Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Tobias Fuchs, der neue Rekordspieler des EV Lindau
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Bodensee - Lindau
Samstag, 2. März 2019

Tobias Fuchs feiert sein 400. Spiel für den EV Lindau

Spielbericht und Highlights gegen Peiting

Tobias Fuchs lief beim Heimspiel am vergangenen Freitag gegen Peiting, zum 400. Spiel für die EV Lindau Islanders auf. Nicht, dass diese Zahl an sich schon sehr beeindruckend wäre, übernimmt er mit diesem Spiel auch den Platz des EVL Rekordspielers der Neuzeit ab der Jahrtausendwende. Einen Bernd Wucher mit über 800 Spielen von (1976 bis 2003) im EVL Trikot, wird er wahrscheinlich nicht mehr einholen. Allerdings konnten solche Statistiken früher ohne Internet nicht so exakt erfasst werden wie heute. Als EVL Spieler mit den meisten Einsatzzeiten der letzten 15 Jahre, wird er jedoch seinen ehemaligen Teamkollegen und jetzigen sportlichen Leiter der Islanders, Sascha Paul, ablösen. „Ich habe mit Tobias schon im Ravensburger Nachwuchs zusammengespielt und bin unheimlich dankbar für die schöne Zeit zusammen mit Fuchsi im Islanders Trikot“, so Sascha Paul über seinen Nachfolger als Rekordspieler des EVLs. „Er ist das Paradebeispiel für alle Sportler die Vollzeit arbeiten und mit eiserner Disziplin und viel Spaß an der Sache dem Sport nachgehen. Unvergessen wird immer das Gefühl sein, als er uns kurz vor Schluss in Höchstadt zur Bayerischen Meisterschaft geschossen hat.“

Der gebürtige Ravensburger Tobias Fuchs kam in der Saison 2009/2010 vom EV Ravensburg, bei dem er auch das Eishockey spielen lernte, zu den EV Lindau Islanders und erlebte so einige Höhepunkte in der Lindauer Vereinsgeschichte und sorgte auch persönlich für den wahrscheinlich schönsten Moment seiner Karriere. Startete er in seiner ersten Saison mit den Islanders noch in der Landesliga, ging es im Jahr darauf schon in der Bayernliga weiter. In den weiteren 5 Spielzeiten ging es in der Bayernliga von Jahr zu Jahr immer weiter nach oben. In drei dieser Spielzeiten führte er die EV Lindau Islanders sogar als Kapitän aufs Eis. Sein wohl erfolgreichstes Jahr im Trikot der Lindauer hatte er in der Saison 2014/2015, als er mit den Islanders Bayerischer Meister wurde. Im alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in Höchstadt, war es Tobias Fuchs selbst, der sein Team kurz vor Ende der Partie mit dem „Game Winning Goal“ zur Meisterschaft schoss und sich somit den Legendenstatus in Lindau sicherte. Für die Saison nach der Meisterschaft verzichteten die Verantwortlichen der Islanders noch auf den Aufstieg in die Oberliga. Als es nur eine Saison später erneut möglich gab nutzten die Islanders diese Gelegenheit und spielten ab der Saison 2016/2017 in der Oberliga, was für Tobias Fuchs der mittlerweile zweite Aufstieg im Trikot der Islanders sein sollte. Nicht unerheblich waren seine Leistungen in den ersten beiden Spielzeiten der Oberliga, als man sich jeweils über die Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten, den Klassenerhalt sicher konnte. Diese Saison könnte er mit einem weiteren Highlight krönen, in dem er mit den EV Lindau Islanders den größten Erfolg der Vereinsgeschichte wahr macht und in die deutschen Oberliga Playoffs einzieht.

Tobias Fuchs ist der Inbegriff und Vorbild hinsichtlich der 100 prozentigen Einstellung als semiprofessioneller Spieler und Teamplayer. So stellt er sich immer in den Dienst seiner Mannschaft, egal wie anstrengend seine Arbeitswoche als Bau-Projektingenieur auch ist. Täglich arbeitet er, wie auch einige andere im Team, bis abends, fährt anschließend direkt ins Training und wiederholt dies während der Saison unter der Woche Tag für Tag. Für diesen Spagat, den er für „seinen“ EVL die letzten Jahre vollbracht hat, zollen ihm die Fans und Verantwortlichen der EV Lindau Islanders den größten Respekt. „Was Tobi hier die letzten Jahre mit der Doppelbelastung leistet ist außergewöhnlich. Aber wer Tobi kennt weiß, dass er bei allen Dingen die er macht 100 Prozent gibt und das zeichnet ihn als Mensch und Sportler aus – das ist eben außergewöhnlich wie die Einstellung und Leistung der letzten 400 Spiele“, so ein stolzer 1. Vorstand Bernd Wucher, der ihn in 2009 aus Ravensburg weglockte und sich mit ihm Jahr für Jahr immer wieder aufs Neue vereinbarte. „Ich hoffe ich darf mit Tobi noch viele Jahre wieder neue Vereinbarungen treffen, nach dem er erst kürzlich nach Lindau gezogen ist“, so Wucher weiter. Es bleibt nur eines zu sagen: VIELEN DANK FUCHSE für die bis jetzt 400 Spiele im EVL-Trikot und noch viele weitere Jahre und Spiele in Deinem Islanders-Trikot mit der #63!


Tags:
allgäu tobiasfuchs eishockey evl



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Möwe
Skyline
 
Declan J Donovan
Homesick
 
Chris Rea
Driving Home For Christmas
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum