Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Allgäuer sollen am deutsch-französischen Parlamentspreis teilnehmen
04.09.2012 - 10:12
Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke ruft zur Teilnahme am deutsch-französischen Parlamentspreis auf.
Der Deutsche Bundestag und die Französische Nationalversammlung verleihen alle zwei Jahre den Parlamentspreis für wissenschaftliche Arbeit, die zu einer besseren Kenntnis der beiden Länder beiträgt. „Ich begrüße die Auslobung des deutsch-französischen Parlamentspreises sehr, denn je tiefer das Wissen über andere Kulturen und Länder ist, desto nachhaltiger ist auch das Verständnis füreinander“, so Stracke. Teilnehmen dürfen deutsche und französische Staatsbürger, die eine juristische-, wirtschafts-, sozial-, politik- oder geisteswissenschaftliches Werk verfasst haben. Der Gewinner erhält einen Preis in Höhe von 10.000 Euro. Bewerbungsschluss ist am 5. November.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum