Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Kühe, Berge und mehr... So stellen sich viele Touristen ihren Urlaub im Allgäu vor
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Kempten
Donnerstag, 8. August 2013

Dem Deutschen Wandertag zum Trotz

Tourismuszahlen im Allgäu stagnierend bis rückläufig

Zum ersten Mal seit langem muss das Allgäu stagnierende Zahlen bei den Gästeankünften und einen leichten Rückgang bei den Übernachtungen hinnehmen. Bayerisch-Schwaben befindet sich weiter im Aufwind: Im ersten Halbjahr wurden hier 3,8 Prozent mehr Ankünfte und 3,4 Prozent mehr Übernachtungen verzeichnet. Damit liegt Schwaben vor dem bayerischen Durchschnitt, wo 2,6 Prozent mehr Gäste und ein leichter Rückgang von 0,2 Prozent bei den Übernachtungen registriert wurden.

Das Allgäu verlor 0,3 Prozent an Ankünften und 1,5 Prozent an Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Hierfür sorgten insbesondere die Monate April und Juni: während im März steigende Zahlen dank der Wintersportler verbucht werden konnten, hielt der kalte April und der nasskalte Juni Wanderer und Radler vom Reisen ab. Unberührt von dieser Entwicklung zeigen sich die Kneipp-Kurorte: hier wurden in Bayern 2,9 Prozent mehr Gäste und drei Prozent mehr Übernachtungen gezählt.

Die Zahlen in der Übersicht: im ersten Halbjahr reisten über 14 Millionen Gäste nach Bayern, ins Allgäu 1,3 Millionen und nach Bayerisch-Schwaben 666.599. Bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 2,6 Tagen in Bayern bedeutet dies 37,4 Millionen Übernachtungen für Bayern. Allgäuer Gäste blieben in der Regel 3,7 Tage, somit konnten 4,8 Millionen Übernachtungen gezählt werden. In Bayerisch-Schwaben hielten sich die Gäste rund 1,9 Tage auf, damit liegen die Übernachtungen bei knapp 1,3 Millionen.

Auslandsmarkt: Schweizer bevorzugen das Allgäu
Im Allgäu entfielen im ersten Halbjahr 11,6 % aller Übernachtungen auf ausländische Gäste, in Bayern liegt dieser Anteil bei 18,5 Prozent. Der Schweizer liebstes Ziel ist offensichtlich das nahe Allgäu: Während in Bayern der Anteil an Schweizer Auslandsübernachtungen bei acht Prozent liegt, sind es im Allgäu knapp 30 Prozent. Auch der Zuwachs ist hier deutlich höher: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum übernachteten in Bayern acht Prozent, im Allgäu 14,5 Prozent mehr Schweizer.

„Wir können mit der Halbjahresbilanz für den Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben nicht unzufrieden sein. Im Verbandsgebiet wurden 1,97 Millionen Gäste gezählt, das sind ein Prozent mehr. Bei den Übernachtungen mit einem Volumen von knapp 6,1 Millionen müssen wir einen leichten Rückgang von 0,5 % hinnehmen. Wir sind allerdings optimistisch dass der Sommer uns wieder eine ausgewogene und positive Bilanz beschert", zeigt sich Bernhard Joachim, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben überzeugt.

*Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik, Erfassung von Betrieben mit mehr als zehn Betten sowie Campingplätze.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
tourismus wirtschaft allgäu bilanz wandertag



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Füssen: Gymnasiasten bauen anschauliches Periodensystem - Erfolgreiches Projekt-Seminar in Chemie für die Schüler
Nicht-Greifbares begreifbar machen. Nichts weniger als dies ist den Schülern des Projekt-Seminars (P-Seminar) Chemie des Füssener Gymnasiums gelungen. ...
Allgäuer Bioprodukte unter den Besten in ganz Bayern - Internationale Grüne Woche ehrt zwei Allgäuer Produkte
Das "Allgäuer Ur´Gselchte" vom Bio-Hof Regis und die "Beschwipste Anna" der Schaukäserei Wiggensbach gehören zu den 10 besten ...
Talfahrt der Industrie im Allgäu vorerst abgebremst - Gemischte Ergebnisse der IHK- Konjunkturumfrage
Die Unternehmen in Bayerisch-Schwaben rechnen vorübergehend mit keiner weiteren Abschwächung der Konjunktur. Das geht aus der IHK-Konjunkturumfrage zur ...
Klimaschutzzertifikat für Lindau - Bodenseeregion spart durch Ökostrom 424 Tonnen CO2
Die Bodenseeregion rund um Lindau fasziniert durch landschaftliche Schönheit und vielerorts unberührte Natur. Diese wertvollen Ressourcen zu erhalten, ist ...
Am Steuer eingeschlafen und gegen Baum geprallt - Autofahrerin aus Leutkirch bei Unfall leicht verletzt
Von einem Baum gebremst wurde der Volkswagen einer 51-jährigen Autofahrerin, nachdem sie am Dienstagmorgen auf der L318 zwischen Isny und ...
Kempten: Konkrete Umsetzung der Maßnahmen gefordert - "Handeln statt reden in Sachen ÖPNV" forder Alexander Hold
Kaum ein Thema ist in den vergangenen Wochen und Monaten mehr im Fokus gestanden als das Mobilitätskonzept der Stadt - eng damit verbunden, der Öffentliche ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shakira feat. Rihanna
Can´t Remember To Forget You
 
Gamper & Dadoni
Bittersweet Symphony (feat. Emily Roberts)
 
Russell Dickerson
Every Little Thing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum