Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Türkheim
Dienstag, 23. August 2016

Türkheimer wird in die Stiftung Maximilianeum aufgenommen

Herausragende Abiturienten bekommen Stipendium

Acht herausragende Absolventinnen und Absolventen des Abiturjahrgangs 2016 sind neu in die Stiftung Maximilianeum für Studenten bzw. in die Wittelsbacher Jubiläumsstiftung für Studentinnen aufgenommen worden. Sie kommen von Gymnasien in Burghausen, Eggenfelden, Königsbrunn, München, Oettingen, Türkheim und Vilshofen.

Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle aus diesem Anlass: „Ich gratuliere diesen besonders talentierten, engagierten und interessierten acht jungen Menschen zu ihren großartigen Leistungen und zu ihrer Aufnahme in die Stiftung Maximilianeum respektive die Wittelsbacher Jubiläumsstiftung. Das Stipendium eröffnet ihnen vielfältige Chancen, ermöglicht ihnen vielseitige Begegnungen und Erfahrungen. Ich wünsche den Stipendiatinnen und Stipendiaten, dass sie ihre Studienzeit und die Förderangebote der Stiftung für sich gewinnbringend nutzen und ihre Begabungen dadurch noch weiter zur Entfaltung bringen.“ Die acht Abiturientinnen und Abiturienten erhalten für die Dauer ihres Studiums freie Kost und Logis im Maximilianeum in München, zudem fördert die Stiftung Auslandsaufenthalte, Studienreisen und Sprachkurse der Stipendiaten.

Um in die Stiftung aufgenommen zu werden, müssen die Bewerberinnen und Bewerber u. a. einen Notendurchschnitt von 1,0 im Abitur erreicht haben, in die Förderung nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz („Max-Weber-Programm“) aufgenommen worden sein und zudem erfolgreich eine Sonderprüfung im Bayerischen Bildungs- und Wissenschaftsministerium absolvieren. In diesem Jahr nahmen 31 Abiturientinnen und Abiturienten an der Sonderprüfung teil. Bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten wird besonderer Wert auf eine breite Fächerung der Interessen, auf Fähigkeit zu Transfer und vernetztem Denken sowie auf soziale Kompetenz gelegt.

Die private Stiftung Maximilianeum geht auf König Max II. von Bayern zurück. Sie wurde 1852 eingerichtet, um besonders begabte Studenten aller Schichten zu fördern. Nach dem Willen des Stifters richtet sich das Stipendium an Bewerber aus Bayern oder den ehemals zu Bayern gehörenden Gebieten der linksrheinischen Pfalz sowie des Saarpfalzkreises. 1980 wurde für hochbegabte Abiturientinnen zusätzlich die „Wittelsbacher Jubiläumsstiftung für weibliche Studierende in der Stiftung Maximilianeum“ eingerichtet. Das Maximilianeum ist seit 1949 auch Sitz des Bayerischen Landtags.

In die Stiftung Maximilianeum bzw. in die Wittelsbacher Jubiläumsstiftung wurden aus dem Abiturjahrgang 2016 neu aufgenommen:

Louis-Jonas Heizlsperger, Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen

(Studienwunsch: VWL)

Lisa Eitinger, Karl-von-Closen-Gymnasium Eggenfelden

(Studienwunsch: Jura)

Maximilian Hauer, Gymnasium Königsbrunn

(Studienwunsch: Lehramt Gymnasium Latein/Englisch)

Luisa Eck, Maria-Theresia-Gymnasium München

(Studienwunsch: Physik)

Isabella Waldorf, Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger München

(Studienwunsch: Physik/Biologie/Philosophie)

Ludwig Burger, Albrecht-Ernst-Gymnasium Oettingen

(Studienwunsch: Physik)

Stephan Eisenburger, Joseph-Bernhart-Gymnasium Türkheim

(Studienwunsch: TUM-BWL)

Theresa List, Gymnasium Vilshofen

(Studienwunsch: Jura)


Tags:
stiftung abitur stipendium allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Brandstiftung auf Sonthofener Spielplatz - Unbekannte Täter flüchten nach Tat
Unbekannte haben gestern Abend auf dem Spielplatz im Bereich Albert-Schweitzer-Straße einen Reifen des Karussells und Kartonagen auf einem Sitz angezündet. ...
150.000 Euro Schaden bei Brand eines Kiosk im Ostallgäu - Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Am Freitag, den 01.11.2019, gegen 20:45 Uhr, brach in einem dortigen Kiosk ein Brand aus. Anwohner bemerkten den Brand und verständigten Feuerwehr und ...
Bürgerengagement mit 13.200 Euro belohnt - Lokale Aktionsgruppe schüttet Förderung aus
Sechs ausgewählte Ostallgäuer Initiativen sind über das LEADER 2014 - 2020 geförderte Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ ...
100.000 Euro Sachschaden bei Brand in Buchloe - Bewohner wurden im Bahnhof versorgt
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die integrierte Leitstelle Allgäu gegen 02:05 Uhr über einen Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in der ...
Miteinander-Preis mit zwei Projekten aus dem Allgäu - Sieger werden am 11. November bekanntgegeben
Sozialministerin Schreyer: „Wir wollen zeigen, wie viel Engagement es in unserer Gesellschaft gibt!“ – Vier Projekte aus Schwaben in der Endrunde Ganz ...
Grillversuch führt zu Brandausbruch in Immenstadt - Mann (44) verursacht durch das Feuer 30.000 Euro Schaden
Am späten Samstagnachmittag versuchte ein 44-jähriger Rumäne einen Grill auf der Terrasse eines Wohnanwesens am Kalvarienberg anzuzünden. Hierzu ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nick Kamen
I Promised Myself
 
Twenty One Pilots
Ride
 
Green Day
Back in the USA
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum