Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Tunnelsperrung führt zu starken Verkehrsbehinderungen
23.08.2012 - 15:50
Nach einem unwetterbedingten Wasserbeinbruch in ein Betriebsgebäude ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einem Kurzschluss in der Elektronik des Herfatzer Tunnels gekommen.
Für die Reparaturmaßnahmen musste die Tunnelröhre komplett gesperrt werden, wobei größere Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 96 sowie der ausgeschilderten Umleitungsstrecke nicht ausblieben.

Nach der notwendig gewordenen Streckensperrung gegen 9 Uhr entwickelte sich in beide Fahrtrichtungen ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Der Autobahnverkehr aus Richtung Süden musste an der Anschlussstelle Wangen West, der aus Richtung Norden an der Anschlussstelle Wangen Nord abgeleitet werden. Auch im Stadtgebiet von Wangen kam es daher zu stärkeren Verkehrsbehinderungen.

Nach den mit Nachdruck durchgeführten Reparaturmaßnahmen konnte von den Technikern im Laufe des Vormittags eine provisorische Stromversorgung hergestellt und der Verkehr in Richtung Süden ab 11.30 Uhr halbseitig wieder frei gegeben werden. Im Anschluss erfolgte auch eine Freigabe für den Verkehr in Richtung Norden und am frühen Nachmittag eine komplette Aufhebung der Streckensperrung.

Durch Beamte der Autobahn- und Verkehrspolizei Kißlegg wurde während der gesamten Stauphase eine Absicherung der Stauenden durchgeführt. Auffahrunfälle konnten dabei erfolgreich verhindert werden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum