Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Polizeifahrzeug (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Memmingen
Freitag, 10. August 2018
Serie von Diebstählen aus Autos um Memmingen
Polizei gibt Tipps zur Prävention

Gleich drei verschiedene Diebstahlserien aus Fahrzeugen beschäftigen derzeit die Polizeidienststellen in Memmingen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei bittet dringend um Hinweise und gibt Tipps zur Prävention. Inwieweit die verschiedenen Serien in einem Zusammenhang stehen ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Bei zweien sind die Tatorte im Stadtgebiet von Memmingen zu suchen und bei der dritten die Autobahnparkplätze Burgacker und Wertachtal.

Serie 1: Pkw-Aufbrüche
Vom 16. bis einschließlich 29. Juli 2018 wurden bei der Polizei Memmingen insgesamt acht Fälle von Pkw-Aufbrüchen zur Anzeige gebracht, bei denen der Täter jeweils die vordere rechte Seitenscheibe der Autos, mittels einem unbekannten Gegenstand, einschlug. In sechs dieser Fälle wurden aus den Fahrzeugen, die dort zurückgelassenen Handtaschen samt Inhalt entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich in diesen Fällen auf circa 2.300 Euro. Der Sachschaden liegt in einer Höhe von 200 bis 1.000 Euro je Fall und Fahrzeug.
Die Fahrzeuge waren auf öffentlichen Straßen an verschiedenen Örtlichkeiten abgestellt. Aufgrund der Tatsache, dass in den meisten Fällen die Tatzeiträume sehr kurz sind, muss davon ausgegangen werden, dass der Täter sich in der Nähe befand, zufällige Parkvorgängen beobachtete und bei günstiger Gelegenheit zugriff. Genauere Erkenntnisse zur Täterschaft liegen nicht vor. Die Taten ereigneten sich vorwiegend zur Tageszeit.

Serie 2: Diebstähle aus unversperrten Pkw
In den letzten Monaten kam es zudem zu sechs Diebstahlsdelikten aus unversperrten Fahrzeugen. Auch hier wurden Rucksäcke und Handtaschen entwendet. Der Wert der Beute beläuft sich auf ca. 2.200 Euro. Auch hier ereigneten sich die Taten vorwiegend während des Tages.

Serie 3: Pkw-Aufbrüche auf den Autobahnparklätzen
Seit dem 12. Juli 2018 bis Anfang August wurden von der Autobahnpolizei Memmingen drei Fälle von Pkw-Aufbrüchen auf den Parkplätzen Burgacker und Wertachtal registriert. Hierbei verursachte die Täterschaft einen Schaden von ca. 1.400 Euro und machte Beute von über 10.000 Euro. Auffällig war, dass die Taten alle nur auf Parkplätzen in Fahrtrichtung München begangen wurden und die Geschädigten teilweise im Fahrzeug schliefen. Diese konnten in einem der Fälle zwei Männer zu Fuß flüchten sehen. Die Tatzeit lag jeweils in der Nacht bzw. in den frühen Morgenstunden.

Die Polizeiinspektion Memmingen und die Autobahnpolizeistation Memmingen nehmen unter der Rufnummer (08331) 1000 oder der Mail pp-sws.memmingen.pi[at]polizei.bayern.de Hinweise zu den Taten entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:
• Bei Verlassen von Fahrzeugen keine Wertgegenstände sichtbar im Pkw zurücklassen
• Den Pkw auch bei kurzer Abwesenheit nicht unversperrt lassen
• Beim Absperren per Funksender auf die optische Bestätigung des Fahrzeugs achten oder durch Betätigung der Türgriffe überprüfen, ob der Pkw sicher versperrt wurde
• Auf das Umfeld des Abstellortes achten - insbesondere auf Personen, welche sich auffällig verhalten
• Nutzen sie vorrangig Parkplätze an belebten/gut beleuchteten Straßen
• Aktivieren sie ggf. über ihren Mobilfunkbetreiber die Ortungsfunktion ihres Telefons
• Bewahren sie die PIN für EC Karten nie am gleichen Ort wie die Karten auf und niemals in Geldbeutel oder Handtasche
(APS und PI Memmingen)


Tags:
diebstahl auto allgäu polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kontrolle in Füssen ergab 1,8 Promille - Fahrer fuhr wohl betrunken von Italien nach Füssen
Am 18.10.2018 gegen 2:30 Uhr wurde in Ziegelwies ein Pkw-Fahrer kontrolliert. Er gab an, von Italien nonstop nach Füssen gefahren zu sein. Da der Fahrer nach ...
Gruselfaktor: Einbrecher unbemerkt in Kemptener Haus - Bewohner schliefen während Dieb im Gebäude war
Ein unbekannter Täter schlug am Dienstag zwischen 3.00 und 7.00 Uhr in der Immenstädter Straße in Kempten ein Fenster eines Einfamilienhauses ein und ...
Wildwechsel-Gefahr im Allgäu und am Bodensee - Polizei gibt wertvolle Tipps für Autofahrer
Achtung Autofahrer: Wildwechsel ist jetzt in der Allgäu-Bodenseeregion vorprogrammiert. Zwischen fünf und acht Uhr morgens und zwischen 19 und 22 Uhr kommen ...
Streiterei am Bahnhof legt Zugverkehr lahm - Am Bahnhof in Memmingen gab es eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Erwachsenen
Gestern gegen 21.45 Uhr wurde am Bahnhof eine Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern mitgeteilt. Um die Situation zu bereinigen, forderten Beamten der ...
Auffahrunfall bei Waltenhofen mit 10 000 Euro Schaden - Ein Fahrzeug nicht mehr Fahrbereit
Am Dienstag, den 16.10.2018, kam es gegen 15:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B19, Höhe Lanzen, in Fahrtrichtung Kempten. Ein 20-jähriger ...
Allgäuer Polizei stoppt Marihuana-Transporter auf A96 - Württemberger hatten 20 Pflanzen in Österreich gekauft
Auf frischer Tat betroffen wurden auf der A96 zwei Personen, die mit ihrem Pkw verbotenerweise Marihuanapflanzen von Österreich nach Deutschland brachten. Beide ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Strumbellas
Spirits
 
Welshly Arms
Sanctuary
 
Felix Jaehn feat. Marc E. Bassy & Gucci Mane
Cool
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten