Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild Gelber Sack
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Unterallgäuer möchten Gelbe Tonne statt Gelbem Sack

Neues Verpackungsgesetz zwingt zum Handeln

Verpackungen sollen künftig nicht mehr zum Wertstoffhof gebracht werden müssen

Unterallgäu. Nach dem Willen des Kreistags kommt 2019 die Gelbe Tonne. Geplant ist, dass das neue Gefäß den Gelben Sack ersetzt. Leichtverpackungen müssten dann nicht mehr im Gelben Sack gesammelt zum Wertstoffhof gebracht werden. Stattdessen könnten sie direkt vor der Haustür in der kostenlosen Gelben Tonne entsorgt werden, die wie die Mülltonne regelmäßig geleert wird. Das Vorhaben muss allerdings noch mit den sogenannten Dualen Systemen abgestimmt werden.

Hintergrund für den vorgesehenen Umstieg von einem Bring- auf ein Holsystem ist, dass die Vereinbarung mit den Dualen Systemen, den Betreibern der Rücknahmesysteme für Verpackungen, Ende 2018 ausläuft. Deshalb muss laut Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, entschieden werden, wie es danach mit der Entsorgung von Verpackungen weitergeht. Der Gelbe Sack im Bringsystem biete sich wegen Änderungen im Verpackungsgesetz nicht mehr an. Behalte man das bisherige System bei, könne nicht sichergestellt werden, dass die Entsorgungskosten gerecht verteilt werden und weder die Gebührenzahler noch die Dualen System draufzahlen. „Das neue Verpackungsgesetz zwingt zum Handeln“, so Putz.

Außerdem haben sich die Unterallgäuer in einer Befragung für die Gelbe Tonne ausgesprochen, wie der Leiter der Abfallwirtschaft betonte. Die Befragten beurteilten die Tonne als bequem und sahen es als Vorteil, nicht mehr zum Wertstoffhof fahren zu müssen. Muss der Verpackungsmüll dort nicht mehr abgegeben werden, würde das außerdem die häufig stark frequentierten Wertstoffhöfe entlasten, erklärte Putz. Wer keinen Platz für die Gelbe Tonne hat, soll aber auch künftig die Möglichkeit haben, seinen Verpackungsmüll zum Wertstoffhof zu bringen. Darüber hinaus rechnet der Chef der Abfallwirtschaft damit, dass durch die Vorteile der Gelben Tonne mehr Wertstoffe gesammelt werden und weniger Verpackungen in der Restmülltonne landen. „Hier haben wir im bayernweiten Vergleich noch Luft nach oben.“

Für die Gelbe Tonne werden üblicherweise 240-Liter-Gefäße beziehungsweise 1100 Liter fassende Großbehälter verwendet, die alle vier Wochen geleert werden. Die Details müssen Putz zufolge aber noch geklärt werden. Feststehe dagegen, dass die Erfassung von Altglas über Container sowie von Papier, Pappe und Kartonagen über die Altpapiertonne und an den Wertstoffhöfen nicht geändert werden soll. Auch die Wertstoffhöfe sollen erhalten bleiben. (PM)

 

 

 

 


Tags:
gelbersack wertstoffhof gelbetonne allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wiedereröffnung der Müllumladestation Sonthofen - Umfangreiche Baumaßnahmen abgeschlossen
Ab Montag, den 02.12.2019 ist die Müllumladestation wieder wie folgt geöffnet. Die Öffnungszeiten sind dann wie folgt: Montag bis Freitag von 08.00 bis ...
Wertstoffhöfe im Unterallgäu stellen Öffnungszeiten um - Anpassung an die Winterzeit
Einige Wertstoffhöfe im Landkreis Unterallgäu haben ab November kürzere Öffnungszeiten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises ...
Zusammenarbeit Bergwacht und Naturschutzwacht - Statt Verletzten zwei Waschmaschinen in der Gebirgstrage
Bei einem Streifengang im Tobel der Rohrach bei Altusried entdeckte Naturschutzwächterin Sandra Mendler zwei Waschmaschinen, die illegal hierher ...
Vermeintliche Granate in Kempten gefunden - Altes Eisenteil sorgt für Aufregung
Ein altes Eisenteil in Granatenform sorgte am Wertstoffhof kurzzeitig für Aufregung. Das Stück Eisen sollte im Wertstoffhof abgegeben werden. Von dort wurde ...
Tag der offenen Tür beim BRK Waltenhofen - Rettungshunde-Vorführungen den ganzen Tag
Die Anfang des Jahres neu gegründete Bereitschaft Waltenhofen lädt am Samstag, den 13.7., zwischen 10 und 16 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Um 11, ...
Kasimir - Tierheim Immenstadt (Sendung: 22.06.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Ich wurde als verwilderte Hauskatze am Wertstoffhof in Immenstadt geboren, wo ich zunächst sehr zurückgezogen gelebt habe mit meiner Familie. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avec
Under Water (Club Edit)
 
The Chainsmokers & ILLENIUM feat. Lennon Stella
Takeaway
 
Fource
Wouldn´t It Be Nice
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum