Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bundespolizei
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 14. November 2016

Neun Migranten im Fernreisebus in Lindau festgestellt

Gesuchten Ungarn festgenommen

Die Bundespolizei hat am Samstag (12. November) in Lindau neun Migranten in einem Fernreisebus festgestellt. Auch für einen gesuchten Ungarn war die Busfahrt im Anschluss an die Grenzkontrolle beendet. Der Mann muss eine einjährige Freiheitsstrafe verbüßen.

In den frühen Morgenstunden kontrollierten die Bundespolizisten die Fahrgäste eines Reisebusses, der regelmäßig zwischen Turin und München verkehrt. Sieben Syrer, ein Nigerianer und eine Jugendliche aus Eritrea konnten sich nicht ausweisen. Sie mussten den Beamten ins Lindauer Bundespolizeirevier folgen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wurden sie an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge beziehungsweise das zuständige Ausländeramt weitergeleitet. Die 16-jährige Eritreerin konnte der Obhut des Jugendamtes anvertraut werden. Über das Wochenende verteilt registrierte die Bundespolizei in Lindau insgesamt rund 30 Migranten, die ohne die erforderlichen Papiere eingereist waren.

Ein 52-Jähriger aus Ungarn war in einem Bus von Mailand nach München unterwegs. Nach seiner Kontrolle in Lindau wurde er in die Kemptener Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Wie sich nämlich mithilfe des Polizeicomputers herausstellte, war er wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu einer einjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hatte mit einem Haftbefehl nach dem Mann gesucht. Seine Reise wird er wohl erst in zwölf Monaten fortsetzen können.


Tags:
Migranten Haftbefehl Lindau Festnahme



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
Zeugenaufruf zu Diebstahl aus Lindauer Hotel - Täter erbeutete 200€ aus einer Handtasche
Zu einem Diebstahl ist es am Mittwoch zur Mittagszeit in einem auf der Insel befindlichen Hotel gekommen. Hier hörte eine Angestellte gegen 11.45 Uhr ...
Ergebnis des "Länderübergreifenden Sicherheitstags" - Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit Zusammenfassung
Am gestrigen Tag fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt. Neben Bayern beteiligten sich auch noch die Bundesländer Baden-Württemberg, ...
Unfall mit mehreren PKW´s - Sachschaden in Höhe von über 6.000 Euro
 An der Anschlussstelle Lindau fuhr um 08.45 Uhr ein Pkw-Lenker auf die Autobahn in Fahrtrichtung München auf. Dabei fuhr er zu knapp vor einem auf der ...
80-Jähriger verliert Kontrolle über seinen PKW - Sachschaden in Höhe von über 9.000 Euro
Gestern Vormittag gegen 09.00 Uhr befuhr ein 80-jähriger Autofahrer die Steigstraße stadteinwärts. Nach eigenen Angaben wurde ihm schlecht und er verlor ...
"Gemeinsam gegen Rechts" in Kaufbeuren - Mahnwache in Gedenken an die Opfer in Halle
Die Initiative „Gemeinsam gegen Rechts“ gedenkt am Freitag den Opfern des Terrors in Halle und demonstriert gegen Rechtsextremismus. Im Hass auf Juden, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Zedd feat. Hayley Williams
Stay The Night
 
Wanda
Weiter, weiter
 
Aerosmith
Cryin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum