Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Reh
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Wildwechsel-Gefahr im Allgäu und am Bodensee
Polizei gibt wertvolle Tipps für Autofahrer

Achtung Autofahrer: Wildwechsel ist jetzt in der Allgäu-Bodenseeregion vorprogrammiert. Zwischen fünf und acht Uhr morgens und zwischen 19 und 22 Uhr kommen Wildunfälle in unserer Region sehr häufig vor, berichtet die Polizei. Die Beamten des Allgäuer Präsidiums haben ein paar Tipps zusammengestellt. Und: Es gibt sogar eine Wildwechsel-App.

Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich des Polizeipräsidiums 4.329 Wildunfälle, davon 2.619 bzw. 60 Prozent auf Staats- und Kreisstraßen. Bei diesen Unfällen wurden acht Personen schwer und 25 Personen leicht verletzt. Fast alle Wildunfälle in unserer Region ereignen sich mit Reh-/Rotwild, Füchsen und Dachsen.

Mit Bezug auf die Tageszeit sind zwei klare Schwerpunkte zu erkennen, in welchen das Wild besonders aktiv ist und es daher zu einer Häufung von Unfällen kommt. Diese liegen in den Morgenstunden zwischen 05:00 Uhr und 08:00 Uhr und in den Abendstunden zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr. Die Dämmerungsphasen, in welchen das Wild besonders aktiv ist, rücken näher an die verkehrsstarken Zeiten der Pendler bzw. decken sich zeitweise mit diesen. Insbesondere beim Durchfahren von Wiesen- und Waldstücken, aber auch im Umfeld von Feldern ist besondere Vorsicht geboten.

Die Polizei rät:

  • Eine vorrausschauende Fahrweise und eine den Straßen- sowie Witterungsverhältnissen angepasste Geschwindigkeit sind die beste Vorsorge.
  • Wenn Wild vor Ihnen auftaucht versuchen Sie nicht auszuweichen. Bremsen Sie kontrolliert ab und halten Sie das Lenkrad fest. Die Gefahr bei einem hastigen Ausweichen die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren ist zu groß. Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer hat Vorrang.
  • Wenn ein Tier über die Fahrbahn läuft ist es wahrscheinlich, dass diesem andere nachfolgen.
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit, wenn sie Wild neben der Fahrbahn wahrnehmen. Oft verraten die reflektierenden Augen die Tiere. Diese können die Geschwindigkeit des Fahrzeuges nicht abschätzen und laufen teils direkt vor das Fahrzeug.
  • Sollte ein Wildunfall passiert sein bleiben Sie ruhig, räumen Sie wenn gefahrlos möglich die Fahrbahn und sichern Sie die Unfallstelle ab. Alarmieren Sie dann die Polizei.

Übrigens gibts sogar eine App, die vor Wildwechsel warnt. Die so genannte "Wuidi-App". Diese warnt zu den relevanten Zeiten in Gebieten, welche viel Wildwechsel erwarten lassen.


Tags:
wildwechsel polizei verkehr tipps



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wagen nach Unfall gegen Kapelle geprallt bei Opfenbach - Fahranfänger gerät auf B32 in Gegenverkehr - 20.000 Euro Schaden
Gegen 11 Uhr war der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger heute auf der B32 von Opfenbach in Richtung Heimenkirch unterwegs. Bei Schlachters geriet das ...
Verkehrsunfall in Westerheim - Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000€
Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Autofahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug ...
Aufbruch eines Autos in Memmingen - Täter schlägt Seitenscheibe ein und entwendet Handtasche
Am Dienstagvormittag zwischen 08:20 Uhr und 09:00 Uhr, schlug ein unbekannter Täter in der Wagnerstraße die Seitenscheibe der Beifahrertüre eines ...
Einbrecher in Lindau festgenommen - Täter versucht Brillen zu entwenden
Am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner, dass soeben ein Mann mit einem großen Stein, das Schaufenster eines Optikergeschäftes am ...
28-Jähriger mit Haftbefehl, Drogen, ohne Führerschein - Kemptener Bundespolizei überführt abgeklärten Straftäter durch Heimtierausweis
Mittwochnacht (15. Mai) hat die Bundespolizei am Grenztunnel Füssen einen Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen vollstreckt. Der Mann täuschte vor, keinen ...
Gasleitung bei Immenstadt beschädigt - Hausbewohner dreht vorsorglich Leitung ab
Gegen zehn Uhr wurde heute im Rahmen von Baggerarbeiten auf einem Privatgrundstück eine Flüssiggasleitung beschädigt, woraufhin es zum Gasaustritt kam. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Giesinger
Wenn sie tanzt
 
Coldplay
Hymn For The Weekend (Seeb Remix)
 
Cesár Sampson
Stone Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt auf B308 bei Weiler in Baum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum