Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Allgäu
Sonntag, 8. Dezember 2019

Erneuter Rekordhaushalt für den BFV

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue Rekordmarke in der Geschichte des größten der 21 Landesverbände unter dem Dach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erreichen: Das 230 Seiten umfassende Gesamtwerk von Schatzmeister Jürgen Faltenbacher sieht ein geplantes Volumen von 20,846 Millionen Euro vor.

Der Vorstand votierte einstimmig für den ausgeglichenen Rekord-Haushalt.
„Als ich 2010 die Aufgabe als Schatzmeister übernommen hatte, lagen wir bei einem Haushaltsvolumen von rund zehn Millionen Euro. Diese Entwicklung zeigt beeindruckend, wie der Verband gewachsen ist, aber auch, wie groß die Vielfalt der Aufgaben geworden ist, die wir zu bewältigen haben“, sagte Faltenbacher in der Sitzung des BFV-Vorstandes: „Dass wir den Haushalt nahezu problemlos ausgeglichen gestalten konnten, unterstreicht unsere finanzielle Leistungsfähigkeit und die Eigenvermarktung als eine unserer großen Stärken. Doch dies kommt nicht von ungefähr, sondern zeugt von einer intensiven Vorbereitung und einem enormen Weitblick.“
Größte Herausforderungen der kommenden Jahre für den BFV sind die Sanierung der Sportschule in Oberhaching, der Um- und Neubau der Immobilie rund um das Haus des Fußballs in München sowie die konsequente Weiterentwicklung der digitalen Service-Angebote für die Vereine. Entsprechend werden Rücklagen gebildet, um auch in Zukunft handlungsfähig sein zu können. Faltenbachers Planungen sehen zudem für 2020 auch einen von der AG Finanzen geforderten möglichen Überschuss vor.
Strikte Umsetzung der Vorgaben der AG Finanzen
Mit der Gründung der AG Finanzen hatte der Verband 2017 einen in Deutschland einzigartigen Kurs eingeschlagen: Der BFV lud alle interessierten Mitglieder der Vereine aus ganz Bayern zur Teilnahme ein und legte dabei nicht nur alle Fakten zur Ausgaben-und Einnahmesituation offen. Gemeinsam mit den Vereinsvertretern stellte der BFV um Schatzmeister Jürgen Faltenbacher in intensiven Arbeitstreffen das Finanzgebaren des größten DFB-Landesverbandes auf den Prüfstand und erarbeitete Empfehlungen für künftige Einnahmen und Ausgaben. Die Vereine nahmen somit unmittelbar Einfluss auf das aktuelle und kommende finanzielle Konstrukt. Das Ergebnis: Auf dem Verbandstag 2018 in Bad Gögging verabschiedeten die Delegierten den Verbandshaushalt für die Legislaturperiode 2018 bis 2022 einstimmig – obwohl die Planungen zusätzliche Investitionen in Höhe von 1,5 Millionen Euro für die Zukunftssicherung des Amateurfußballs vorgesehen haben. „Ich lege keinen Haushalt vor, der den Anforderungen der AG nicht entspricht. Das wird es mit mir nicht geben und das untermauert auch der Haushalt 2020“, sagte Faltenbacher.


Positive Entwicklung der Verbands-Zuschüsse und Staatsmittel
Auf der Einnahmenseite entwickelte sich auch der Posten der Zuschüsse und Staatsmittel in den vergangenen Jahren äußerst positiv: von 2,7 Millionen Euro (2016) auf heute 4,5 Millionen Euro. „Wir dürfen nicht immer nur etwa auf den DFB schimpfen, sondern müssen sehen, was sich da alles getan hat“, sagte Faltenbacher mit dem Hinweis, dass die Zuschüsse aus Frankfurt in vier Jahren von 700.000 Euro auf rund 1,7 Millionen Euro angewachsen sind.
„Diese 230 Seiten sind ein gigantisches Werk, das der Schatzmeister mit den beteiligten Abteilungen akribisch aufbereitet hat. Und wir sehen auch, dass es auf der Ausgabenseite zu vielerlei Kürzungen gekommen ist, die zeigen, dass für Jürgen Faltenbacher bei jeder Ausgabe klar im Vordergrund steht, was wichtig ist und nicht was wünschenswert wäre. Im Mittelpunkt stehen unsere Vereine. Das Geld, das wir ausgeben, muss der Fortentwicklung des bayerischen Amateurfußballs dienen – und das hat Jürgen Faltenbacher eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, sagte Günther Huber, Vorsitzender der unabhängigen Prüfungskommission.


Tags:
Rekord Haushalt BFV Millonen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Thorsteinn Einarsson
Galaxy
 
Moss (feat. ZOE)
No Remedy
 
Meredith Brooks
I´m A Bitch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum