Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Türkheim
Dienstag, 11. November 2014

Seniorenheim in Türkheim wird saniert

Landkreis soll mit 200.000 Euro bezuschussen

Der Westflügel des Kreis-Seniorenwohnheims St. Martin in Türkheim wird saniert und erweitert. Künftig soll die Einrichtung 45 Plätze bieten; bisher waren es 29. Das hatten die entsprechenden Kreis-Gremien bereits befürwortet. Nun wurde an den Plänen nochmals gefeilt. Die Verbesserungsvorschläge stellten Hochbauamtsleiter Anton Bartenschlager und Architekt Jochen Jakob jüngst dem Bauausschuss des Kreistages vor.

Am Nebeneingang des Gebäudes soll nun ein Parkplatz mit Wendehammer entstehen. Da in der Tiefgarage beengte Verhältnisse herrschen, besteht hier künftig genug Platz für die Anlieferung. Die Kosten dafür liegen bei 11.500 Euro.

Da künftig mehr Bewohner in dem Seniorenwohnheim leben werden, wird auch die Anzahl des Personals steigen. Deshalb sollen im Keller Umkleiden, Sanitärbereiche und Aufenthaltsräume entstehen. Das Untergeschoss wird gleichzeitig mit einem Vollwärmeschutz ausgestattet und eine Lüftungsanlage eingebaut. Das macht insgesamt Kosten von 72.500 Euro.

Am Glasverbindungsgang zwischen dem Ost- und Westflügel soll ein Sonnenschutz angebracht werden. Bislang konnte dieser Bereich aufgrund hoher Temperatur vor allem in den Sommermonaten kaum genutzt werden. Außerdem soll hier eine Fluchttreppe aus dem zweiten Stock integriert werden. Die Kosten liegen bei 33.000 Euro.

Auf dem Flachdach im Norden beinhalten die neuen Pläne eine Dachterrasse für rund 15.000 Euro.

Auf dem Süddach könnten Sonnenkollektoren zur Warmwasseraufbereitung angebracht werden. Somit würde das Gebäude einen besseren Energiestandard (KfW 55) erreichen. Die hierfür anfallenden Kosten von 60.000 Euro seien durch den höheren Tilgungszuschuss beim Energiekredit abgedeckt.

Der Bauausschuss stimmte den überarbeiteten Plänen zu. Die Kosten für Generalsanierung und Erweiterung liegen damit insgesamt bei rund 4,75 Millionen Euro.

Zur Finanzierung erklärte Ara Gharakhanian, Leiter der Kreis-Seniorenwohnheime im Unterallgäu: Für die 33 Einzelzimmer im Westflügel liege der Investitionskostenanteil künftig bei voraussichtlich 18,41 Euro. Landrat Hans-Joachim Weirather machte deutlich: „Damit liegen wir gut im Markt und reihen uns in das Preisniveau der anderen Kreis-Seniorenwohnheime ein.“

Der Landkreis gibt für die Maßnahme einen Zuschuss von 200.000 Euro. Mit diesem Geld sollen laut Gharakhanian Ertragsausfälle während der Bauphase gedeckt werden. Denn während der Sanierung könne das Wohnheim nicht voll belegt werden. Dieser Verwendung des Zuschusses stimmte der Bauausschuss ebenfalls zu.


Tags:
zuschuss sanierung seniorenheim landkreis



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ehrenzeichen für zwei Oberallgäuer verliehen - Christine Ritter und Dr. Hans-Joachim Unger ausgezeichnet
Über Jahre hinweg haben sich Christine Ritter aus Diepolz (Immenstadt) und Dr. Hans-Joachim Unger aus Sonthofen ehrenamtlich für das Allgemeinwohl eingesetzt. ...
Weitere Sperrbezirke im Landkreis Lindau ausgewiesen - Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
CSU-Fraktion will Behandlungskosten bezuschussen - Paare mit Kinderwunsch sollen Unterstützung erhalten
Nach dem Willen der CSU sollen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch in Bayern finanzielle Unterstützung für Kinderwunschbehandlungen bekommen. Dazu ...
Ortsdurchfahrt Pfronten zeitweise gesperrt - Asphaltierungsarbeiten an der Kreisstraße ab 12.10.2019
Wegen Asphaltierungsarbeiten an der Kreisstraße OAL 2 wird die Ortsdurchfahrt von Pfronten in der Meilinger Straße am Samstag, 12. Oktober, im Laufe des ...
Unterallgäu: 270.000 Euro an Zuschüssen ausgeschüttet - Sport-, Kultur- und Schulausschuss vergibt Zuschüsse
Der Landkreis fördert die Denkmalpflege, die Jugendarbeit und die Erwachsenbildung im Unterallgäu in diesem Jahr mit rund 270.000 Euro. Der Schul-, Kultur- und ...
Offener Brief an Scheideggs Bürgermeister Pfanner - BUND Naturschutz mit Vorschlag zum Feriendorf
Der Bund Naturschutz hat sich in einem offenen Brief an den Bürgermeister Ulrich Pfanner gewendet. Thema des Briefes ist die Fläche des ehemaligen Feriendorfes ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Blunt
Cold
 
Walking On Cars
Speeding Cars
 
Laleh
Some Die Young
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum