Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Hafen in Lindau am Bodensee (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 23. August 2018

Lindauer Therme: Bund Naturschutz scheitert vor Gericht

Bau im Eichwald kann damit weitergehen

Der Bau der Therme im Lindauer Eichwald kann wie geplant weitergehen. Der Bund Naturschutz (BN) Bayern ist in zwei Fällen vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gescheitert. Dies teilt die Pressestelle der Stadt Lindau mit. Der BN muss auch jeweils die Verfahrenskosten tragen.

Der BN hatte auf zwei Wegen versucht, die Bauarbeiten im Eichwald zunächst zu stoppen und so das Projekt, das unter anderem durch einen Bürgerentscheid bestätigt worden war, weiter zu verzögern. Dies beabsichtigt der BN zum einen durch eine Klage gegen die Baugenehmigung zu erreichen. Im Rahmen eines Eilverfahrens wollte er nunmehr in zweiter Instanz durch eine Beschwerde bewerkstelligen, dass die Vollziehbarkeit der Baugenehmigung außer Kraft gesetzt wird. Dies hätte einen Baustopp für das Bauvorhaben bedeutet.

Der Verwaltungsgerichtshof schloss sich der Sichtweise des BN nicht an. Er folgte vielmehr dem Verwaltungsgericht in Augsburg, welches dies in erster Instanz bereits am 26. April dieses Jahres unter Verweis auf die fehlende Antragsbefugnis des BN abgelehnt hatte. Der VGH stellt dabei klar, dass aus diesem Grund auch die Klage gegen die Baugenehmigung im Hauptsacheverfahren aller Voraussicht nach erfolglos bleiben wird.

Zudem hatte der BN im Rahmen einer Normenkontrollklage einen Antrag auf Aussetzung des Vollzugs des Bebauungsplans gestellt, um so die Einstellung des Baus bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache zu erreichen.

Auch hier folgten die Richter der Argumentation der Thermengegner nicht. Die Aussetzung „ist nicht zur Abwehr schwerer Nachteile oder aus anderen Gründen dringend geboten“, heißt es in der Entscheidungsbegründung.

Für Lindaus Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker sind die Entscheidungen keine Überraschung. „Sie bestätigen unsere Rechtsauffassung. Der Bund Naturschutz ist jetzt zum wiederholten Mal auf der ganzen Linie baden gegangen. Ich denke, er täte gut daran, seine Position zu überdenken.“

Für die noch ausstehenden Hauptsacheverfahren zeigt sich das Lindauer Stadtoberhaupt gelassen: „Ich gehe davon aus, dass die Klagen des BN haltlos sind.“ Auch scheine die Taktik „verzögern, verteuern, verhindern“ nicht aufzugehen, so Dr. Ecker.

Er freue sich, dass der Bau weitergehen könne, denn mit der Therme und dem dort entstehenden Familien- und Sportbad werde das Bäderproblem in Lindau gelöst. „Darauf warten viele Lindauerinnen und Lindauer und auch die Vereine und Schulen“, so Dr. Ecker. Die Schwimmer des TSV Lindau hatten zuletzt schon über die derzeit eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten geklagt. (pm)


Tags:
therme bodensee gericht bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
Ladendieb in Lindau klaut 400 Euro aus Kasse - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise zum Täter
Am gestrigen Donnerstagabend um 18:00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter ein Ladengeschäft in der Lindauer Bindergasse. Nachdem sich der Mann ...
Landkreis Lindau: Amerikanische Faulbrut - Universität Graz findet Gegenmittel zur Bienenseuche
Die "Amerikanische Faulbrut" beschäftigt den Landkreis Lindau nun bereits seit September. Eine Forschergruppe von der Universität in Graz haben wohl ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
FC Memmingen: Spiel gegen VfR Garching entfällt! - Platz in Garching sei unbespielbar
Der Showdown in der Regionalliga Bayern für das Kalenderjahr 2019 fällt aus. Eigentlich hätte am Samstag für den FC Memmingen noch das Nachholspiel ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lost Frequencies feat. The NGHBRS
Like I Love You
 
Roxette
The Look
 
Avicii
Heaven
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum