Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Brandursache in Wangen geklärt
03.04.2012 - 11:33
Der Brand eines leerstehenden Gebäudes in der Wangener Altstadt ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen.
Das in der Nacht auf vergangenen Dienstag ausgebrochene Feuer hatte große Teile des mehrere hundert Jahre alten Fachwerkhauses zerstört und zu einer Evakuierung der unmittelbaren Anwohner geführt. Bereiche der Altstadt mussten für mehrere Tage für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Im Zuge der noch in der Brandnacht aufgenommen Ermittlungen gelang es den Beamten mittlerweile, die Brandursache zu klären. Die Befunde der durchgeführten Brandschuttabtragung sowie die Untersuchung der in einem maroden Zustand befindlichen Kabelführung des Altbaus ließen die Ermittler sowie einen eingesetzten Brandgutachter zu einem eindeutigen Schluss kommen. Für das Feuer war ein defektes Stromkabel in einer Decke zwischen dem ersten und zweiten Obergeschoss verantwortlich. Eine Einwirkung Dritter konnte ausgeschlossen werden.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum