Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der ESV Kaufbeuren bei einem Heimspiel 2017/2018 in der neuen erdgas schwaben arena (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Sonntag, 23. September 2018

ESV Kaufbeuren besiegt Heilbronn mit 7:2

Über 2.200 Zuschauer sehen starke Joker

Deutlich mit 7:2 besiegte der ESV Kaufbeuren im DEL2-Spiel am Sonntagabend vor 2.273 Zuschauern die Heilbronner Falken. Dabei war das Spiel lange Zeit ausgeglichen und zerfahren, der Motor der Joker kam erst gegen Ende des Mittelabschnitts auf Touren als drei Tore in 108 Sekunden die Kaufbeurer auf die Siegerstraße brachten. Da Max Schäffler kurzfristig ausfiel, nahm Markus Lillich dessen Platz in der dritten Reihe ein.

Der ESVK startete mit viel Schwung in diese Begegnung hinein und ging bereits nach 46 Sekunden in Führung. Einen Zwei-auf-Eins Konter von Alex Thiel und Sami Blomqvist schloss letzterer mit einem Schuss ins kurze Eck ab. Die Freude über die frühe Führung währte nicht lange, denn in der vierten Spielminute gelang Justin Kirsch nach einem Abspielfehler in der Kaufbeurer Verteidigung der Ausgleich. Die Joker zeigten in der Folge allerdings unbeeindruckt von diesem Rückschlag und hatten durch Branden Gracel (5.) und Blomqvist (6.) die besten Chancen, erneut in Führung zu gehen. Im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnitts erhöhte sich die Fehlerquote im Kaufbeurer Spiel, sodass die Heilbronner immer öfter gefährlich vor Stefan Vajs auftauchten, diesen aber zunächst nicht nochmals überwinden konnten.

Schon nach drei Minuten im Mittelabschnitt jubelten die Kaufbeurer erneut, Blomqvists vermeintlicher Führungstreffer wurde jedoch nach Videobeweis aberkannt, da dieser den Puck mit der Hand ins Tor befördert hat. Danach hatte das Spiel lange keine Highlights zu bieten ehe in der 30. Minute gegen die im Powerplay spielenden Falken zweimal bravourös hielt. Einen von den Kaufbeurern durch ihr Forechecking erzwungenen Fehler in der Heilbronner Hintermannschaft nutze Markus Lillich in der 36. Minute zu seinem ersten DEL2-Tor und der erneuten Führung. Kurz darauf musste Phillip Messing in die Kühlbox, doch in diesem Unterzahlspiel hatten die Kaufbeurer die großen Chancen. Die dritte nutzte Florian Thomas, der Mirko Pantkowski tunnelte, zum 3:1. Keine Zeigerumdrehung später fälschte Jere Laaksonen eine Hereingabe von Ossi Saarinen zum 4:1 ab.

Im letzten Drittel sorgten die Joker früh für klare Verhältnisse, denn Julian Eichinger erhöhte in der 45. Minute im Powerplay auf 5:1. Drei Minuten später brachen die Heilbronner in Unterzahl durch und sorgten in Person von Pierre Preto, der den Drei-auf-Eins Konter abschloss, für etwas Ergebniskosmetik. Julian Eichinger stellte wenige Augenblicke später mit einem Schlagschuss von der blauen Linie den alten Abstand wieder her. Beide Mannschaften schienen sich nun mit dem Ergebnis abgefunden haben, einzig in der Schussminute schloss Saarinen eine schöne Kombination im Powerplay zum 7:2 ab.

In der anschließenden Pressekonferenz sah Falken-Trainer Alexander Mellitzer das zweite Drittel als Knackpunkt im Spiel, als man eigene Chancen liegen gelassen hat und die Kaufbeurer ihre Möglichkeiten besser nutzten. ESVK-Trainer Andreas Brockmann sprach seiner Mannschaft ein Kompliment aus, man habe über 60 Minuten „durchgefightet“ und verdient gewonnen.

Tore: 1:0 (1.) Blomqvist (Thiel, Eichinger), 1:1 (4.) Kirsch, 2:1 (36.) Lillich (Ketterer, Messing), 3:1 (38./UZ1) Thomas, 4:1 (39.) Laaksonen (Saarinen), 5:1 (45./PP1) Eichinger (Laaksonen, Schmidle), 5:2 (48./UZ1) Preto (Soramies), 6:2 (49.) Eichinger (Ketterer), 7:2 (60.) Saarinen (Gracel, Blomqvist) (pm)


Tags:
esvk del2 eishockey allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Drei Spiele in fünf Tagen für ESV Kaufbeuren - Freiburg, Landshut und Bayreuth als Gegner in der DEL2
Für die DEL 2 Clubs stehen in den nächsten fünf Tagen gleich drei Spieltage auf dem Programm. Der ESV Kaufbeuren reist dabei am Freitagabend zum EHC ...
Niederlage für den ERC Sonthofen - Sonthofer verlieren mit 7:3 gegen den Tabellenführer
Im Auswärtsspiel gegen den Deggendorfer SC hingen die Trauben für die Bulls zu hoch. Das Team um den bestens aufgelegten Thomas Greilinger ließ die Bulls ...
ESV Kaufbeuren vor Löwen-Wochenende - ERC Sonthofen zu Gast in Deggendorf
Nach der Deutschland Cup Pause geht es auch dieses Wochenende in der DEL2 weiter. In der Oberliga wurde letzte nur ein Spiel am gespielt, dieses mal sind es wieder wie ...
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Keine Spiele in der DEL2 wegen Deutschland-Cup - Oberliga Süd findet nur am Freitag statt
Der Deutschland-Cup steht wieder an. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft gestern Abend mit 4:3 sensationell gegen Russland gewinnen konnte, heißt es dieses ...
Ravensburg Towerstars verlängern nicht mit Rob Flick - Stürmer verlässt die DEL2 nach nur 9 Spielen
Die Ravensburg Towerstars haben den Vertrag mit dem kanadischen Stürmer Rob Flick nicht verlängert. Der Stürmer kam in 9 Einsätzen auf 7 Scorerpunkte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Aneta Sablik
The One
 
Justin Timberlake feat. Chris Stapleton
Say Something
 
Nico Santos
Play With Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum