Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Allgäu - Kaufbeuren
Donnerstag, 28. Februar 2019

ESVK reist am Freitag nach Bad Nauheim

Bereits zum dritten Mal in Folge hat sich der ESV Kaufbeuren unter Trainer Andreas Brockmann vorzeitig die Teilnahme an den DEL2 Playoffs gesichert. An den letzten beiden Hauptrundenspieltagen geht es für die Joker nun noch um eine bestmögliche Platzierung in der Tabelle. Dabei ist rein rechnerisch von Platz sechs, den der ESVK aktuell inne hat, bis zu Platz zwei noch alles möglich. Allerdings können sich die Joker dabei aus eigener Kraft,  vorausgesetzt ist dabei ein sechs Punkte-Wochenende, "nur" noch den fünften Platz sichern. Für alle besseren Platzierungen müssen Ravensburg, Bietigheim und Weißwasser dementsprechend Punkte liegen lassen. Die Löwen Frankfurt sind aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses nicht mehr einholbar. 

Am Freitag geht es für den Joker Tross nach Bad Nauheim. Das Spiel beim Tabellenfünften beginnt um 19:30 Uhr. Am Sonntag gastieren dann die Ravensburg Towerstars in Kaufbeuren. Das erste Bully in der erdgas schwaben arena ist um 18:30 Uhr. 

Auf esvk.tv gibt Florian Thomas seine Einschätzung zur aktuellen Lage beim ESVK ab.

Stehplatztickets für das Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars sind wie gewohnt im Ticket Onlineshop, in allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der ESVK Geschäftsstelle und an den Abendkassen erhältlich. Sitzplätze sind derweil schon ausverkauft. Weiter werden alle Heimspiele der Joker live via esvk.tv auf Sprade.TV übertragen. Die Zusammenfassungen der Spiele sowie die Pressekonferenz und Stimmen von einzelnen Spielern zum jeweiligen Spiel gibt es nach der Partie zeitnah auf esvk.tv zu sehen.

Verletzungspech hält an:
Kaum waren die Joker in der aktuellen Trainingswoche, bis auf die beiden langzeitverletzten Verteidiger Julian Eichinger und Sebastian Osterloh, wieder einmal komplett, gibt es die nächsten richtig schlechten Nachrichten für Trainer Andreas Brockmann. Florin Ketterer und Ossi Saarinen fallen verletzungsbedingt aus.
Florin Ketterer zog sich einen Kreuz- und Innenbandriss zu und wird diese Saison definitiv nicht mehr für den ESVK auflaufen können. Ossi Saarinen wird aufgrund einer Oberkörperverletzung einige Wochen pausieren müssen und wird den Jokern somit ebenfalls vorerst nicht zur Verfügung stehen. 

Verteidiger Simon Schütz vom DEL Kooperationspartner ERC Ingolstadt wird am Wochenende wieder für den ESVK auflaufen.(pm)


Tags:
eishockey kaufbeuren sport esvk


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Van Halen
Dreams
 
King & Potter
Blinded by Love
 
Ellie Goulding
Something In The Way You Move
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum