Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 20. Juni 2019

Bundespolizei Lindau vollstreckt zwei Haftbefehle

Italiener und Rumäne beide wegen Diebstahl gesucht

Am Dienstag (18. Juni) haben Lindauer Bundespolizisten zwei Haftbefehle wegen Diebstahlsdelikten vollstreckt. Gegen einen Italiener lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Der Mann war der Justiz nach seiner Verurteilung eine Geldstrafe schuldig geblieben. Einen Untersuchungshaftbefehl vollstreckten die Beamten zudem gegen einen jungen Rumänen. Der Beschuldigte war seiner gerichtlichen Vorladung bisher ferngeblieben. Die Beamten brachten beide Personen hinter Gitter.

Am Abend überprüften Bundespolizisten einen Jugendlichen im Bahnhof Lindau, nachdem dieser bei der Fahrscheinkontrolle im Zug aufgefallen war. Der Fahrgast hatte der Zugbegleiterin lediglich die Kopie einer gültigen Schülermonatskarte vorgezeigt und sollte daraufhin für eine Fahrpreisnacherhebung seine Personalien angeben. Ein Ausweisdokument konnte der Teenager jedoch nicht vorweisen. Gegenüber den Beamten gab der 16-Jährige zu, dass es sich bei den Personalien auf der Kopie um die seines Bruders handelt.

Bei der Überprüfung der tatsächlichen Personaldaten des Rumänen stellten die Bundespolizisten einen Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Hannover wegen Diebstahls fest. Der Jugendliche hatte im Oktober 2018 aus einem Modehaus in Hannover hochwertige Bekleidungsartikel im Wert von rund 800,- Euro, teils durch Entfernung der Warensicherung, entwendet. Da sich der junge Mann dem Strafverfahren bisher entzogen hatte, erließ das Amtsgericht einen Haftbefehl. Die Bundespolizisten lieferten den Angeklagten in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein und zeigten ihn aufgrund des Betrugsverdachtes an.

Am späten Vormittag kontrollierte die Bundespolizei am Grenzübergang Lindau-Zech die Insassen eines Fernreisebusses aus Italien. Bei der Überprüfung eines 31-jährigen Reisenden stellten die Beamten einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart fest. Der Italiener war bereits im September 2015 wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls zu einer Geldstrafe von rund 2.800,- Euro verurteilt worden. Da der Mann die geforderte Summe nicht aufbringen konnte, lieferten die Bundespolizisten den Verurteilten ersatzweise zur Verbüßung einer 74-tägigen Freiheitsstrafe in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein. Die Beamten teilten der Staatsanwaltschaft und dem Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt außerdem den nun aktuellen Aufenthaltsort des Verhafteten mit. Die beiden Justizbehörden suchten den Italiener bereits wegen zwei neuerlichen Fällen.

 


Tags:
Haftbefehl Festnahme Vollstreckung Diebstahl



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Diebstahl hochwertiger E-Bikes in Schwangau - Täter hatte es offenbar explizit auf diese Bikes abgesehen
Am Samstag zwischen 11:00 und 17:30 Uhr wurden zwei hochwertige E-Mountainbikes von der Gipsmühle in Schwangau entwendet. Beide Fahrräder waren mit einem ...
Fernbuskontrolle der Grenzpolizei Lindau - Europaweite Fahndungstreffer und illegaler Aufenthalt
In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Lindau einen Fernreisebus. Durch zwei ...
Memmingen: Geklaute Ware in Kinderwagen versteckt - Ladendedektiv beobachtet ganzen Vorgang
In den Nachmittagsstunden des Dienstags (10.09.2019) beobachtete der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes in Memmingen, wie zwei 33-jährige und 29-jährige ...
Pforzen: Fund von Betäubungsmitteln und Schusswaffen - 21-jähriger wird in Justizvollzuganstalt gebracht
Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste Kempten stellten im Zuge einer Verkehrskontrolle eine größere Menge Betäubungsmittel, sowie eine ...
Niederrieden (Unterallgäu): Diebstahl von Kupferkabeln - Unbekannte Täter entwenden etwa 900 kg Kupferkabel
Am vergangenen Wochenende im Zeitraum von Freitag, 30.08.2019, bis Montag, 02.09.2019, entwendeten bislang unbekannte Täter circa 900 Kilogramm Kupferkabel aus ...
Polizei ermittelt Täter in Germaringen per DNA-Spuren - Tatverdächtiger identifiziert zu versuchtem Wohnmobildiebstahl
Ein bis dato unbekannter Täter versuchte im Zeitraum zwischen dem 24.06.2019 und dem 02.07.2019 ein Wohnmobil zu entwenden. Zwischenzeitlich konnte von der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Giesinger
Die Reise
 
Virginia Ernst
If Not Tonight
 
Xavier Naidoo
Bei meiner Seele
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum