Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
 
SUCHERGEBNISSE ZU: TBC
6. Internationales Käsefestival Oberstdorf - 62. Bergkäseausstich des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu e.V
Alle zwei Jahre findet das Internationale Käsefestival in Oberstdorf unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, ...
Rückkehreruntersuchungen bei geälpten Rindern in Lindau - Der Landkreis ist weiterhin frei von Rindertuberkulose
Der Alpsommer neigt sich dem Ende zu. Bereits in der nächsten Woche kehren die ersten Hirten mit den Rindern von den Alpen zurück. Auch heuer wird das ...
Offene TBC: Junger Flüchtling stirbt in Blaichach - Ermittlungen des Gesundheitsamts dauern an
Im oberallgäuer Blaichach ist ein minderjähriger Flüchtling an offener TBC erkrankt und verstorben. Das hat das Gesundheitsamt am Landratsamt in Sonthofen ...
Rinder-Tuberkulose im Oberallgäu rückläufig - Landrat Klotz will Tbc-Kontrolle alle drei Jahre
In wenigen Wochen beginnen die Vorbereitungen auf den Alpsommer im Allgäu. Dabei kommt auch das Thema Rinder-Tuberkulose (Tbc) wieder auf den Tisch. Vor zwei Jahren ...
Auftakt zu den Viehscheiden im Allgäu - Alpsommer zu Ende: Jungvieh kommt ins Tal
Heute beginnt im Allgäu die Viehscheid-Zeit. Dabei werden die Jungtiere, die den Sommer in den Allgäuer Alpen verbracht haben ins Tal abgetrieben. Brauchtum ...
Nach dem Alpsommer: TBC-Kontrollen im Oberallgäu - Alptiere werden auf Rindertuberkulose untersucht
Zum Ende der Alpsaison 2015 wird das Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen eine abschließende Alptieruntersuchung anordnen. Ein letztes Mal ...
Oberallgäuer Rinder werden auf TBC getestet - Vorbereitung für den Allgäuer Alpsommer beginnt
Der Kampf gegen die Rindertuberkulose beginnt in diesen Tagen im Oberallgäu. Veterinäre machen sich zu zahlreichen Landwirten auf um tausende Rinder zu testen. ...
Ostallgäu führt TBC-Untersuchung durch - Bis jetzt keine Rindertuberkulose festgestellt
Die regelmäßige Untersuchung der von den Alpweiden zurückgekehrten Rinder stellt für die Veterinärverwaltung im Landratsamt Ostallgäu ...
TBC-Tests beschäftigen weiterhin - Andreas Känders nimmt Stellung zu Interview
Andreas Känders nimmt Stellung zum Interview mit Radio AllgäuHit mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Leopold Herz. Der größte Teil der Tiere ...
Die TBC-Tests werden im Landkreis Lindau fortgesetzt - Untersuchung soll notwendige Ergebnisse bringen
Im Landkreis Lindau (Bodensee) findet die Untersuchung der im Sommer geälpten Rinder auf Tuberkulose statt. Gemeinsam mit den beteiligten Tierärzten ...
TBC - Wie geht es weiter? - Leopold Herz macht Druck
Immer schon hat sich der Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecher der FREIE WÄHLER, Dr. Leopold Herz dafür eingesetzt, dass alle Betriebe ...
Oberallgäuer Jäger nehmen an Tbc-Schulung teil - Wildkrankheiten sollen künftig besser erkannt werden
Zahlreiche Jäger aus dem Oberallgäu nahmen vergangenen Freitag an einer Tbc-Schulung im Landratsamt Oberallgäu teil. Durch die von der unteren ...
Gericht hebt Bescheid zu Tbc-Zwangstest auf - Formfehler sorgt für Urteil beim Verwaltungsgericht
Das Verwaltungsgericht Augsburg hat einen Bescheid des Landratsamts Unterallgäu rund um einen Zwangstest in Sachen Rinder-Ruberkulose, kurz TBC, aufgehoben. ...
Landwirt lässt Tierarzt nicht in den Stall - Oberallgäuer wehrt sich gegen Tbc-Untersuchung
Im Oberallgäu leistet ein Landwirt weiter Widerstand gegen die Reihenuntersuchung um die Rindertuberkulose (Tbc). Am frühen Montagnachmittag sollte ein ...
Landwirt aus Betzigau weigert sich - Landratsamt: Untersuchung auf Tbc unumgänglich
Tbc – wohl eindeutig das Unwort der Jahre 2013 und 2014 im Landkreis Oberallgäu. Nach einigen Fällen hat das Landratsamt Anfang 2013 angeordnet, ...
Neuer Rindertuberkulose-Fall im Allgäu - 30 Tiere eines größeren Betriebs werden gekeult
Bei einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb bei Kempten sind 30 Tiere positiv auf den Erreger der Rinder-Tuberkulose (Tbc) getestet worden. Sie sollen ...
Alle untersuchungspflichtigen Betriebe getestet - Landkreis Lindau frei von Rindertuberkulose
Gemeinsam mit den beauftragen Tierärzten hat das Landratsamt Lindau in den zurückliegenden 13 Monaten alle 559 untersuchungspflichtigen Betriebe mit über ...
Bockbierfest in Oberstdorf - Novize Ludovicus schießt sich auf Bürgermeisterwahl ein
Es ist jedes Jahr eines der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Oberstdorfer: Ihr Bockbierfest in der Oybele-Halle. Und auch dieses Jahr wusste Novize Ludovicus ...
Informationsaustausch im Oberallgäu - Herz und Co treffen sich mit dem Kreisjagdverband
Zu einem Informationsaustausch über die Situation im Bereich der Jagd in der Region trafen sich MdL Dr. Leopold Herz, agrarpolitischer Sprecher der Freie ...
„Jeder Betrieb wird untersucht“ - Oberallgäu zieht TBC-Zwischenbilanz
Die Rinder-Tuberkulose, kurz TBC, ist im Allgäu, vor allem im Oberallgäu, schon ein altbekanntes Problem. Heute zog das Landratsamt eine Zwischenbilanz, um der ...
Landkreis Oberallgäu zieht Bilanz - Bereits über 96% aller rinderhaltenden Betriebe untersucht
Im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen zieht Landrat Gebhard Kaiser heute Mittag Bilanz rund um die Bekämpfung der Rinder- Tuberkulose (TBC). In den ...
Landrat Hans-Joachim Weirather - Geänderte Vorgehensweise bei Tbc bewährt sich
Die geänderte Vorgehensweise im Hinblick auf Rindertuberkulose (Tbc) hat sich laut Landrat Hans-Joachim Weirather bewährt. Im Unterallgäu habe man so die ...
Tbc-Kontrolle nach dem Alpsommer - Rückkehruntersuchung frühestens nach sechs Wochen
Um die Rinder-Tuberkulose nachhaltig einzudämmen, sollen noch im Herbst Rückkehruntersuchungen durchgeführt werden: Rinder, die in gefährdeten ...
Viehscheid im Allgäu - Großer Alpabtrieb heute in Bad Hindelang
Bad Hindelang läutet heute die Zeit der großen Viehscheide im Allgäu ein. Über 700 Stück Jungvieh werden dabei ins Tal abgetrieben und ihren ...
TBC-Untersuchungen im Ostallgäu - Alle Tiere werden getestet - Volle Kostenübernahme
Bald kehren die Jungrinder von den Alpen zurück und das Thema Rinder-Tuberkulose ist noch immer präsent. Das Landratsamt wird daher allen Betrieben, deren ...
Tbc-Sperren sind rechtens - Allgäuer Landwirte verlieren vor Gericht
Allgäuer Landwirte haben rund um ihre Forderung nach einer Aufhebung der Tbc-Sperren eine herbe Niederlage einstecken müssen. Der Bayerische ...
Mehr als 14.000 Tiere untersucht - Tbc bei zwei Rindern im Unterallgäu festgestellt
14.281 Tiere sind im Unterallgäu inzwischen auf Rinder-Tuberkulose (Tbc) getestet worden. Bei zwei Tieren wurde Tbc festgestellt, wie das Veterinäramt am ...
Lob vom Bund Deutscher Milchviehhalter - Lockerung im Umgang mit TBC kommt gut an
Seit Monaten beschäftigt die TBC-Problematik die Allgäuer Milchviehhalter. Die bisherige Vorgehensweise, schon bei einem fraglichen Untersuchungsergebnis den ...
Landräte schreiben an Staatsminister Huber - Weniger Härte bei TBC-Verfahren
Bei der flächendeckenden TBC-Untersuchung von Rindern gibt es mehrere Probleme, die die Allgäuer Landwirte nicht mehr ohne weiteres so stehen lassen wollen. ...
150 Teilnehmer folgen dem Aufruf der IggT - Protestmarsch der Bauern durch Sonthofen
Mit Kuhschellen, Transparenten und einem großen trojanischen Pferd sind rund 150 Teilnehmer heute Nachmittag durch die Innenstadt von Sonthofen gezogen. Sie waren ...
Politik am Pranger - Protestaktion gegen TBC-Kontrollen in Sonthofen
Die Interessensgemeinschaft für gesunde Tiere ruft heute zu einer Protestaktion in Sonthofen auf. Diese soll ein Ende der TBC-Untersuchungspflicht bewirken. ...
ARCHIV-SUCHERGEBNISSE ZU: TBC
Rinder-Tbc-Bekämpfung im Oberallgäu: Etappenziel erreicht
Das Ziel, bis Anfang Juni zwei Drittel aller rinderhaltenden Betriebe im Oberallgäu und im Bereich der Stadt Kempten untersucht zu haben, ist erreicht. ...
Landratsamt Lindau weiß von keinen Unregelmäßigkeiten bei TBC-Untersuchungen
Unregelmäßigkeiten bei den Untersuchungen zur Rinder-Tuberkulose im Landkreis Lindau oder nicht? ...
Schlamperei bei TBC-Untersuchungen? - Zersetzungsprozess verhinderte offenbar Auswertung
Schwerer Vorwurf einiger Landwirte an die Behörden rund um die Untersuchungen zur Rinder-Tuberkulose. ...
Rinder-TBC: 57 Prozent der Betriebe im Landkreis Oberallgäu kontrolliert
Der oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser hat allen Grund zur Freude. Sein selbst gestecktes Ziel bei der Reihenuntersuchung rund um Tuberkulose bei Rindern hat er um fast einen Monat unterschritten. ...
Rindertuberkulose: Reihenuntersuchung im Ostallgäu gestartet
Im Landkreis Ostallgäu ist die flächendeckende Reihenuntersuchung aller Rinder auf den Tuberkulose-Erreger gestartet. 46 von 2.100 Betrieben sind in den vergangenen Tagen untersucht worden. ...
Tbc: Flächendeckende Untersuchungen im Unterallgäu gestartet
Im Unterallgäu sind jetzt flächendeckende Untersuchungen auf Rindertuberkulose angelaufen. Laut Dr. Armin Mareis, Leiter des Veterinäramts am Unterallgäuer Landratsamt, sind nun die ersten praktiz ...
Agrarreform nur ein Reförmchen? - Kulap-Kürzungen befürchtet
Der grüne Landtagsabgeordnete Adi Sprinkart hat in Rettenberg über die bisherigen Ergebnisse der Beratungen zur Neuausrichtung der Agrarpolitik ab 2014 gesprochen. Wichtig für die Allgäuer Bauernh ...
Neue Jagdsaison: Leichte Erhöhung der Wild-Abschüsse im Oberallgäu
Die Abschüsse beim Wild bleiben im Landkreis Oberallgäu etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Lediglich eine leichte Erhöhung ist von Seiten der Jagdvertreter mit dem Landratsamt vereinbart worden. ...
AbL kritisiert Vorgehen der Behörden rund um Rinder-Tuberkulose
Die Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft, kurz AbL, kritisiert das Vorgehen der Behörden im Fall der Rinder-Tuberkulose. ...
Zur neuen Jagdsaison: Oberallgäuer Jäger sollen mehr Rotwild schießen
In wenigen Wochen beginnt die Jagdsaison. Jahr für Jahr geht es dabei dem Rotwild an den Kragen. Das hat allerdings weniger mit übertriebenem Eifer auf Seiten der Jägerschaft zu tun, sondern soll n ...
Rinder-Tuberkulose: Wenn die Kuh noch zwei Mal hustet
Viel Kritik musste Landrat Gebhard Kaiser in letzter Zeit einstecken. Die Tbc-Reihenuntersuchungen kamen nicht bei allen im Oberallgäu gut an. Inzwischen kehrt sich das ganze aber mehr und mehr ins G ...
Rinder-Tuberkulose: 84 Bauernhöfe aktuell wegen TBC-Verdachts im Oberallgäu gesperrt
84 Bauernhöfe sind derzeit im Landkreis Oberallgäu gesperrt. Hintergrund ist der Verdacht einer Infektion mit der Rindertuberkulose bei einzelnen Tieren. ...
Landwirtschaftsminister Brunner: Keine hektischen Schuldzuweisungen bei Rinder-Tbc
Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner warnt vor "hektischen Schuldzuweisungen" rund um die Infektion von Tieren mit der Rinder-Tuberkulose. ...
TBC: BDM stellt Forderungen an Behörden - Landratsamt Oberallgäu nimmt Stellung
Nachdem das Landratsamt Oberallgäu im Oktober vergangenen Jahres die TBC­Reihenuntersuchungen angeordnet hat, ist der Bund Deutscher Michvielhalter (kurz BDM) jetzt sauer. ...
Rindertuberkulose: Alle vier unterallgäuer Betriebe wieder freigegeben
Alle vier Unterallgäuer Höfe, die Ende vergangenen Jahres unter Tbc-Verdacht gerieten, sind jetzt wieder freigegeben. ...
Rinder-TBC: Unterallgäuer Landwirte können Bestände freiwillig untersuchen lassen
Alle landwirtschaftlichen Betriebe, deren Tiere bislang nicht auf Rindertuberkulose getestet wurden, dies nun aber aus eigenem Interesse wünschen, können sich ans Veterinäramt wenden. ...
Erster Fall von Rinder-Tuberkulose im Unterallgäu
Im Unterallgäu gibt es einen ersten Fall von Rinder-Tuberkulose. Dafür mussten aber insgesamt 42 Tiere "grundlos" sterben. Sie galten als so genannte Verdachtsfälle und waren deshalb geke ...
Innsbrucker Veterinärdirektor Kössler: Rinder-Tuberkulose kommt vom Hirsch
Die Rindertuberkulose im Allgäu und der gesamten Alpenregion wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit vom Rotwild übertragen. Das behauptet der Innsbrucker Veterinärdirektor Josef Kössler in einem I ...
Rinder-Tuberkulose: Sperrzeit für betroffene Höfe verkürzt - Milch wird verarbeitet
Die Sperrzeit für von Rinder-Tuberkulose betroffene landwirtschaftliche Betriebe wird verkürzt. Nur noch sechs Wochen dauert die Sperrung ab sofort an, danach wird erneut getestet. ...
Alpwirtschaftlicher Verein: Forderung nach Ausfall des Alpsommers völlig überzogen
Völlig überzogen - so haben Vertreter des Alpwirtschaftlichen Vereins auf den Vorstoß des Bauernverbands Allgäu-Oberschwaben reagiert. ...
Landkreis Unterallgäu: Verdacht auf Rinder-Tbc nicht bestätigt
Der Verdacht auf Rindertuberkulose (Tbc) im Unterallgäu hat sich nicht bestätigt. Laut Dr. Armin Mareis sind die nun komplett vorliegenden Untersuchungs-ergebnisse aller 31 auf Anordnung getöteten ...
Bauernverband Allgäu-Oberschwaben: Keine Rinder auf Alpen schicken
Schickt keine Rinder auf die Allgäuer Alpen - diese Empfehlung hat der Bauernverband Allgäu-Oberschwaben seinen Landwirten gegeben. Damit will der Bauernverband TBC-Neuinfektionen verhindern. ...
Rinder-Tuberkulose: Neue Untersuchungsmethode ab sofort im Einsatz - 146 Höfe im Oberallgäu betroffen
Nach inzwischen 354 getöteten Tieren und 146 von Rinder-Tuberkulose betroffenen Betrieben im Oberallgäu wird das bisherige Untersuchungsverfahren abgelöst. Jetzt folgt ein so genannter "Simult ...
Rinder-TBC: muva könnte Bluttests vornehmen - Ministerium muss Auftrag erteilen
Die "muva" in Kempten könnte ab nächster Woche die Blutuntersuchungen rund um die Fälle von Rinder-Tuberkulose im Allgäu vornehmen. ...
Zahl der TBC-Fälle im Ostallgäu steigt an - weitere Verdachtsfälle
Die Zahl der Fälle von Rinder-TBC steigt im Allgäu weiter an. Im Ostallgäu sind in einem dritten Betrieb acht Tiere positiv auf TBC getestet worden. ...
Rinder-TBC: 175 Tiere im Oberallgäu infiziert - ein Viertel aller Höfe kontrolliert
Der Landkreis Oberallgäu hat neue Zahlen rund um die Rinder- Tuberkulose veröffentlicht. Demnach waren 175 Tiere mit TBC infiziert. 507 von rund 2.000 Betriebe im Oberallgäu und der Stadt Kempten s ...
Rinder-TBC im benachbarten Vorarlberg festgestellt
Die Rinder-Tuberkulose ist offenbar ein großflächigeres Problem als gedacht. So strahlt die Krankheit inzwischen weit über das Oberallgäu hinaus. ...
Rinder-TBC erreicht das Westallgäu - 11 Tiere infiziert
Die Rinder-Tuberkulose hat das Westallgäu erreicht. Wie das Landratsamt Ravensburg bestätigte seien auf Höfen im württembergischen Teil des Allgäus elf Tiere infiziert gewesen. ...
Von Rinder-TBC betroffene Betriebe: Freie Wähler fordern Reduzierung der Sperrfrist
Die Freien Wähler fordern eine Reduzierung der Sperrfrist für von Rinder-Tuberculose betroffene landwirtschaftliche Betriebe. ...
Zahl der TBC-Fälle im Oberallgäu steigt leicht an
Die Zahl der an Rinder- Tuberkulose (TBC) erkrankten Rinder ist im Landkreis Oberallgäu weiter angestiegen. In 6 von 63 neu überprüften Rinderbeständen konnten die Erreger nachgewiesen werden. ...
Aufatmen im Landkreis Lindau: Noch keine TBC-Fälle bekannt
Nachdem im Landkreis Oberallgäu zahlreiche Landwirtschaftliche Betriebe wegen Fällen von Rindertuberkulose geschlossen wurden, sind nun auch 6 Bauernhöfe im Ostallgäu gesperrt worden. Im Landkrei ...
TBC-Erkrankung: Derzeit keine Reihenuntersuchung im Landkreis Ostallgäu
Rindertuberkulose im Allgäu. Wie berichtet sind im Landkreis Oberallgäu bereits 21 Landwirtschaftliche Ställe von der Seuche betroffen. Dabei mussten 74 Rinder vorsorglich getötet werden. ...
Rindertuberkulose: Keine Probleme bei Allgäuer Fleisch
21 gesperrte Höfe und 74 Rinder die geschlachtet werden mussten - die Rindertuberkulose ist auf dem Vormarsch im Oberallgäu. Verbraucher können aber trotzdem auf die Fleischqualität beim Metzger v ...
Rindertuberkulose breitet sich aus – keine Gefahr für Verbraucher
Die Rindertuberkulose breitet sich im Allgäu immer weiter aus. Bisher sind 21 TBC-befallene Betriebe bekannt. 74 Tiere mussten vorsorglich getötet werden. Eine Gefahr für Verbraucher besteht aber n ...
Drei weitere TBC-Fälle bekannt
Die Reihenuntersuchungen des Landratsamtes Oberallgäu in Rinderställen führten zur Entdeckung weiterer TBC-Fälle. ...
TBC Erkrankungen bedrohen Allgäuer Rotwild und Alpvieh
Die hoch ansteckende Tierkrankheit TBC bereitet Jägern und Alphirten weiter Kopfzerbrechen. ...
Bestnoten für Schalenwild im Allgäu - Angst vor Tuberkulose-Befall wächst
Um das Schalenwild im Oberallgäu ist es bestens bestellt. Das sagt der Wildbiologe Dr. Wolfgang Schröder der Technischen Universität München. Doch es gibt auch massive Probleme. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum