Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Schüler protestieren im Rahmen von "fridaysforfuture" in Kempten vor dem Rathaus
(Bildquelle: AllgäuHIT | Luca Riccobono)
 
Allgäu
Freitag, 8. Februar 2019

fridaysforfuture-Proteste auch in Sonthofen und Kempten

Schüler gehen auch im Allgäu für den Umweltschutz und ihre Zukunft auf die Straße. Im Rahmen von "fridaysforfuture" haben sich Jugendliche unter anderem in Kempten und Sonthofen auf die Straße begeben und für mehr Umweltbewusstsein protestiert. Schulen hatten bei unentschuldigtem Fernbleiben Verweise für die "Schulschwänzer" angedroht.

Seit mehreren Wochen sorgt die aus Schweden kommende Bewegung für Furore in ganz Deutschland. Tausende Schüler haben sich in WhatsApp-Gruppen organisiert, Aufrufe sind im bei Jugendlichen beliebten Social-Network "Instagram" zu finden - So auch für die Kemptener Protestaktion.

Unterstützung erhalten die Schüler von den Parteien der Grünen oder auch der SPD. Die CSU steht den Protesten dagegen ablehnend gegenüber. „Ich freue mich sehr darüber, wenn junge Menschen sich politisch engagieren und speziell, wenn sie sich für den Erhalt unserer Schöpfung und für das Klima einsetzen. Das geht aber auch sehr gut unter der Woche in der schulfreien Zeit oder am Wochenende und muss nicht während des Unterrichts stattfinden“, so der CSU-Bildungspolitiker Prof. Gerhard Waschler.

AllgäuHIT-Bildergalerie
fridaysforfuture-Demos im Allgäu
 
           

Der bildungspolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion weiter: "Es ist anbiedernd und gleichzeitig politisch kurzsichtig, wenn diese Parteien das Schulschwänzen für scheinbar politisch korrekte Ziele erlauben. Was würden diese Parteien denn machen, wenn Schüler während der Schulzeit für eine AfD-Veranstaltung schwänzen? Und soll dann künftig der Lehrer entscheiden, welche politischen Ziele korrekt sind und welche nicht?"

Die Schulpflicht nach politischer Gesinnung auszurichten sei ein fataler Irrweg, der den politischen Streit in die Schulfamilie trage. Davor warnte Waschler ausdrücklich. Außerdem verwundere ihn, dass Grüne und SPD, die sonst jeden noch so geringen krankheitsbedingten Unterrichtsausfall beklagen, bei Demonstrationen für bestimmte politische Ziele kein Problem mit Unterrichtsausfall haben. Waschler unterstützt ausdrücklich den Kurs des Bayerischen Kultusministers, der auf der Einhaltung der gesetzlichen Schulpflicht besteht.


Tags:
fridaysforfuture demonstration schüler bayern


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Soits lebn
 
Robin Schulz & Marc Scibilia
Unforgettable
 
Parov Stelar
Brass Devil
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum