Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Das Siegerduo Alexander Sefiuc und Selina Nüßle (Mitte) mit Uwe Müllerschön (r.) und Kurt Tauchert
(Bildquelle: Autohaus Seitz GmbH )
 
Unterallgäu - Ottobeuren
Mittwoch, 1. Juli 2015

Golfduo aus Ottobeuren gewinnt „Audi quattro Cup 2015“

Über Memmingen zum Finale nach Berlin

Der „Audi quattro-Cup“ bleibt mit das beliebteste Turnier im Jahreskalender des Golfclubs Memmingen.

120 Golfer nahmen jetzt an dem Wettbewerb auf Gut Westerhart teil, sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord 2015 und zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen des heimischen Golfclubs sowie des Veranstalters, der Autohaus Seitz GmbH in Memmingen. Rund viereinhalb Stunden wurde bei angenehmen Temperaturen nach den Regularien der Spielform „Vierer mit Auswahldrive nach Stableford“ gespielt, ehe die Sieger und Platzierten feststanden: Rang eins holte sich das Duo Selina Nüßle und Alexander Sefiuc vom Allgäuer Golf- und Landclub Ottobeuren – die  Besten der Netto-Wertung qualifizierten sich somit für eines der beiden Deutschlandfinalturniere des Audi quattro-Cups nahe Berlin. Zweite beim Turnier in Memmingen wurden Stephan Weiss und Jürgen Schütz (Vereinigung clubfreier Golfspieler), auf Rang drei spielten sich Janina Jansen und Bastian Mückner (Golfclub Memmingen).

„Seit diesem Turnier steht fest – wir haben ein Abonnement auf schönes Wetter und Teilnehmerrekorde. Bereits im vergangenen Jahr setzten 100 Teilnehmer beim Audi quattro-Cup eine neue Bestmarke. Dass wir diese tolle Teilnehmerzahl heuer nochmals getoppt haben, freut mich und mein Team sehr, denn dieses Turnier ist uns enorm wichtig. Die Anstrengungen im Vorfeld haben sich erneut gelohnt, sagte Uwe Müllerschön. Der Niederlassungsleiter der Autohaus Seitz GmbH in Memmingen lobte Memmingens Clubmanager Christian Montén, für „eine großartige Energieleistung bei der Planung und Organisation dieses Mammutprogramms“ sowie das Greenkeeper-Team des Vereins: „Der Platz war in einem tollen Zustand.“

Für den Clubpräsidenten des Golfclubs Memmingen, Hermann Kutter, keine Selbstverständlichkeit: „Hier steckt eine Menge Arbeit dahinter, die teilweise erst kurz vor Turnierstart erledigt werden kann.“ Kutter zufolge wurden die Grüns auf der 70 Hektar großen 27-Loch-Anlage in den frühen Morgenstunden des Wettkampftages zwischen 4 und 7.30 Uhr auf jeweils 3,6 Millimeter Graslänge gemäht. Der „Kanonenstart“ zum Turnier erfolgte um 8 Uhr.

„120 Teilnehmer bei einem Golfturnier mit Kanonenstart ist die absolute Obergrenze – mehr geht nicht. Insofern ist das auch ein neuer Rekord für uns als gastgebender Verein. Turniere wie der Audi quattro-Cup sind nicht nur für die jeweiligen Sponsoren eine großartige Präsentationsplattform erster Güte, sondern selbstverständlich auch für den Golfclub Memmingen“, freute sich der Manager des Golfclubs Memmingen, Christian Montén.

Die Brutto-Wertung des Turniers gewannen Marco Burger (Golfclub Olching) und Patrick Heinisch (Golfclub Waldegg-Wiggensbach) vor Kai Hofmann (First Class Golfclub Bad Kötzting) und Sebastian Weber (Golfclub Memmingen). Rang drei sicherte sich das Duo Bernd Hörburger und Ludwig Gaum (beide Golfclub Memmingen). Vier Spezialpreise für die besten Leistungen in verschiedenen Kategorien wurden vergeben an Martina Fink und Inge Pschorn (beide Golfclub Memmingen), Kai Hoffmann sowie Frank Ahrens vom Golfclub Bodensee-Weissensberg.  


Wortweiser Vierer mit Auswahldrive

Vierer mit Auswahldrive ist eine Variante des klassischen Vierers, die häufig auch als „Vierer mit Auswahltreibschlag” bezeichnet wird. Anstatt abwechselnd zu spielen schlagen beide Spieler vom Abschlag ab und entscheiden erst danach, welcher Golfball abwechselnd weitergespielt wird. Im Anschluss spielt das Doppel mit dem besser platzierten Ball im Wechsel weiter. Spielen beide Golfer vom Abschlag ins Aus, darf lediglich ein Spieler den Golfball mit einem Strafschlag zurück ins Spiel bringen. Es gewinnt das Team, das im Verhältnis zum Team-Handicap am besten abschneidet. Stammvorgabe beim „Audi quattro-Cup“ war ein Handicap bis 36,0 (für Einzelspieler) und bis maximal 56,0 (für das Team). Die Differenz der Stammvorgaben beider Spieler darf 20,0 nicht überschreiten. Eine Herabsetzung der Handicaps auf die erforderlichen Höchstvorgaben ist nicht zulässig. Die Regelvorgaben sorgen für eine faire und ergebnisoffene Veranstaltung. Ein Sieg ist faktisch nur im Team möglich – das  gute Handicap eines Einzelspielers ist also nicht entscheidend. 

Bildunterschrift:

Uwe Müllerschön (Niederlassungsleiter der Autohaus Seitz GmbH in Memmingen, rechts) und Kurt Tauchert (Spielführer des Golfclubs Memmingen, links) nehmen das siegreiche Duo in die Mitte: Alexander Sefiuc und Selina Nüßle vom Allgäuer Golf- und Landclub Ottobeuren gewannen den Audi quattro-Cup in Memmingen und qualifizierten sich für eines der beiden Deutschlandfinalturniere.


Tags:
golf golfclub memmingen auszeichnung turnier



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Höchstes Ehrenzeichen für Klaus Liepert - THW-Ortsbeauftragter erhält Orden in Memminger Rathaus
Es ist die höchste Auszeichnung, die das Technische Hilfswerk (THW) zu vergeben hat: Mit dem „Ehrenzeichen der Bundesanstalt THW in Gold“ wurde Klaus ...
Halbfinalaus für die AllgäuStrom Volleys - 2-0 Niederlage gegen späteren Pokalsieger TV Dingolfing
Mit einer enttäuschenden Niederlage endete die Verbands-Pokalrunde für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen. Im Halbfinale schieden die AllgäuStrom ...
Chinesische Delegation zu Besuch in Memminger Rathaus - Bürgermeister Steiger empfängt 45-köpfige Delegation
Eine 45-köpfige Delegation mit jungen Fußballspielern und Tänzerinnen aus China wurde von Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger im Rathaus herzlich ...
Chinesischer Gegenbesuch in Memmingen - 45-köpfige Gruppe seit Sonntag im Allgäu
Bei Armin Buchmann sind die Eindrücke der China-Reise an Pfingsten immer noch sehr präsent. Der Präsident des FC Memmingen gehörte mit ...
ECDC Frauen von Markus Söder empfangen - Einladung nach München nach gewonnener Meisterschaft
Erneut wurden die Frauen der Memminger Indians in Zusammenarbeit mit JB Sportsmanagement vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder ...
Bad Hindelang ist geprüfter Kurort für Allergiker - BHV-Siegel für den Allgäuer Urlaubsort
Ein Aufenthalt in Bad Hindelang kurbelt die Produktion von Glückshormonen an und stärkt das Immunsystem. Konstant über 1.500 Sonnenstunden im Jahr, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jamie Lawson
Wasn´t Expecting That
 
James Blunt
Cold
 
Walking On Cars
Speeding Cars
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum