Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Ursache für Brandkatastophe mit zwei toten Kindern in Argenbühl steht fest
23.11.2011 - 13:27
Über einen Monat nach der Brandkatastrophe mit zwei toten Kindern im Westallgäuer Argenbühl steht die Brandursache fest. Eine defekte Deckenlampe soll das Feuer verursacht haben.
Das haben Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft bekannt gegeben. In der Nacht auf den 8. Oktober war ein landwirtschaftliches Anwesen im Bereich von Ratzenried in Brand geraten. Ein 4-jähriges Mädchen und ein 11-jähriger Junge konnten dabei nur noch tot aus den Trümmern geborgen werden. Eine durchgeführte Obduktion ergab, dass die Kinder zweifelsfrei an den Folgen des Brandes verstarben.

Der 44 Jahre alte Vater, der sich bei einem Rettungsversuch erhebliche Verletzungen zugezogen hatte, konnte die Klinik mittlerweile wieder verlassen. Die 39-jährige Mutter befindet sich nach wie vor in stationärer Behandlung. Der entstandene Sachschaden lässt sich auf rund 600 000 Euro beziffern.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum