Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Freitag, 14. August 2015

Landratsamt Unterallgäu bietet Hilfe für finanziell schwache Familien

Hefte, Schreibzeug, Sportsachen oder ein neuer Schulranzen: Wenn die Schule in wenigen Wochen wieder losgeht, kommen auf Familien einige Extra-Ausgaben zu. Für alle, die ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen müssen, kann das schnell zur Belastung werden. Hilfe können finanziell schwache Familien über das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket erhalten. Darauf weist Gerhard König, Leiter des Sachgebiets Soziales am Landratsamt, hin. „Die Zuschüsse für Schulsachen sollte man vor dem Einkauf und spätestens im September beantragen“, sagt König.

Grundsätzlich haben laut König nur diejenigen Kinder und Jugendlichen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket, deren Eltern Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Grundsicherung, Wohngeld, Kindergeldzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten. „Es werden Anschaffungen für die Schule wie Schulranzen, Taschenrechner oder Hefte gefördert. Aber auch für die Beförderung zur Schule oder das gemeinschaftliche Mittagessen sind Zuschüsse möglich“, erklärt König.

Schüler erhalten für die Schulausstattung zu Beginn des ersten Schulhalbjahres 70 Euro, zum zweiten Schulhalbjahr sind weitere 30 Euro möglich. Die Kosten für Verpflegung unter schulischer Verantwortung werden bis auf einen Eigenanteil von einem Euro übernommen - nicht aber die Kosten für das Mittagessen vom nächsten Kiosk. „Darüber hinaus werden die Kosten für Klassenfahrten, eintägige Ausflüge oder Kinderfreizeiten übernommen“, sagt König.

In begründeten Fällen wird nach den Worten des Sachgebietsleiters auch der Nachhilfeunterricht bezahlt. „Das ist der Fall, wenn die Versetzung gefährdet ist, die Nachhilfe geeignet und erforderlich ist und es keine anderen Angebote gibt.“ Ferner sieht das Gesetz einen Zuschuss für die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder für den Musikunterricht vor. Hierfür gibt es zehn Euro im Monat.

„Die Leistungen sollen sicherstellen, dass alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland gleiche Bildungs- und Lebenschancen haben“, sagt König. Bei Fragen kann man sich ans Landratsamt oder ans Jobcenter wenden.

Weitere Informationen rund ums Bildungs- und Teilhabepaket findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/bildungspaket


Tags:
unterstützung bildung finanzen landratsamt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
LP
Lost on You
 
LightHouse Family
High
 
Clueso
Sag Mir Was Du Willst
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum