Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
Chaos vor dem Tor von ERC Sonthofen Goalie Konstantin Kessler im Allgäu-Derby
(Bildquelle: Sabrina Füß/ERC Sonthofen)
 
Allgäu
Montag, 4. November 2019

ESV Kaufbeuren mit 6-Punkte Wochenende

ECDC Memmingen gewinnt auch zweites Allgäu-Derby

Der ESV Kaufbeuren konnte seine beiden Spiele am Wochenende gegen Dresden und Heilbronn gewinnen und somit mehrere Plätze in der Tabelle gut machen. In der Oberliga müssen der EV Lindau und der ERC Sonthofen ein schwaches Wochenende abhacken.

In der DEL2 hatte der ESV Kaufbeuren ein schweres aber auch wichtiges Wochenende vor der Brust. Am Freitag konnte der ESVK eine starke Leistung vor heimischem Publikum vorzeigen und die Dresdner Eislöwen mit 4:1 schlagen. Joker Goalie Stefan Vajs war einmal mehr der überragende Akteuer des Spiels.

1:0 Blomqvist (7.), 2:0 Lukes (17.), 3:0 Koziol (28.), 3:1 Lamoreux (31.), 4:1 Schmidle (44.)

Nach dem Sieg am Freitag wollten die Wertachstädter nun die volle Punkteausbeute. Mit einer starken Moral und Siegeswillen und einem wiedermal herausragenden Stefan Vajs im Tor, konnten die Kaufbeurer beim Tabellenzweiten aus Heilbronn mit einem 3:5 Auswärtssieg drei weitere wichtige Punkte einfahren und auf Tabellenplatz 10 klettern.

0:1 Oppolzer (6.), 0:2 Schmidle (7.), 1:2 Maschmeyer (20.), 2:2 Gervais (22.), 3:2 Della Rovere (35.), 3:3 Eichinger (37.), 3:4 Blomqvist (44.), 3:5 Saarinen (51.)

Nicht so gut startete das Wochenende für die Ravensburg Towerstars. Im Ländles-Derby gegen die Bietigheim Steelers mussten sich die Towerstars wegen einer schlechten Chancenverwertung und vielen defensiv Fehlern mit 4:1 geschlagen geben.

1:0 Zientek (13.), 2:0 Swinnen (30.), 3:0 Cabana (30.), 3:1 Svoboda (31.), 4:1 Zientek (58./EN)

Ein besseres Ergebnis als am Freitag wollten die Ravensburger dann am Sonntag im Heimspiel gegen die Tölzer Löwen einfangen, jedoch ohne Erfolg. Zwar konnte man mit 2:0 in Führung gehen, trotzdem hieß es am Ende 3:4 nach Overtime.

1:0 Svoboda (5.), 2:0 Sturm (16.), 2:1 Dibelka (23.), 2:2 Pfleger (24.), 2:3 Pfleger (28.), 3:3 Zucker (47.), 3:4 Dibelka (62.)

In der Oberliga Süd muss der ERC Sonthofen ein schwaches Wochenende hinter sich lassen. Am Freitag war das Tabellenschlusslicht aus Höchstadt zu Gast. Sonthofen führt mit 3:0 unter wohl jeder in der Sonthofener Eissporthalle war auf einen klaren Heimsieg eingestellt. Doch dann bricht die 39. Minute an. Michal Petrak verkürzt auf 3:1, 29 Sekunden später ist es Mikesz der auf 3:2 und 42 Sekunden drauf versetzt erneut Petrak die Halle in Stille und der Auswärtsblock aus Höchstadt flippt komplett aus. Sonthofen geht zwar erneut in Führung, doch Höchstadt gleicht 56 Sekunden vor Ende wieder aus. Am Ende sichert sich der Tabellenletzte im Penaltyschießen den Extrapunkt.

1:0 Havlicek (20.), 2:0 Havlicek (22.), 3:0 Kames (36.), 3:1 Petrak (39.), 3:2 Mikesz (39.), 3:3 Petrak (40.), 4:3 Kames (46.), 4:4 Vojcak (60.), 4:5 R.Maly (Penalty)

Nach der etwas überraschenden Niederlage musste der ERC den Kopf schnell freibekommen und mit vollem Fokus auf das zweite Allgäu-Derby der Saison zugehen. Sonthofen startete gut ins Spiel, trifft im ersten Abschnitt aber nur die Latte. Auf der Gegenseite ist Memmingen eiskalt und geht in Führung. Nachdem der ECDC in Drittel Zwei auf 2:0 erhöhte konnte der ERC dank eines Unterzahltreffers wieder herankommen, doch nur 26 Sekunden nach dem 2:1 erhöhte Snetsinger zum 3:1 und das Spiel zog sich auf die Memminger Seite. Die Indians schlagen den ERC Sonthofen zum zweiten Mal in dieser Saison, Endstand 4:2.

1:0 Miettinen (18.), 2:0 D.Miller (21.), 2:1 Ovaska (28.), 3:1 Snetsinger (28.), 4:1 Svedlund (54.), 4:2 Ovaska (59.)

Zwei Tage vor dem Derbysieg am Hühnerberg mussten die Memminger Indians jedoch eine Packung gegen den SC Riessersee einstecken. Ohne Chance mussten sich die Maustädter mit 5:0 geschlagen geben. Der SCR spielte über 60 Minuten eine schnelles und kompaktes Eishockey, womit der ECDC manchmal einfach überrumpelt wurde.

1:0 T.Radu (12.), 2:0 Zitterbart (21.), 3:0 Brooks (35.), 4:0 Lobach (36.), 5:0 Arkiomaa (55.)

Ein starkes Spiel zeigte der EV Füssen beim Drittplatzierten aus Selb. Trotz starker Leistung und zweifacher Führung konnten die Ostallgäuer am Ende nicht als Sieger vom Eis gehen. Die Selber Wölfe zeigten vor heimischem Publikum ihre Qualitäten und warum sie auf Tabellenplatz drei stehen. Mit viel Moral und Kampfgeist kämpften sich die Wölfe zweimal zurück und entschieden am Ende das Spiel in der Overtime mit 4:3 für sich.


0:1 Vogl (2.), 0:2 Zelenka (17.), 1:2 Kabitzky (19.), 2:2 McDonald (28.), 2:3 Eichberger (31.), 3:3 McDonald (39.), 4:3 McDonald (62.)

Ein ähnlich spannendes Spiel aber mit einem besseren Ergebnis sahen die Zuschauer im Füssener Bundesleitungszentrum. Im Derby gegen den EV Lindau konnte der Aufsteiger mit einem 3:2 Sieg die nächsten drei Punkte einfahren. Die Zuschauer erlebten ab der 32. Spielminute ein wahres Wechselbad der Gefühle, am Ende mit dem besseren Ende für den Gastgeber aus Füssen.

1:0 Eichberger (12.), 1:1 Lüsch (32.), 2:1 Guth (34.), 2:2 Hammerbauer (36.), 3:2 Deubler (37.)

Zwei Tage vor der Derbyniederlage konnten die Lindau Islanders mal wieder eine Überraschung eintüten. 3:2 hieß es am Ende gegen den Favoriten EC Peiting. Nachdem man 1:2 hinten lag, zeigte das Team von Andreas Becherer Moral und erkämpfte sich durch zwei Tore in fünf Minuten einen Auswärtssieg.

1:0 Ochmann (6.), 1:1 Krabbat (31.), 1:2 Stauder (37.), 2:2 A.Farny (48.), 3.2 Norris (52.)


Tags:
del2 oberligasüd ergebnisse allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
30% Gewinneinbußen in der Milchviehhaltung - Wirtschaftliche Schieflage nimmt dramatisch zu
Konstant niedrige Milcherzeugerpreise verbunden mit höheren Kosten für die Betriebsmittel haben zu einem Rückgang der Gewinne auf den Milchviehbetrieben ...
Bürgerbefragung 2020 - Leben in Kempten
Die Stadt Kempten (Allgäu) führt eine Bürgerbefragung mit dem Schwerpunkt „Leben in Kempten“ durch. Da nicht alle Kemptenerinnen und Kemptener ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Kreis und Heime finanziell gut aufgestellt - Jahresrechnung Thema im Kreistag Unterallgäu
Der Landkreis Unterallgäu und seine Seniorenwohnheime stehen finanziell auf sicheren Beinen. Das wurde jetzt in der Sitzung des Kreistags deutlich. Gut entwickelt ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sniff n´ The Tears
Hungry Eyes
 
Joe Cocker
Every Kind Of People
 
Hall & Oates
Out Of Touch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum