Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Kaufbeuren
Freitag, 27. März 2020

Drei Festnahmen nach Tötungsdelikt in Kaufbeuren

Nach dem gewaltsamen Tod eines 50-jährigen Mannes in der Nacht von Samstag, 14.03.2020 auf Sonntag, 15.03.2020, konnte die Kriminalpolizei Kaufbeuren am Donnerstagmorgen, 26.03.2020 drei Tatverdächtige in Kaufbeuren festnehmen. Einer der Verdächtigen initiierte ein Treffen zwischen dem Opfer und einem der Täter. Ein weiterer Komplize half dann, die Tat zu verschleiern. Alle drei sind nun in Untersuchungshaft.

Wie berichtet, war am 15.03.2020 in einem Mehrfamilienhaus in Neugablonz das pflegebedürftige und schwerkranke Opfer gefesselt in seiner Wohnung tot aufgefunden worden.

Auf Grund des gewaltsamen Todes wurde seitens der ermittelnden Kriminalpolizei Kaufbeuren eine Sonderkommission mit Kollegen der Kriminalpolizei Kempten eingerichtet. Im Rahmen der Ermittlungen, welche in enger Abstimmung mit Staatswaltschaft geführt wurden, erhärtete sich der Verdacht, dass seitens des 21-jährigen Auffindezeugen ein fingierter Kontakt über ein Internetportal zu dem späteren Mordopfer initiiert worden war, um ein Treffen mit einem Unbekannten in der Wohnung zu ermöglichen.

Der 29-jährige ausführende Tatverdächtige, ein Bekannter des Auffindezeugen, betrat daraufhin die Wohnung, fesselte das Opfer und verließ die Wohnung mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Das schwerkranke Opfer wurde gefesselt in der Wohnung zurückgelassen. Aufgrund der Tatausführung verstarb der Wohnungsinhaber gemäß erfolgter Obduktion in Folge von Ersticken.

Der dritte Tatverdächtige, ein 23-jähriger Mann, trug im Nachgang der Tat dazu bei, diese zu verschleiern und half, die Tatbeute zu verstecken.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurden gegen die beiden Haupttatverdächtigen Haftbefehle wegen Mordes und gegen den weiteren Mittäter Haftbefehl wegen Beihilfe zum schweren Raub erlassen.

Die drei Tatverdächtigen mit Migrationshintergrund wurden am Donnerstagnachmittag, 26.03.2020 der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Kempten vorgeführt, die Untersuchungshaft anordnete.


Tags:
Mord Festnahme Kriminalpolizei Allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
ZAYN & Taylor Swift
I Don´t Wanna Live Forever
 
Christopher
My Heart
 
Alle Farben & James Blunt
Walk Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum