Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Vier Tage WM: Die Polizei zieht eine positive Bilanz
(Bildquelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd-West)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Sonntag, 21. Januar 2018
Skiflug-WM in Oberstdorf: Positive Polizeibilanz
Keine nennenswerten Zwischenfälle beim Skifliegen

Nach vier Tagen im Stillachtal zieht die Polizei ein positives Fazit. Die insgesamt über 60.000 internationalen Zuschauer an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze feierten ausgelassen aber friedlich. Trotz zeitweise widriger Wetterverhältnisse verliefen die Veranstaltungen aus polizeilicher Sicht weitgehend störungsfrei. Das Rahmenprogramm nach den Wettkämpfen, im Festzelt am Stadion und im Kurpark von Oberstdorf, wurde ebenfalls von mehreren tausend Gästen besucht. Auch hier kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.

Letztlich schritt die Polizei in den zurückliegenden Tagen nur selten ein: Mehrere Personen mussten aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums und daraus resultierender Hilflosigkeit kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden. In einem Fall ermittelt die Polizei gegen einen 51-jährigen Mann wegen sexueller Belästigung. Er hatte einer 47-Jährigen unsittlich an das Gesäß gefasst. Im Fall einer gestohlenen Fahne konnte der Täter von den Einsatzkräften unmittelbar nach der Tat vorläufig festgenommen werden. Von dem 28-jährigen Mann wurden 500 Euro Sicherheitsleistung einbehalten. Bezüglich einer entwendeten Jacke dauern die Ermittlungen noch an. In mehreren Fällen erteilten die Einsatzkräfte Platzverweise, weil nach der Stadionverordnung verbotene Gegenstände mitgeführt wurden oder Personen den Anweisungen des Ordnungsdienstes nicht Folge leisteten.

 

Am Samstag mussten aufgrund von vorsorglichen Lawinensprengungen gegen 15 Uhr kurzzeitig alle Wege rund um das Stadion gesperrt werden. Eine Gefahr für die Zuschauer an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze bestand nicht.

Das gemeinsam mit dem Veranstalter und dem Markt Oberstdorf im Vorfeld erarbeitete Sicherheitskonzept hat funktioniert. Die anlassbezogene Videoüberwachung war hilfreich und ermöglichte es den Einsatzkräften frühzeitig auf Sicherheitsstörungen zu reagieren.
Trotz der vielen Zuschauer kam es nur vereinzelt zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Am Sonntag gab es infolge der schlechten Witterung am frühen Nachmittag kurzzeitig Behinderungen auf der B19 in Richtung Stillachtal.

“Das hervorragende positive Zusammenwirken aller beteiligten Institutionen war bemerkenswert! Wir als Polizei haben unseren Beitrag dazu geleistet, dass der Sport im Vordergrund stehen konnte!” so der polizeiliche Einsatzleiter Polizeioberrat Sven-Oliver Klinke.
Das bestehende kooperative Netzwerk zwischen dem Veranstalter mit seinen vielen ehrenamtlichen Helfern, dem Markt Oberstdorf, den Rettungsdiensten, der Feuerwehr und der Polizei, hat sich erneut erfolgreich bewährt und seine Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Auf Seiten der Polizei befanden sich neben uniformierten und zivilen Einsatzkräften aus dem gesamten Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West auch Einheiten der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn und München sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Im Bereich Videoüberwachung unterstützten zudem Spezialisten des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. (pm)


Tags:
skifliegen wm polizei allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verfolgungsjagt nach Diebstahl von Warnbake - Polizei stellt Täterfahrzeug in Nebengasse
Am 15.10.2018 gegen 21:30 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Fahrzeug auf, welches mit erhöhter Geschwindigkeit durch Wildpoldsried fuhr. In dem Fahrzeug ...
Täter macht hohen Gewinn durch Diebstahl von Felgen - Täter klaut Felgen und verursacht Sachschaden im Wert von ca. 10.000 Euro
Zwischen dem 14.10.2018 und dem 15.10.2018 wurden vom Hof des Autohauses Allgäu in der Sonthofener Straße, 16 neuwertige Leichtmetallfelgen im Wert von ...
Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs in Memmingen - Geschädigte begeht Beleidigung und mehrfache Sachbeschädigung
Eine 54 Jahre alte Frau gab nach einem gemeinsamen Klinikaufenthalt einem 31 Jahre alten flüchtigen Bekannten ihren Autoschlüssel. Es war angedacht, das der ...
Student in Kempten wird niedergeschlagen - Zeugen werden um Hinweise gebeten
Am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr wurde ein 20-Jähriger Student in der Kottener Straße von einer unbekannten Person mit der Faust ins Gesicht ...
Ehefrau in Kempten wird vor Kindern geschlagen - Kontaktverbot für 36-Jährigen Ehemann ausgesprochen
Am Freitagnachmittag musste die Polizei zu einem Familienstreit in die ausrücken. Dort schlug ein 36-Jähriger seine Ehefrau vor den Augen der ...
Verkehrsunfall wegen Handynachricht in Sigishofen - Sachschaden bezieht sich auf 22.000 Euro
Gestern Abend kam eine 18-jährige Fahrerin in Sigishofen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Ham kummst
 
Justin Bieber
Love Yourself
 
Matt Simons
We Can Do Better
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten