Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Lindau am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Samstag, 12. März 2016

EV Lindau holt nach Sieg das Heimrecht an den Bodensee

Bayernligameister gewinnt mit 5:2 gegen Waldkraiburg

Die EV Lindau Islanders haben einen perfekten Auftakt ins Halbfinale der Bayernliga hingelegt. Beim EHC Waldkraiburg siegten die Lindauer verdient mit 5:2 (0:0, 4:1, 1:1) und gingen in der Best of Five - Playoff- Serie mit 1:0 in Führung.

Von Anfang an war beiden Mannschaften vor 956 Zuschauern der Respekt voreinander deutlich anzumerken. Die Teams agierten zurückhaltend, teilweise etwas nervös, waren vor allem aber darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Obwohl die Abwehrreihen zunächst dominierten, gab es aber durchaus nennenswerte Torchancen. Zwei davon hatten in der Anfangsphase die Gastgeber – beide durch den emsigen Martin Führmann, aber auch Marko Babic ging zu Beginn einmal rechts durch, scheiterte aber an EHC- Keeper Vetter. Auch die erste Überzahl brachte den Islanders keinen Erfolg. Im Gegenteil: Beppi Mayer musste bei einem Break gegen Jakub Marek einen Rückstand verhindern. Danach waren wieder die Lindauer dran. Zweimal scheiterte Michal Mlynek nur knapp bei schnellen Gegenzügen an Vetter. 

Die größte Chance zur Führung hatten aber kurz vor der Pause die Oberbayern. In Überzahl hatte Mayer zunächst einen Schuss abwehren können, den Nachschuss von Nico Vogl blockte Marko Babic vor der Linie liegend spektakulär. „Das war sicher eine Schlüsselszene“, sagte EVL- Trainer Sebastian Buchwieser. „Der Schussblock war wichtig von Marko, dadurch sind wir nicht in Rückstand geraten.“ 

Mit dem guten Resultat nach 20 Minuten agierten die Lindauer fortan immer selbstbewusster und spielfreudiger. Auch machten die Islanders den konzentrierteren Eindruck. So nutze Tobias Fuchs nach 22 Minuten einen Scheibenverlust des Gegners, um sich durchzusetzen und flach zum 0:1 einzuschießen. Was folgte war ein eindrucksvoller Auftritt des EVL. Bei einer Doppelchance hätten Mlynek und Martin Sekera schnell das 0:2 folgen lassen können, beide scheiterten aber ebenso wie Sekera ein wenig später bei einem Konter (27.). Eine Minute später jubelten die Islanders erneut – allerdings gaben die Unparteiischen den Treffer von Johann Katjuschenko wegen hohen Stocks zurecht nicht. 

Es dauerte allerdings nicht lange, ehe die Gäste dann doch den zweiten Treffer nachholen konnten. Nach einer halben Stunde machten die Lindauer wieder viel Druck auf Vetters Tor, der konnte einen Fuchs- Schuss nur abprallen lassen und Marko Babic war es, der den Puck im Liegen über die Linie drückte. Die Hausherren hatten sich von diesem Schlag noch nicht erholt, dann folgte schon der nächste. In Überzahl drehte sich der angespielte Philipp Haug blitzschnell und legte die Scheibe per Rückhand zum 0:3 neben den Pfosten (33.). 

Auch das erste Tor der Löwen, erzielt von Daniel Hämmerle nach 35 Minuten, begünstigt durch einen Lindauer Scheibenverlust an der gegnerischen blauen Linie, brachte die Gäste nicht von Ihrer Linie ab. Waldkraiburg kam kurzzeitig besser ins Spiel, aber die taktisch glänzend eingestellten Islanders verstanden es immer wieder, den EHC daran zu hindern, Tempo aufzunehmen. So waren es dann auch die Lindauer, die noch enimal zuschlugen. Eine Minute vor der Pause legte Sekera herrlich quer auf Mlynek, der Vetter noch schnell austanzte und das 1:4 erzielte.  

Kurz nach Wiederanpfiff entschieden die Islanders dann die Partie. Gerade einmal zweieinhalb Minuten waren gespielt, als Sascha Paul einen Rückpass von Mlynek zum 1:5 ins Tor hämmerte. Ein ähnlich verdeckter Schuss ließ zwar noch einmal die Löwen jubeln (47.), aber Christof Hradeks Treffer zum 2:5 setzte beim EHC keine Kräfte mehr frei. Zu konsequent agierten die disziplinierten Islanders in der Defensive, blockten weiterhin viele Schüsse und die die durchkamen, waren eine sichere Beute des souveränen Beppi Mayer.

Mit diesem 5:2- Sieg haben die EV Lindau Islanders nun das Heimrecht an den Bodensee geholt und auf jeden Fall noch mindestens zwei Heimspiele in dieser Saison. Das erste folgt schon am Sonntag und wird sicher eine Waldkraiburger Mannschaft sehen, die gleich wieder zurückschlagen möchte. 


Tags:
eishockey sport EVL heimrecht



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sieg in Füssen teuer bezahlt - ECDC Memmingen Spieler in Füssen schwer verletzt
Mit 7:5 gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie in Füssen und baut damit seinen Vorsprung auf Verfolger Deggendorf weiter aus. Milan Pfalzer verletzt sich ...
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
Sonthofener Volleyballerin zu Gast in Vilsbiburg - Team will zweiten Sieg in Folge einfahren
Nach dem überraschenden Sieg beim starken VC Neuwied müssen die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen nun am Samstag Nachmittag (14.00 Uhr) beim ...
Lang gesuchter Straftäter bei Lindau festgenommen - Verhafteter erleichtert sich im Dienstfahrzeug
Am Donnerstagabend (12. Dezember) hat die Bundespolizei einen lang gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den in der Schweiz wohnhaften Deutschen lagen zwei ...
Ticketvorverkauf für Nordische Ski WM 2021 startet - Ab heute Tickets für WM in Oberstdorf erhältlich
Nach den erfolgreichen Austragungen von 1987 und 2005 wird Oberstdorf zum dritten Mal Gastgeber von Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sein. Vom 23.02. bis 07.03.2021 ...
FC Memmingen trifft im Pokal auf 1860 München - Für den Regionalligisten "Das Traumlos"
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen trifft im bayerischen Pokal-Halbfinale auf den Drittligisten TSV 1860 München und hat damit zweifellos das ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Olly Murs
Dear Darlin´
 
Rita Ora
Your Song
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum