Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Tobias Lacina sitzt ganz links. Er wurde Bundessieger beim Leistungswettbewerb des Handwerks
(Bildquelle: HWK Schwaben)
 
Kempten
Donnerstag, 18. Februar 2016

Kemptener wird Bundessieger beim Leistungswettbewerb des Handwerks

Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik überzeugt

Beim Leistungswettbewerb des Handwerks stellen jedes Jahr Nachwuchshandwerker ihr Können unter Beweis. Auch viele schwäbische Gesellen stellen sich der Herausforderung und das traditionell mit großem Erfolg. Zehn schwäbische Gesellinnen und Gesellen brillierten beim 64. Leistungswettbewerb und wurden dafür jetzt von der Handwerkskammer für Schwaben (HWK) geehrt und gefeiert. Einer der Bundessieger wurde dabei der Kemptener Tobias Lacina.

Ob als Metallbauer, Hörgeräteakustiker oder Metzger – der schwäbische Handwerkernachwuchs ist ganz vorne mit dabei. Beim 64. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks sind gleich zehn schwäbische Gesellen ausgezeichnet worden. Vier von ihnen ließen gleich die gesamte Konkurrenz hinter sich und räumten die ersten Plätze ab. Einer davon ist der Zweiradmechaniker Michael Kellner. Er freut sich sehr über seinen Erfolg: „"Wir mussten verschiedene Aufgaben lösen, vom Service über die Diagnose bis hin zur Reparatur. Und das an Motorrädern unterschiedlichster Marken. Ich war relativ nervös und bin jetzt richtig stolz, gewonnen zu haben." Der 22-jährige wird Anfang März zum Europaentscheid nach Tschechien reisen. Auch sein Chef, Helmut Müller, ist sichtlich stolz darauf: "Wir haben ihm einiges zugetraut. Dass er gewonnen hat, ist toll! Für uns hatte das auch einen richtigen Werbeeffekt. Wir sind seit kurzem bei Facebook. Normalerweise haben wir da maximal zwischen 200 und 300 Klicks, wenn wir etwas posten. Michaels Bundessieg hat uns in kürzester Zeit 1.800 Klicks beschert."

Enormes Engagement

Die HWK Schwaben gratulierte ihrem tüchtigen Nachwuchs. HWK-Präsident Hans-Peter Rauch betonte beim Empfang der Bundessieger im Hotel Sonnengarten in Bad Wörishofen, dass die Teilnahme am Bundesleistungswettbewerb keine Selbstverständlichkeit sei: „Das zeugt von persönlicher Einsatzfreude, großem Interesse und natürlich auch einem enormen Engagement für Ihren Beruf.“
Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird seit dem Jahr 1951 ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind frischgebackene Gesellinnen und Gesellen. Sie können sich – je nach Beruf – entweder mit ihrem Gesellenstück bewerben oder treten in einem direkten Vergleich gegen die Mitbewerber an. Träger des Leistungswettbewerbs sind der Zentralverband des Deutschen Handwerks und die Stiftung „Begabtenförderungswerk berufliche Bildung“. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Bundeswirtschaftsministerium. 

Die schwäbischen Bundessieger und ihre Ausbildungsbetriebe:

1. Bundessieger:
•    Michael Kellner (Rain am Lech),Zweiradmechaniker, Zweirad Müller, Nördlingen
•    Tobias Lacina (Kempten),Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik – FR: Reifen und Fahrwerkstechnik, Reifen Feneberg, Kempten
•    Christian Mayer (Eppishausen),Zerspanungsmechaniker – EG: Drehmaschinensysteme, Hans Sauter GmbH, Stetten
•    Lisa Schuster (Biberbach),Systemelektronikerin, Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen


Tags:
bundessieger allgäu handwerk mechaniker



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäuer Bioprodukte unter den Besten in ganz Bayern - Internationale Grüne Woche ehrt zwei Allgäuer Produkte
Das "Allgäuer Ur´Gselchte" vom Bio-Hof Regis und die "Beschwipste Anna" der Schaukäserei Wiggensbach gehören zu den 10 besten ...
Innovationspreis Bayern 2020 - Innovative Allgäuer Betriebe können sich ab sofort bewerben
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ruft den Wettbewerb zum Innovationspreis Bayern 2020 aus: „Innovationen garantieren Erfolg und Wachstum, sie erhalten ...
Dachdecker in Wangen schwer verletzt - 47-Jähriger stürzt von Dach in die Tiefe
Bei Handwerkerarbeiten im Auwiesenweg ist ein 47-jähriger Dachdecker beim Übersteigen von einem Geländer auf ein Dach ausgerutscht und rund drei Meter ...
SPD-Team für den Füssener Stadtrat - Bunte Vielfalt an Kandidatinnen und Kandidaten
Mit je 12 Frauen und Männern aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen, Berufsfeldern oder Altersgruppen ziehen die Füssener Sozialdemokraten in den ...
Bauarbeitern droht 10-Euro-Lohn-Lücke - Handwerk und Bauindustrie sollen Druck auf Bundes-Spitze machen
Gut 10 Euro könnten die Löhne pro Stunde auf den Baustellen im Allgäu bald auseinandergehen. Denn Bauarbeiter, die keinen Tariflohn bekommen, müssen ...
Immenstädter Tourismusverein in der Weihnachtsbäckerei - Blick hinter die Kulissen bei Bäckerei Speiser in Ursulasried
Anlässlich der anstehenden Weihnachtsfeiertage reiste der Tourismusverein Immenstadt nach Ursulasried um hinter die Kulissen bei der (Weihnachts-) Bäckerei ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
YouNotUs & Kelvin Jones
Seventeen
 
George Ezra
Shotgun
 
Mumford & Sons
The Cave
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum