringen der 68. Vierschanzentournee in Oberstdorf ist beliebter denn je. Bereits vor Beginn des Skisprung-Weltcups in Wisla (am 21. November) sind alle ...
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Ravensburg Towerstars trennen sich von Trainergespann - Rich Chernomaz und Marc Vorderbrüggen leiten Towerstars
Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende hat es bei den Ravensburg Towerstars eine personelle Maßnahme von ...
Informationsrundfahrt durch das Unterallgäu - Kreis- und Bauausschuss informiert sich über Projekte
Ein Bild von verschiedenen Bauprojekten haben sich jetzt die Mitglieder des Kreis- und Bauausschusses des Unterallgäuer Kreistags gemacht. Landrat Hans-Joachim ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Strumbellas
Spirits
 
Clean Bandit feat. Sean-Paul & Anne-Marie
Rockabye
 
Rea Garvey & Deepend
Let´s Be Lovers Tonight (Deepend Single Mix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum