Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Westallgäu - Kißlegg
Donnerstag, 25. Juli 2019

Tödlicher Verkehrsunfall auf A96 bei Kißlegg

Sattelzug fährt in gesicherte Unfallstelle

Am heutigen Donnerstag gegen 09:15 Uhr wurde dem Polizeipräsidium Konstanz ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A96 zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Wangen-Nord, kurz nach der Anschlussstelle Kißlegg, gemeldet. Im Bereich der Anschlussstelle Kißlegg war es gegen 09.00 Uhr zunächst zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem ein Sattelzug und ein Auto beteiligt waren. Die 60-jährige Lenkerin des Sattelzuges wechselte an der Autobahnauffahrt vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei den auf dem linken Fahrstreifen von hinten heranfahrenden Wagen eines ebenfalls 60-jährigen Autofahrers. Dieser wich nach links aus und kollidierte mit der Mittelleitplanke.

Anschließend fuhren die Lenker der beiden beteiligten Fahrzeuge nach der Anschlussstelle Kißlegg auf den rechts der Fahrbahn verlaufenden Standstreifen, um dort den Unfallschaden zu regulieren. Die 60-jährige Lenkerin des Sattelzuges sicherte die 
Unfallstelle ab und verständigte telefonisch die Polizei über den Verkehrsunfall sowie die Verkehrsstörung. Wenige Minuten nach ihrer Mitteilung erfolgte die weitere Meldung eines Verkehrsunfalles, die, wie oben berichtet, gegen 09.15 Uhr beim Polizeipräsidium Konstanz einging. Kräfte des Verkehrskommissariats Kißlegg waren zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Anfahrt zur Unfallstelle. Die Einsatzkräfte der Polizei trafen vor Ort eine gegenüber der Erstmeldung veränderte Unfallsituation an. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war ein aus Richtung Memmingen kommender 66-jährige Lenker eines weiteren Sattelzugs an die auf dem Standstreifen stehenden Unfallfahrzeuge herangefahren und kam auf Grund noch nicht geklärter Ursache auf der Strecke zwischen der Autobahnauffahrt Kißlegg und dem Standort der Unfallfahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er ungebremst mit dem Sattelzug der 60-Jährigen, so dass dieser durch die Wucht des Aufpralls nach vorne auf den davorstehenden Pkw geschoben wurde. Die 60-Jährige, die sich im Bereich zwischen ihrer Sattelzugmaschine und dem Pkw aufhielt, wurde durch ihre von hinten angeschobene  Sattelzugmaschine erfasst und weggeschleudert, wodurch sie derart schwer verletzt wurde, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Ebenfalls verletzt wurde der 66-jährige Lenker des aufgefahrenen Sattelzuges. Der Pkw-Lenker, der sich auch auf dem Standstreifen aufgehalten hatte, bemerkte den herannahenden Sattelzug und konnte sich rechtzeitig hinter die Leitplanke retten.

Die in Richtung Lindau führende Fahrbahn der Bundesautobahn A96 wurde zur Unfallaufnahme und zur Bergung der beteiligten Fahrzeuge voll gesperrt. Die Sperrung der Bundesautobahn dauert an. Mit einer Freigabe der Fahrbahn ist nicht vor dem frühen Abend zu rechnen. Aktuell erfolgt die Bergung der Unfallfahrzeuge. Zwischenzeitlich 
bildete sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Leutkirch-Süd. Der Verkehr in Fahrtrichtung Lindau wird an den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Kißlegg auf Umleitungsstrecken ausgeleitet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgt durch das Verkehrskommissariat Kißlegg. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg ordnete die Beiziehung eines Unfallsachverständigen an.


Tags:
Unfall LKW Tod A96



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Überholvorgang auf A 96 führt zu drei Verkehrsunfällen - Drei Verletzte in Krankenhäuser gebracht
Auf der Autobahn 96 in Fahrtrichtung München, Höhe Anschlussstelle Mindelheim, kam es in den frühen Abendstunden zu insgesamt drei Verkehrsunfällen. ...
Unfall mit zahlreichen Fahrzeugen auf der A96 - Mehrere Personen leicht verletzt - Vollsperrung eingerichtet
Heute, 10.12.2019, gegen 18.20 Uhr ereigneten sich auf der Autobahn A96, zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim, gleich mehrere Verkehrsunfälle. Insgesamt ...
Memmingen: Im Gegenverkehr Spiegel abgefahren - Polizei Memmingen bittet um Zeugen
Aufgrund einer Baustelle fuhr ein Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen mit seinem Pkw in der Hühnerbergstraße nicht ganz am rechten Fahrbahnrand. Dies ...
Zwei Verkehrsunfälle in Lindau mit 11.500 € Sachschaden - Jeweils keine Verletzten bei beiden Unfällen
Um 09.35 wollte der Fahrer eines Pkw Peugeot in der Steigstraße rückwärts aus einem Parkplatz herausfahren und übersah dabei einen auf der Fahrbahn ...
19-Jähriger kommt in Pfronten von der Fahrbahn ab - Junger Mann unterschätzt schneebedeckte Fahrbahn und ist zu schnell
Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn kam am Dienstagmorgen ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der alten Zeller Straße nach ...
Verkehrsunfallflucht bei Neugablonz - Polizei sucht weiterhin nach Täter
Am Montagvormittag, gegen 9:30 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Leinau und Neugablonz zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein bislang ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Die Fantastischen Vier feat. Clueso
Zusammen
 
Left Boy
Kid
 
Gingerbread
Christmas Time
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum