Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Waffe (Symbolfoto)
(Bildquelle: Foto: Andreas Reimund)
 
Westallgäu - Isny
Dienstag, 24. Oktober 2017

Nach Streit in Isny mit Schreckschusswaffen geschossen

Jugendliche müssen medizinisch versorgt werden

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat die Polizei Ermittlungen gegen zwei Männer im Alter von 21 und 24 Jahren aufgenommen, die am Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, am Busbahnhof im "Unterer Grabenweg" im westallgäuer Isny Schüsse wohl mit Platz- und Reizgaspatronen aus Schreckschusspistolen abgegeben haben und hierbei zumindest drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren leicht verletzten.

Nach bisherigen Erkenntnissen war zwischen den Tatverdächtigen, die mit einem Auto vorgefahren waren, aus noch unklarer Ursache ein Streit mit einem 18-Jährigen entstanden, worauf sich die Jugendlichen einmischten, die Situation eskalierte und das Duo die Schüsse abgab.

Laut Zeugenangaben konnten in einem anschließenden Handgemenge Personen aus der Gruppe den Schützen die Pistolen entreißen und die mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrückte, festhalten. Die Verletzten wurden durch Rettungssanitäter vor Ort medizinisch versorgt, ein 16-Jähriger wurde zudem mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

 


Tags:
waffe streit allgäu polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
4.500 Landwirte bei Kundgebung in Memmingen vor Ort - Polizei spricht von erheblichen Behinderungen
Am Donnerstagabend fand in Memmingen eine Kundgebung von mehreren tausend Landwirten statt. Diese führte zu einem großen Verkehrseinsatz mit erheblichen ...
Angeblicher Todesfall in Ravensburg - Obdachloser war dann doch wohlauf
Glücklicherweise erwies sich am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr die Mitteilung in einem Notruf, unter der Schussentalbrücke liege ein verstorbener ...
90 Gramm Marihuana in Mindelheim sichergestellt - Zeuge rief Polizei nach verdächtiger Übergabe
Am Dienstag, den 03.12.2019, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer offenbar eine Übergabe von Gegenständen im Freien vollzogen. Dem Zeugen erschien ...
Weggeworfene Zigarette löst Großeinsatz aus - Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei vor Ort
Am späten Mittwochnachmittag wurde eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes an der Hauptstraße gemeldet. Der Betreiber einer Sportschule bemerkte ...
LKW verliert Eisplatte auf Weg in Richtung München - Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige
Ein 37-jähriger Fahrer eines Lkw-Zuges fuhr gestern Vormittag bei Mindelheim auf die A 96 in Richtung München auf. Kurz darauf fiel vom Lkw-Zug eine Eisplatte ...
Kempten: Unfall mit Polizeifahrzeug auf Einsatzfahrt - Sachschaden in Höhe von über 8.000 Euro
Am 04.10.2019 gegen 10.15 Uhr fuhr ein Polizeifahrzeug mit Sondersignalen auf dem Heussring Richtung Bahnhofstraße. An der Einmündung zeigte die Ampel ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Granada
Eh ok
 
Jennifer Lopez feat. Pitbull
On The Floor
 
Camila Cabello
Liar
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum