Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Adventure Golfpark in Ottobeuren
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Unterallgäu - Ottobeuren
Samstag, 4. Juli 2020
Ein Bericht von Christian Veit

Ab heute Adventure Golf in Ottobeuren spielen

Ab dem morgigen Samstag (04.07.2020) eröffnet eine neue Freizeitattraktion in Ottobeuren ihre Pforten. Der Adventure-Golfpark. Vorab gab es ein Preview für Pressevertretern, an dem auch Radio AllgäuHIT teilnahm und schon mal Probe spielte. Während des Pressetermins stand außerdem der Pächter des Golfparks, Christian Montén, für ein Interview zur Verfügung.

Radio AllgäuHIT: Wie kam man auf die Idee diesen Adventure Golfpark hier hinzubauen?
Christian Montén:
Ottobeuren wurde vor die Problematik gestellt, dass der normale Minigolfplatz in Ottobeuren geschlossen wurde und es dafür erstmal keinen Nachfolger gab. Unter anderem, weil auch die Fläche dazu nicht zu bekommen war. Der Herr Frieß (Bürgermeister von Ottobeuren) und der Herr Kraus (Touristikamtsleiter Ottobeuren) haben sich dann überlegt, was können sie tun, um einmal den Tourismus anzukurbeln und auf der anderen Seite auch was für ihre Stadt Ottobeuren zu tun. Das Ende vom Lied war dann einen Adventure Golfplatz zu bauen. Dass der dann der größte und schönste in Deutschland wird, war am Anfang nicht geplant, aber das war dann irgendwie die logische Konsequenz daraus.

Radio AllgäuHIT: Sie sagen jetzt "Adventure Golf". Wie muss man sich das vorstellen? Mehr wie Golf oder eher wie Minigolf?
Christian Montén:
Es ist genau eine Kreuzung aus beidem. Also man hat hier quasi das Beste von beidem zusammengeführt. Die Bahnen sind so kurz, wie man es vom Minigolf kennt, etwas länger vielleicht. Sind dabei aber was die Pflege und den Aufbau angeht einem echten Golfplatz sehr, sehr nahe. Man spielt auf Kunstrasen in unterschiedlichen Höhen, der ohne Mikroplastik ausgelegt ist und nur mit kalkfreiem Quarzsand gefüllt ist. Hat, was die Rolleigenschaften angeht und die Unebenheiten der Bahnen, sehr viel mehr mit Golf zu tun als mit Minigolf. Aber aus Distanzgründen und mit den Hindernissen die man dazwischen hat, hat es auch was mit Minigolf zu tun.

Radio AllgäuHIT: Sie haben jetzt das Mikroplastik bereits angesprochen. Inwieweit wurde ansonsten auf die Nachhaltigkeit geachtet?
Christian Montén:
Also alles was sie hier auf dieser Anlage finden ist in irgendeiner Form recyclebar oder nachwachsbar. Das heißt, sämtliche Hindernisse, die hier aufgestellt sind und sämtliche Schilder die aufgebaut sind, sogar zum Teil die Beleuchtungen, sind alle aus Holz. Man hat hier darauf geachtet, dass möglichst gar nichts aus Plastik ist. Deswegen auf gar keinen Fall Mikroplastik, der ja eigentlich in so ziemlich jedem Sportrasen enthalten ist. Jeder Kunstsportplatz besteht aus tonnenweise Mikroplastik und genau das wollte man hier nicht.

Radio AllgäuHIT: Wie sind die Bahnen dann aufgebaut? Gibt es verschiedene Mottos?
Christian Montén:
Genau! Es gibt zwei Mottos. Neun Bahnen wurden Ottobeuren gewidmet und neun Bahnen dem Allgäu. Innerhalb dieser Bahnen gibt es dann noch weitere Motti, das heißt, es gibt beim Allgäu zum Beispiel eine Bahn "Die Skisprungschanze Oberstdorf". Es gibt eine mit einem Geißbock und eine die einer echten Skipiste nachempfunden ist. Im Ottobeurer Bereich gibt es beispielsweise eine Basilika, durch die man dann durchspielen muss und sogar beleuchtet ist. Wir haben eine Bahn mit Kneippthema, oder auch eine für die Sternenwarte. Also wirklich wunderschön und es gibt nichts in Deutschland, was nur annähernd vergleichbar ist. Es ist wirklich super.

Radio AllgäuHIT: In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich aber auch die Frage: Wie wurde das Ganze finanziert?
Christian Montén:
Dazu kann ich, um ehrlich zu sein, nichts sagen, weil den Bau hat die Gemeinde gemacht. Ich weiß nur, dass es unterstützt wurde vom LEADER-Programm. Aber was da genau an Geldern geflossen ist, kann ich nicht beantworten, weil der Bauherr die Gemeinde Ottobeuren ist. 

Radio AllgäuHIT: Ab wann geht es dann genau los? Wann werden die ersten Gäste erwartet?
Christian Montén:
Wir freuen uns auf unsere ersten Gäste am Samstag den 4ten und Sonntag den 5ten Juli. Ab 10 Uhr morgens fangen wir an. Idealerweise mit telefonischer Voranmeldung, damit wir den Coronavorschriften Rechnung tragen können. Aber man kann auch einfach vorbeikommen. Eventuell muss man dann eben ein paar Minuten in unserem Biergarten verweilen und etwas Kleines essen oder trinken. Das bietet wir auch direkt von Beginn an an.


Tags:
Golf Neueröffnung Ferien Attraktion


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rea Garvey & Deepend
Let´s Be Lovers Tonight (Deepend Single Mix)
 
Green Day
Back in the USA
 
Riton x Oliver Heldens feat. Vula
Turn Me On
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum