Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Blaulichtempfang in Lindau
(Bildquelle: Landratsamt Lindau)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 28. März 2019
Blaulichtempfang im Landkreis Lindau
Elmar Stegmann und Carolina Trautner ehren 82 Helfer

Für viele Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Lindau ist es eine Selbstverständlichkeit, sich für ihre Mitbürger und das Allgemeinwohl zu engagieren. Dafür sind sie bereit, ihre freie Zeit und viel Herzblut einzubringen. Um dieses Engagement zu würdigen hat Landrat Elmar Stegmann bereits zum sechsten Mal zu einem Blaulichtempfang eingeladen. Insgesamt 82 Personen erhielten die staatlichen Ehrungen für 25–jährige oder 40–jährige aktive Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr, beim Technischen Hilfswerk oder beim Bayerischen Roten Kreuz. Festrednerin an dem Abend war Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner. Unter den Festgästen waren außerdem der Präsident des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West Werner Strößner sowie viele kommunale Mandatsträger.

„Sie alle haben sicherlich Ihre ganz eigene Motivation, warum Sie sich für unser Allgemeinwohl engagieren und darüber bin ich froh. Denn auf keinen von Ihnen möchten wir verzichten, jeder von Ihnen ist wichtig“, sagte Landrat Elmar Stegmann in seiner Ansprache. Auch Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner dankte den Geehrten persönlich für ihren Einsatz „Unzählige Male rufen die Bürgerinnen und Bürger in ganz Bayern tagtäglich nach den Rettungskräften – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, zu den verschiedensten Einsätzen, auch in höchster Not. Ihr Einsatz verdient Hochachtung, Respekt und unser aller Dank. Mit ihrer Hilfsbereitschaft geben sie unserem Gemeinwesen und unserem Land ein besonders menschliches Gesicht.“
Gerade in den Blaulichtorganisationen sind die Anforderungen an die ehrenamtlichen Helfer sehr hoch und es ist ein hohes Engagement gefragt. Allein die notwendigen Ausbildungen und Lehrgänge sind sehr zeitaufwändig und binden einen großen Teil der eigentlich freien Zeit. Hinzu kommen Einsätze, die nicht selten belastend oder sogar gefährlich sind. „Es ist deshalb alles andere als selbstverständlich, dass sich Menschen bereit erklären, in einer Freiwilligen Feuerwehr, im Technischen Hilfswerk oder im Bayerischen Roten Kreuz mitzuarbeiten. Sie alle haben sich durch Ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit in hohem Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht, wofür ich Ihnen im Namen der Bürgerschaft, des Landkreises Lindau und auch persönlich herzlich danke“, würdigte Landrat Elmar Stegmann das Ehrenamt.


Tags:
Ehrung Blaulichtorganisationen Landrat Helfer



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bosch Blaichach: Klare Vision für nachhaltige Zukunft - Klimaneutral ab 2020, Umbau im Werk Blaichach und mehr
Man befinde sich im größten Wandel in der Automobilindustrie, den es je gab. Die außerordentlichsten Veränderungen stehen jedoch noch bevor. So ...
Seniorenbefragung im Oberallgäuer Landkreis - Generation 65+ befragt zu Bedürfnissen, Wünschen und Meinungen
Der Landkreis Oberallgäu hat beschlossen, ein neues Seniorenpolitisches Gesamtkonzept zu erstellen. Nachdem es im Konzept letztlich darum geht, alle Lebensbereiche ...
BRK mit 80 Helfer bei Explosion in Rettenbach - Rotes Kreuz Ostallgäu auch mit Trümmersuchhunden vor Ort
Nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses am Sonntagvormittag in Rettenbach am Auerberg waren die Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, der Bergwacht, der ...
Abschiedskonzert für Johnny Ekkelboom in Memmingen - Abschied in der Stadthalle zu 25-jährigem Dienstjubiläum
Nach Abschied klang das furiose Konzert in der Memminger Stadthalle nicht. Und doch nahm Johnny Ekkelboom, der als Dirigent und Stadtkapellmeister seit 25 Jahren an der ...
Sportler/innen in Leutkirch geehrt - Insgesamt 53 Personen für ihre Leistungen ausgezeichnet
Am vergangenen Donnerstag fand die Ehrung der sportlichen Leistungen aus dem Jahr 2018 in der Aula der Otl-Aicher Realschule statt. In diesem Jahr wurden insgesamt ...
Nach Hausexplosion: Spendenaufruf durch Landrätin - Allgäuer Hilfsfonds setzt sich für die Geschädigten ein
Nach einer bisher ungeklärten Explosion in der Ostallgäuer Gemeinde Rettenbach am Auerberg startet der Allgäuer Hilfsfonds unter Federführung von ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alice Merton
Learn To Live
 
Meghan Trainor
NO
 
Shakira feat. Wyclef Jean
Hips Don´t Lie
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum