Serie von Diebstählen aus Autos um Memmingen - Polizei gibt Tipps zur Prävention | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Polizeifahrzeug (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Memmingen
Freitag, 10. August 2018
Serie von Diebstählen aus Autos um Memmingen
Polizei gibt Tipps zur Prävention

Gleich drei verschiedene Diebstahlserien aus Fahrzeugen beschäftigen derzeit die Polizeidienststellen in Memmingen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei bittet dringend um Hinweise und gibt Tipps zur Prävention. Inwieweit die verschiedenen Serien in einem Zusammenhang stehen ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Bei zweien sind die Tatorte im Stadtgebiet von Memmingen zu suchen und bei der dritten die Autobahnparkplätze Burgacker und Wertachtal.

Serie 1: Pkw-Aufbrüche
Vom 16. bis einschließlich 29. Juli 2018 wurden bei der Polizei Memmingen insgesamt acht Fälle von Pkw-Aufbrüchen zur Anzeige gebracht, bei denen der Täter jeweils die vordere rechte Seitenscheibe der Autos, mittels einem unbekannten Gegenstand, einschlug. In sechs dieser Fälle wurden aus den Fahrzeugen, die dort zurückgelassenen Handtaschen samt Inhalt entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich in diesen Fällen auf circa 2.300 Euro. Der Sachschaden liegt in einer Höhe von 200 bis 1.000 Euro je Fall und Fahrzeug.
Die Fahrzeuge waren auf öffentlichen Straßen an verschiedenen Örtlichkeiten abgestellt. Aufgrund der Tatsache, dass in den meisten Fällen die Tatzeiträume sehr kurz sind, muss davon ausgegangen werden, dass der Täter sich in der Nähe befand, zufällige Parkvorgängen beobachtete und bei günstiger Gelegenheit zugriff. Genauere Erkenntnisse zur Täterschaft liegen nicht vor. Die Taten ereigneten sich vorwiegend zur Tageszeit.

Serie 2: Diebstähle aus unversperrten Pkw
In den letzten Monaten kam es zudem zu sechs Diebstahlsdelikten aus unversperrten Fahrzeugen. Auch hier wurden Rucksäcke und Handtaschen entwendet. Der Wert der Beute beläuft sich auf ca. 2.200 Euro. Auch hier ereigneten sich die Taten vorwiegend während des Tages.

Serie 3: Pkw-Aufbrüche auf den Autobahnparklätzen
Seit dem 12. Juli 2018 bis Anfang August wurden von der Autobahnpolizei Memmingen drei Fälle von Pkw-Aufbrüchen auf den Parkplätzen Burgacker und Wertachtal registriert. Hierbei verursachte die Täterschaft einen Schaden von ca. 1.400 Euro und machte Beute von über 10.000 Euro. Auffällig war, dass die Taten alle nur auf Parkplätzen in Fahrtrichtung München begangen wurden und die Geschädigten teilweise im Fahrzeug schliefen. Diese konnten in einem der Fälle zwei Männer zu Fuß flüchten sehen. Die Tatzeit lag jeweils in der Nacht bzw. in den frühen Morgenstunden.

Die Polizeiinspektion Memmingen und die Autobahnpolizeistation Memmingen nehmen unter der Rufnummer (08331) 1000 oder der Mail pp-sws.memmingen.pi[at]polizei.bayern.de Hinweise zu den Taten entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:
• Bei Verlassen von Fahrzeugen keine Wertgegenstände sichtbar im Pkw zurücklassen
• Den Pkw auch bei kurzer Abwesenheit nicht unversperrt lassen
• Beim Absperren per Funksender auf die optische Bestätigung des Fahrzeugs achten oder durch Betätigung der Türgriffe überprüfen, ob der Pkw sicher versperrt wurde
• Auf das Umfeld des Abstellortes achten - insbesondere auf Personen, welche sich auffällig verhalten
• Nutzen sie vorrangig Parkplätze an belebten/gut beleuchteten Straßen
• Aktivieren sie ggf. über ihren Mobilfunkbetreiber die Ortungsfunktion ihres Telefons
• Bewahren sie die PIN für EC Karten nie am gleichen Ort wie die Karten auf und niemals in Geldbeutel oder Handtasche
(APS und PI Memmingen)


Tags:
diebstahl auto allgäu polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
13-jähriger stiehlt Spielzeugautos in Füssen - Junge wurde während des Diebstahls beobachtet
Am Dienstagmittag ereignete sich ein Diebstahl von Spielwaren in einem örtlichen Supermarkt in Füssen. Ein 13-Jähriger war zusammen mit seiner ...
Kempten: Angriffe gegen Polizeibeamte - Jugendliche erwarten Anzeigen
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in drei Fällen zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte durch alkoholisierte Personen. Im ersten Fall wurde ein ...
Riesen Glück bei Felssturz im Ostallgäuer Hopfen - Urlauberfamilie kommt mit dem Schrecken davon
Am Dienstagnachmittag viel ein Felsbrocken in der Größe eines Autoreifens von einem Hang auf die Straße zwischen Füssen und Hopfen, ungefähr ...
Feuerwehr Lindau löscht Brand in Kellerabteil - Kripo vermutet technischen Defekt als Ursache
Am Dienstag wurde der Polizei gegen 14:15 Uhr ein Brand in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in Lindau am Bodensee im Stadtteil Reutin mitgeteilt. Der Brand war ...
Festnahme um falsche Polizeibeamte in Marktoberdorf - 32-Jähriger wollte Geld einer Rentnerin prüfen
Über den gesamten Landkreis und die Stadt Kaufbeuren erstreckten sich heute eine Vielzahl von Anrufen, die der Betrugsmasche „falscher Polizeibeamter“ ...
Anrufe falscher Polizeibeamter im Allgäu - Häufung vor allem im Ostallgäu festgestellt
Aktuell berichten zahlreiche Dienststellen, über Anrufe falscher Polizeibeamte in den Städten Neu-Ulm, Füssen, Marktoberdorf, Kaufbeuren und Pfronten. ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Meghan Trainor
Dear Future Husband
 
Seiler und Speer
I was made
 
Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
These Days
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
 
 
Radio einschalten