Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Ein Beratungsgespräch bei der Arbeitsagentur
(Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit)
 
Allgäu - Kempten
Mittwoch, 30. Oktober 2013

Arbeitslosenquote im Allgäu bei 2,9 Prozent

Lage auf dem Arbeitsmarkt verbessert sich

Im Herbst verbesserte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Allgäu. Weniger arbeitslose Menschen und ein moderat verlaufender Stellenmarkt bilden die wichtigsten Ergebnisse. Die Arbeitslosenquote lag im Oktober bei 2,9 Prozent und damit um 0,2 Prozentpunkte unter der Septembermarke.

Vor einem Jahr lag der Vergleichswert bei 2,8 Prozent. Bei der Agentur für Arbeit und in den Jobcentern waren insgesamt 10.200 Menschen arbeitslos gemeldet, 564 weniger als im Monat zuvor. Der Stellenmarkt lief ruhiger. Arbeitgeber gaben den Vermittlern im Arbeitgeberservice insgesamt 3.653 Stellenangebote aus der Region zur Besetzung herein.

„Vor allem jüngere Menschen konnten im Oktober ihre Arbeitslosigkeit beenden. Aktuell waren so wenige Menschen arbeitslos wie seit Monaten nicht mehr“, sagt Horst Holas, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. „Gleichzeitig planen Betriebe derzeit ihren Kräftebedarf vorsichtiger als im vergangenen Jahr, denn seinerzeit hatten wir zehn Prozent mehr Stellenangebote vorliegen.“

Im Oktober waren gut 560 Frauen und Männer weniger arbeitslos gemeldet als noch im Monat zuvor. Erfreulich insbesondere der Rückgang auf Seiten der Jüngeren unter 25 Jahre: Annähernd 330 Kräfte konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden. Häufig führte die Aufnahme einer neuen Beschäftigung oder der Start eines Studiums zur Abmeldung beim Arbeitsvermittler. Auch insgesamt zeigten sich große Veränderungen auf Seiten der arbeitslosen Menschen. So meldeten sich im Oktober 3.400 Frauen und Männer neu arbeitslos, 25 weniger als im Monat zuvor. Gleichzeitig endete für 3.972 Frauen und Männer die Zeit der Arbeitslosigkeit, 110 mehr als noch im September. Bei den neuen Tätigkeiten ging es quer durch viele Branchen. Montierer, Zimmerer, Pharmazeutisch-Technische Angestellte oder Hauswirtschafterin sind nur einige Beispiele. Eine ganze Reihe von Erziehern und Kinderpflegern fand ebenfalls eine neue Beschäftigung.

Moderater Stellenmarkt
Im Oktober meldeten Betriebe 1.122 Stellen neu zur Besetzung, knapp 50 mehr als im September. Das verfügbare Gesamtangebot an Beschäftigungsmöglichkeiten lag dennoch um sieben Prozent unter dem Vormonatsergebnis. Im Oktober des vergangenen Jahres hatten Arbeitgeber ebenfalls einen höheren Bedarf mitgeteilt. Seinerzeit lagen zehn Prozent mehr Stellenangebote vor. Unter den neu hereingegebenen Stellen bildeten Tätigkeiten mit Metall ein Schwergewicht: Metallbearbeitung und Maschinenbau suchten allein mehr als 160 zusätzliche Kräfte. Die Energie- und Elektrotechnik hatte 50 Arbeitsplätze neu zu besetzen. Ebenso viele Jobs waren in der Lebensmittelverarbeitung zu vergeben. Groß war das Angebot vor allem im südlichen Oberallgäu für Köche und Servicefachkräfte. Mehr als 150 Arbeitsplätze gab es hier zu besetzen. Produzierte Waren müssen transportiert und gelagert werden. Daher bot das Transportgewerbe und der Logistiksektor eine ganze Reihe zusätzlicher Beschäftigungsmöglichkeiten an.

Die Personengruppen
Auch in diesem Jahr entwickelte sich der Arbeitsmarkt im Oktober ähnlich wie in den Jahren zuvor. Besonders bei den Jüngeren unter 25 Jahren war erneut ein deutlicher Rückgang bei den arbeitslos gemeldeten Menschen zu verzeichnen. Aktuell waren 326 Kräfte im Alter bis zu 25 Jahren weniger arbeitslos gemeldet als noch im September. Ihre Gesamtzahl lag bei knapp 1.130 Personen. Die Aufnahme eines Studiums, der Besuch einer weiterführenden Schule und nicht zuletzt die Aufnahme einer Beschäftigung bei einem neuen Arbeitgeber führte zu diesem Rückgang.

Ein anderes Bild zeigt sich, wenn man sich die Entwicklung bei arbeitslosen Menschen jenseits von 50 Jahren betrachtet. Mehr als 3.900 Personen zählte diese Gruppe im Oktober. Der Rückgang war im Ergebnis marginal. Lediglich 15 Kräfte weniger waren gemeldet als im Vormonat. Annähernd 40 Prozent aller arbeitslos gemeldeten Menschen war im Alter von 50 und mehr Jahren.

Knapp 23 Prozent aller arbeitslosen Menschen (in Zahlen: 2.317) waren bereits seit mehr als einem Jahr ohne Beschäftigung. In diesem Bereich ergab sich im Vergleich zum September keine Veränderung. Beim Blick auf das Vorjahr ergibt sich sogar ein leichter Zuwachs um vier Prozent.

Die kommunalen Strukturen im Jahresvergleich
Der Blick auf die kommunalen Strukturen innerhalb des Agenturbezirks zeigt, dass die Arbeitslosenquote im Jahresvergleich in einigen Regionen stabil geblieben ist. Lediglich leichte Steigerungen ergaben sich im Landkreis Lindau sowie in den Städten Kempten und Kaufbeuren. Der Landkreis Oberallgäu konnte sich im Jahresvergleich sogar verbessern. Hier lag die aktuelle Quote bei 2,6 Prozent. Weiter am besten sah es für die Menschen im Unterallgäu aus, denn hier erreichte die Arbeitslosenquote erneut 1,9 Prozent, ein auch im deutschlandweiten Vergleich hervorragendes Ergebnis.

Entwicklung in der Arbeitslosenversicherung und in der sozialen Grundsicherung
Seit Einführung der sozialen Grundsicherung werden arbeitslose Menschen von der Arbeitsagentur und in den Jobcentern betreut. Im Oktober waren im Bereich der Arbeitsagentur 5.671 Menschen arbeitslos. Das bedeutete einen Rückgang um 415 Frauen und Männer im Vergleich zum September. Die Jobcenter sind für arbeitslose Menschen in der sozialen Grundsicherung zuständig. Hier gingen die Zahlen ebenfalls zurück. Die sieben Jobcenter kümmerten sich um 4.529 arbeitslose Menschen, knapp 150 weniger als im Vormonat. Bereits seit mehreren Monaten nehmen jeweils mehr Menschen eine Erwerbstätigkeit auf als sich neu bei den Vermittlern in den Jobcentern arbeitslos melden. Zuletzt starteten im Oktober 279 Kräfte in eine neue Beschäftigung, während sich gleichzeitig 256 Frauen und Männer nach einer Erwerbstätigkeit neu arbeitslos meldeten.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
arbeitsmarkt allgäu herbst oktober



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kaufbeuren: Falscher Polizeibeamter aufgeflogen - Seniorin aus Kempten überweist falschem Anrufer 40.000 Euro
Am frühen Mittwochnachmittag wurde einem 70-jährigen Mann in Kaufbeuren von einem Anrufer suggeriert, dass zwei Einbrecher festgenommen worden seien und dass ...
Bund und Länder bringen Digitalradiopflicht auf den Weg - Empfangsgeräte müssen künftig DAB+ können
Es ist ein wichtiger Schritt für Hörerinnen und Hörer, Verbraucher, Hersteller sowie für die Weiterentwicklung des terrestrischen Rundfunks in ...
Bundespolizei bringt Gambier in Haft - Unerlaubt und mit fremden Dokumenten zur Zahnoperation
Die Bundespolizei hat heute einen Gambier in Zurückweisungshaft eingeliefert. Der Migrant, der bereits in Deutschland und Italien als Asylbewerber registriert war, ...
Memmingen: Haftstrafe gegen Ingrid M. rechtskräftig - "Oma Ingrid" entwendete mehrere Kosmetikartikel
Die Revision von Ingrid M., in den Medien als Oma Ingrid bekannt, gegen ihre Verurteilung zu einer unbedingten Haftstrafe ist verworfen worden, das Urteil ist ...
Ersten Informationen zum Auftaktspringen in Oberstdorf - 68. Vierschanzentournee am 28. und 29. Dezember
Wer kommt am besten zurecht mit der modernisierten WM-Skisprung-Arena in Oberstdorf? Das ist die große Frage im Vorfeld der 68. Vierschanzentournee, die am 28. und ...
Mobilfunklöcher in Immenstadt sollen geschlossen werden - Stadt stehen 500.000 Euro zur Verfügung
Für manche ist es nur ein kleines Ärgernis – in anderen Fällen hängen Leben und Sicherheit daran: Die Rede ist von der Mobilfunkversorgung, die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5
Memories
 
Alanis Morissette
Ironic
 
folkshilfe
Mir Laungts
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum